Im Dokument "Scenarios for the Future of Technology and International Development" aus dem Jahr 2010 legt die Rockefeller-Stiftung detailliert das Szenario des globalen lockdown im Jahr 2020 und danach fest.

Eine Pandemie wird als die ideale Methode bezeichnet, um die Gesellschaft in einen Gefängnisstaat umzuwandeln. Die Strategie der schrittweisen Durchsetzung einer strengeren autoritären Herrschaft wird im Kapitel Lock Step auf Seite 18 dargelegt, das Sie auf archive.org oder dem unten stehenden Link herunterladen können. Siehe auch pdf am Ende des Beitrags.

In diesem Video gibt Harry Vox einen Überblick über das Lockstep-Szenario (lockdown):

Die "Zukunft der Technologie und der internationalen Entwicklung" bezieht sich auf einen Plan, der schon seit Jahren aktiv ist und sich seit COVID-19 beschleunigt hat. Dieser Plan ist die UN-Agenda 2030 (früher Agenda 21). Die UN-Agenda 2030 und die dystopische Zukunft, die sie mit sich bringt, ist der wahre Grund für die Pandemie.

COVID-19 ist der Rammbock zur Zerstörung der Welt, um sie in eine totalitäre Technokratie umzubauen (The Great Reset, WEF). Der Plan für die neue Welt ist die UN-Agenda 2030. Rosa Koire & James Corbett erklären, worum es bei dieser Agenda wirklich geht. (BitChute)

 

Anhang

Rockfeller-Stiftung: Scenarios-for-the-Future-ofTechnology-and-International-Development

Szenarien für die Zukunft vonTechnologie und internationaler Entwicklung

 


Wie ist Ihre Reaktion?

confused confused
2
confused
fail fail
1
fail
love love
3
love
lol lol
0
lol
omg omg
2
omg
win win
1
win