Ist es nicht eine echte Bedrohung, dass der WEF das Video, das sein Programm entlarvt, skrupellos entfernt?


Weltkarte mit Diagrammen und Graphen als Symbole der globalen Finanzen

Die globalen Sperrungen führen dazu, dass Unternehmer in Konkurs gehen, Millionen von Menschen ihre Arbeit verlieren, junge Menschen depressiv werden und ihrer Zukunft beraubt werden, ältere Menschen vereinsamen und ganz zu schweigen von der weltweit steigenden Selbstmordrate. Doch laut dem Weltwirtschaftsforum (WEF) ist das alles nur ein Randthema. Lockdowns verbessern Städte auf der ganzen Welt, stellt das WEF in einem neuen Video unmissverständlich fest.

Der WEF hat das Video gelöscht

Die Abriegelung hat dazu geführt, dass der seismische Lärm seit Jahrzehnten nicht mehr so gering war wie jetzt, einige Städte sind um die Hälfte leiser geworden, und die Wissenschaftler konnten kleinere Erdbeben aufzeichnen, die sie normalerweise übersehen hätten, was es ihnen ermöglicht, schwerere Erdbeben in der Zukunft besser vorherzusagen.

Außerdem verzeichneten die Wissenschaftler einen Rekordrückgang bei der Luftverschmutzung. So sank der CO2-Ausstoß im vergangenen Jahr um sieben Prozent. Doch das reicht nicht aus, um den Klimawandel zu verlangsamen, warnt das WEF.

Die Auswirkungen des Lockdowns sind bekanntlich verheerend, aber zumindest können Wissenschaftler nun Erdbeben erkennen, die sie normalerweise übersehen hätten.

Der Film inspiriert viele Menschen

Immobilienunternehmer Erik de Vlieger schreibt: "Psychopathen in einer surrealen Welt für ein sehr großzügiges Gehalt."

Auch der Telegraf-Journalist Wierd Duk meldet sich zu Wort: "Auf Kosten von unsäglichem menschlichen Leid! Diese Leute am WEF - die Leute von Klaus Schwab - sind wirklich verrückt und stellen eine echte Gefahr dar. Und sie stehen im Verdacht, an der Durchführung einer Agenda beteiligt zu sein."

"Sehen Sie sich das an. Die Agenda wird mehr und mehr offensichtlich. Die Präsentation von köstlichen Zahlen, die auf zugrunde liegendem menschlichem Leid basieren. Das ist pervers", kommentiert Meinungsführer Jan Roos. "Das ist krankhaft. Psychopathie ", sagt FVD-Politiker Ralf Dekker.

"Die Zerstörung unseres Lebens, wie wir es vor März 2020 kannten, ist laut unseren Freunden vom WEF vollkommen in Ordnung. Es ist eine großartige Gelegenheit, eine neue und bessere Welt wiederaufzubauen. Bereiten Sie sich auf Klimaschocks in den kommenden Jahren und eine immer radikalere Regierungskontrolle vor", schreibt die Journalistin Annelies Strikkers.

 


Wie ist Ihre Reaktion?

confused confused
2
confused
fail fail
3
fail
love love
1
love
lol lol
2
lol
omg omg
2
omg
win win
3
win