Der Gründer von Dubai, Shah Roitid, wurde über die Zukunft seines Landes befragt

und antwortete:

Mein Großvater ritt ein Kamel, mein Vater ritt ein Kamel, ich ritt einen Mercedes.

Mein Sohn fährt einen Land Rover, mein Enkel fährt einen Land Rover.

Und mein Urenkel wird auf einem Kamel reiten.

Warum ist das so?

In schwierigen Zeiten kommen starke Menschen zum Vorschein.

Starke Menschen schaffen gute Zeiten. Gute Zeiten bringen schwache Menschen hervor.

Schwache Menschen schaffen schwere Zeiten.

Viele werden das nicht verstehen, aber wir müssen Krieger aufziehen, keine Parasiten.

Ist das ein Naturgesetz?

Es sind die Gegensätze, die ein Auf und Ab erzeugen. Dort beginnt die Wahrnehmung.

Wenn Sie das Schlechte im Leben zerstören wollen, wird gleichzeitig auch das Gute verschwinden. Dies gilt für alle Dualitäten. Ohne Gegensätze gibt es kein Leben. Wer das verstehen kann, ist ein Krieger und kein Opfer.

Shah erklärt es hier sehr schön in einer Metapher.
Bevor ein reicher Mann in das Himmelreich kommt, muss er durch ein Nadelöhr gehen.

Dadurch ergibt sich eine neue Perspektive auf die scheinbaren Phänomene.

Gute Zeiten sind schlecht und schlechte Zeiten sind gut. Oder andersherum. Aber immer alles zur gleichen Zeit.

 


Wie ist Ihre Reaktion?

confused confused
3
confused
fail fail
1
fail
love love
9
love
lol lol
4
lol
omg omg
2
omg
win win
2
win