Es ist zwar bekannt, dass Viren mutieren und dadurch Varianten entstehen, aber der französische Virologe und Nobelpreisträger Luc Montagnier behauptet, dass "es die Impfung ist, die die Varianten erzeugt."

"Die neuen Varianten sind eine Produktion und Folge der Impfung. Man sieht es in jedem Land, es ist das Gleiche: Auf die Kurve der Impfungen folgt die Kurve der Todesfälle", sagt Prof. Luc Montagnier.

Linkes Establishment

Prof. Luc Montagnier sagte, dass Epidemiologen das Phänomen, das als "Antikörper-abhängiges Enhancement" (ADE) bezeichnet wird, kennen, aber darüber "schweigen".

Der Nobelpreisträger von 2008 machte die explosiven Kommentare als Teil eines größeren Interviews mit Pierre Barnérias von Hold-Up Media Anfang dieses Monats. Der Clip wurde exklusiv für RAIR Foundation USA übersetzt und ist ziemlich vernichtend für das Agenda-getriebene linke Establishment.


Wie bei RAIR im April letzten Jahres berichtet, präsentierte Prof. Montagnier ein schlagkräftiges Argument, dass das Coronavirus in einem Labor erzeugt wurde. Seine Äußerungen beleidigten damals das linke Establishment so sehr, dass sie aggressiv versuchten, seine Aussage zu diskreditieren. Jetzt machen die Medien einen Rückzieher in Bezug auf die Herkunft des Coronavirus, nachdem prominente Wissenschaftler eine weitere Untersuchung gefordert haben.

Impfstoffe schaffen die Varianten

Prof. Montagnier bezeichnete das Impfprogramm gegen das Coronavirus als "inakzeptablen Fehler". Massenimpfungen seien ein "wissenschaftlicher Fehler sowie ein medizinischer Fehler", sagte er. "Es ist ein inakzeptabler Fehler. Das werden die Geschichtsbücher zeigen, denn es ist die Impfung, die die Varianten erzeugt", so Prof. Luc Montagnier weiter.

Der prominente Virologe erklärte, dass "es Antikörper gibt, die durch den Impfstoff entstehen", die das Virus zwingen, "eine andere Lösung zu finden" oder zu sterben. Hier werden die Varianten geschaffen. Es sind die Varianten, die "eine Produktion sind und aus der Impfung resultieren".

Antikörper-abhängige Anreicherung

Prof. Montagnier sagte, dass Epidemiologen das Phänomen, das als "Antikörper-abhängiges Enhancement" (ADE) bekannt ist, kennen, aber darüber "schweigen". In den Artikeln, die ADE erwähnen, werden die von Prof. Montagnier geäußerten Bedenken abgetan. "Wissenschaftler sagen, dass ADE so gut wie kein Problem mit COVID-19-Impfstoffen ist", berichtete ein Artikel auf Medpage Today im März.

erklärt Prof. Montagnier:

"Der Trend findet in "jedem Land" statt, wo "die Kurve der Impfungen von der Kurve der Todesfälle gefolgt wird."

Sehen Sie sich diesen aussagekräftigen Bericht darüber an, wie Vaccine Shedding zu Fehlgeburten und Blutgerinnseln bei ungeimpften Frauen führt.





Der Punkt des Nobelpreisträgers wird durch Informationen unterstrichen, die in einem offenen Brief einer langen Liste von Ärzten an die Europäische Arzneimittelagentur enthüllt wurden. In dem Brief heißt es unter anderem, dass "es zahlreiche Medienberichte aus der ganzen Welt gibt, in denen Pflegeheime innerhalb weniger Tage nach der Impfung von Bewohnern von COVID-19 befallen werden."

Anfang des Monats berichtete RAIR über eine Aussage der französischen Virologin Christine Rouzioux:

"...der Anstieg der neuen Fälle tritt bei geimpften Patienten in Pflegeheimen in 'Montpellier, in der Sarte, in Reims, in der Mosel auf..."

Prof. Luc Montagnier sagte weiter, dass er seine eigenen Experimente mit denjenigen durchführt, die sich mit dem Coronavirus infizieren, nachdem sie den Impfstoff erhalten haben.

"Ich werde Ihnen zeigen, dass sie die Varianten schaffen, die gegen den Impfstoff resistent sind", sagte er.

Beweise für sich selbst verbreitende Impfstoffe, die zur Entvölkerung verwendet werden:





Clip unten transkribiert:

Wenn wir uns die Kurve der WHO ansehen, dann ist seit Beginn der Impfungen im Januar die Kurve der Neuinfektionen (Ansteckung) explodiert, zusammen mit den Todesfällen... Vor allem bei jungen Menschen.

-Ja. Bei Thrombosen, etc.

Wie sehen Sie das Massenimpfungsprogramm? Massenimpfung im Vergleich zu Behandlungen, die funktionieren und nicht teuer sind.

-Es ist ein enormer Fehler, nicht wahr? Ein wissenschaftlicher Fehler ebenso wie ein medizinischer Fehler. Es ist ein inakzeptabler Fehler. Die Geschichtsbücher werden das zeigen, denn es ist die Impfung, die die Varianten erzeugt.

-Für das China-Virus gibt es Antikörper, die durch den Impfstoff gebildet werden. Was macht das Virus? Stirbt es oder findet es eine andere Lösung?

-Die neuen Varianten sind eine Produktion und resultieren aus der Impfung. Sie sehen es in jedem Land, es ist das Gleiche: Auf die Kurve der Impfungen folgt die Kurve der Todesfälle.

-Ich verfolge das sehr genau und mache im Institut Experimente mit Patienten, die nach der Impfung an Corona erkrankt sind. Ich werde Ihnen zeigen, dass sie die Varianten erzeugen, die gegen den Impfstoff resistent sind.

Sollten wir während einer Pandemie impfen?

-Das ist undenkbar.

-sie sind still... viele Menschen wissen das, Epidemiologen wissen es.

-Antikörper, die vom Virus produziert werden, ermöglichen es, dass eine Infektion stärker wird.

-Es handelt sich um das, was wir Antikörper-abhängiges Enhancement nennen, das heißt, Antikörper begünstigen eine bestimmte Infektion. Der Antikörper heftet sich an das Virus, von diesem Moment an hat es die Rezeptoren, die Antikörper, wir haben sie im Makrophagen usw.

-Virus stößt, und zwar nicht zufällig, sondern aufgrund der Tatsache, dass sie mit den Antikörpern verbunden sind.

-Es ist klar, dass die neuen Varianten durch die Antikörper-vermittelte Selektion aufgrund der Impfung entstanden sind. OK?

 


Wie ist Ihre Reaktion?

confused confused
1
confused
fail fail
0
fail
love love
2
love
lol lol
2
lol
omg omg
1
omg
win win
0
win