Graphen-Oxid-Demozid: Wie können wir uns vor Vergiftungen und 5g schützen?


Was können Sie tun, um sich vor den Spritzen und der darin enthaltenen Nanotechnologie zu schützen? Um sich vor dem zu schützen, was kommen wird? Sind wir schon lange vergiftet worden und von wem? Wie hängen COVID, Graphenoxid, Impfstoffe und 5G zusammen?

Heute möchte ich nicht nur neue Erkenntnisse über diese Technologien und Entwicklungen im Weltgeschehen vorstellen, sondern auch viele konkrete Lösungsmöglichkeiten aufzeigen.

Was ist mit der Menschheit los?

Die Welt ist heute ganz anders als noch vor zwei Jahren.

Es gibt 20 Dinge, die ich während der "Pandemie" über die Menschheit gelernt habe (oder bestätigt bekam):

  1. Die meisten Menschen würden lieber in der Mehrheit sein, als Recht zu haben.
  2. Mindestens 20% der Bevölkerung haben starke autoritäre Tendenzen, die unter den richtigen Bedingungen zum Vorschein kommen werden.
  3. Die Angst vor dem Tod wird nur noch von der Angst vor gesellschaftlicher Missbilligung übertroffen. Letztere könnte sogar noch stärker sein.
  4. Propaganda ist heute genauso wirksam wie vor 100 Jahren. Der Zugang zu unbegrenzten Informationen hat den Durchschnittsbürger nicht klüger gemacht.
  5. Alles und jedes kann und wird von den Medien, der Regierung und denen, die ihnen vertrauen, politisiert.
  6. Viele Politiker und große Unternehmen opfern gerne Menschenleben, wenn dies ihren politischen und finanziellen Zielen förderlich ist.
  7. Die meisten Menschen glauben, dass die Regierung im besten Interesse des Volkes handelt. Selbst viele, die die Regierung lautstark kritisieren.
  8. Einmal erfunden, halten die meisten Menschen lieber an ihrem Irrtum fest, als zuzugeben, dass sie sich geirrt haben.
  9. Menschen können schnell und relativ einfach trainiert und konditioniert werden, um ihr Verhalten deutlich zu ändern - zum Guten oder zum Schlechten.
  10. Wenn die Angst groß genug ist, akzeptieren die meisten Menschen autoritäres Verhalten nicht nur, sondern fördern es sogar.
  11. Menschen, die als "Verschwörungstheoretiker" abgetan werden, sind oft gut recherchiert und dem Mainstream einfach voraus.
  12. Die meisten Menschen schätzen Sicherheit mehr als Freiheit, auch wenn diese "Sicherheit" nur eine Illusion ist.
  13. Die hedonistische Anpassung erfolgt in beide Richtungen, und wenn die Faulheit erst einmal einsetzt, ist es schwierig, die Menschen wieder in den "Normalzustand" zu bringen.
  14. Ein erheblicher Prozentsatz der Menschen genießt es, unterjocht zu werden.
  15. Die "Wissenschaft" hat sich für Millionen von Menschen im Westen zu einer säkularen Pseudoreligion entwickelt. Diese Religion hat wenig mit dem wissenschaftlichen Prozess selbst zu tun.
  16. Für die meisten Menschen ist es wichtiger, so auszusehen, als ob sie das Richtige tun, als tatsächlich das Richtige zu tun.
  17. Die Politik, die Medien, die Wissenschaft und das Gesundheitswesen sind alle in unterschiedlichem Maße korrupt. Wissenschaftler und Ärzte lassen sich ebenso leicht kaufen wie Politiker.
  18. Wenn man es den Menschen bequem genug macht, werden sie nicht rebellieren. Millionen von Menschen können gefügig gemacht werden, indem man ihnen Geld, Essen und Unterhaltung gibt und gleichzeitig ihre Rechte beschneidet.
  19. Die modernen Menschen sind zu selbstgefällig und nicht wachsam genug, wenn es darum geht, ihre eigenen Freiheiten vor dem Missbrauch durch die Regierung zu verteidigen.
  20. Es ist leichter, eine Person zu täuschen, als sie davon zu überzeugen, dass sie getäuscht wurde.

Graphene Oxide - Die Wahrheit hinter der Pandemie der letzten 1,5 Jahre

Zwei spanische Wissenschaftler haben in den COVID-Spritzen von Pfizer und Astrazenica sehr hohe Mengen an Graphenoxid-Nanopartikeln gefunden. Eine Substanz, die in der Inhaltsangabe nicht genannt wird. Graphenoxid (GO) ist ein 2D-Nanomaterial auf Kohlenstoffbasis, das in der Regel durch Reaktion von Graphit mit einem starken Oxidationsmittel und anschließende Verarbeitung in Wasser hergestellt wird. Es besteht aus einem ausgedehnten hexagonalen Kohlenstoffskelett, das eine variable Anzahl von Punkt- und ausgedehnten Lochdefekten innerhalb der Kohlenstoffebene aufweist. Dieses Kohlenstoffgitter ist sowohl auf beiden Seiten als auch am Rand mit sauerstoffhaltigen funktionellen Gruppen verziert.

Es hat die Struktur einer Honigwabe

Die Entwicklungen in dieser Richtung haben sich in letzter Zeit überschlagen. Diese Wissenschaftler haben nun auch die Moderna-Substanz untersucht und dort ebenfalls hohe Mengen an Graphenoxid-Nanopartikeln gefunden. Lesen Sie hier. Andere spanische Wissenschaftler konnten ebenfalls hohe Mengen an Graphenoxid im Astrazenica-Impfstoff nachweisen. Lesen Sie hier. Sie haben es also bereits in drei der Corona-Impfstoffe nachgewiesen, so dass man davon ausgehen kann, dass alle betroffen sind. Selbst im Grippeimpfstoff "Vaxigrip Tetra" von Sanofi wurde Graphenoxid gefunden. Sehen Sie hier.

Wie kommen die Substanzen dort hinein? Ganz einfach: Ein chinesisches Patent vom Februar 2020 zeigt, dass Graphen wahrscheinlich schon der physiologischen Kochsalzlösung zugesetzt wurde, bevor die m-RNA-Partikel überhaupt hineinkamen. Siehe hier.

Dr. Delgado merkt an, dass, wenn Graphen in Kochsalzlösung und anderen Impfstoffen, nicht nur in Grippeimpfstoffen, enthalten ist, dies erklären würde, warum sogar Kinder und Babys jetzt magnetische Körper haben:

"Nun, hier heißt es: 'Das Problem, das in der vorliegenden Erfindung gelöst werden soll, besteht darin, 0,2 nm zu verteilen - sehr winzig, und das ist genau die gleiche Größe wie die Größe von Graphen. Das heißt, es wäre 200 μm, wie in der vorläufigen Analyse von Dr. Campra erklärt, wie Graphen in physiologischer Kochsalzlösung oder Ringerlösung zu verwenden, die in den menschlichen Körper injiziert und als therapeutisches Mittel für Krankheiten verwendet wird.

Dies eröffnet die Möglichkeit, dass es sich nicht nur um Impfstoffe gegen COVID und Grippe handelt, sondern wahrscheinlich auch gegen Tetanus, Diphtherie, Meningitis usw.

Das würde auch erklären, warum es Kinder - sogar Säuglinge - gibt, die ebenfalls Magnetismus zeigen, ohne gegen Grippe oder COVID geimpft zu sein, sondern nur gegen die Impfstoffe des normalen Kalenders (des Kalenders des gesunden Kindes, wie es heißt). Das ist natürlich sehr beunruhigend. "

Dr. Andreas Kalcker, ein deutscher Arzt, der in Spanien praktiziert, und sein Team fanden Graphenoxid auch in verschiedenen Impfstoffen. Lesen Sie hier.

Er geht davon aus, dass Graphenoxid unser menschliches Magnetfeld verändert. Mit fatalen Folgen. Dr. Kalcker erwähnt auch die Krämpfe, die bei verschiedenen COVID-geimpften Patienten beobachtet wurden, und stellt fest, dass diese Krämpfe und Zuckungen mit einer bestimmten Frequenz auftreten, was darauf hindeutet, dass die Inhaltsstoffe des Impfstoffs die elektromagnetischen Felder des Menschen auf molekularer Ebene beeinflussen, wie es auch die erworbenen magnetischen Eigenschaften von Nanographen nahelegen:

"Was passiert dann? Der Körper braucht seine elektromolekularen Fähigkeiten, um zu funktionieren. Das Herz schlägt, weil es ein magnetisches Feld gibt, das dann die Elektrizität für das Pumpen und alles andere erzeugt. Die Graphen verändern also unser elektromagnetisches Feld völlig. Etwas Vergleichbares hat es noch nie gegeben. Und nehmen wir an, was wir sehen, ist etwas "in vivo" mit einigen dramatischen Auswirkungen.

Um mehr zu verstehen, haben wir auch viele Videos von Menschen gesehen, die nach einer Impfung gestorben sind. Auf anderen sieht man Menschen, die Krämpfe haben. Diese Krämpfe haben zum Beispiel ganz bestimmte Frequenzen, die im Grunde für alle Arten von Krämpfen gleich sind. Diese Krämpfe weisen eindeutig auf eine Störung in den elektromagnetischen Feldern des Menschen hin. "

Tja, und so kann es aussehen: [Wow, ein Video wurde noch nie gelöscht, bevor der Artikel überhaupt erschienen ist, aber als Beweis für die Orwellsche Zensur lasse ich es hier drin. Sie hätten ein Handyfoto von einer zitternden und krampfenden Person auf dem Boden in einem (vermutlich deutschen) Impfzentrum gesehen ]

Doch inzwischen haben sich andere an die Öffentlichkeit gewandt. Sehen Sie hier.

Aber in der Zwischenzeit haben sich andere zu Wort gemeldet. Eine Whistleblowerin aus dem Unternehmen selbst! Karen Kingston ist eine ehemalige Mitarbeiterin von Pfizer und derzeit Analystin für die Pharma- und Medizinprodukteindustrie. Sie bestätigt nicht nur, dass zumindest in der Pfizer/BionTech-Spritze tatsächlich Graphenoxid enthalten ist, sondern gibt auch ein wenig mehr Hintergrundinformationen. Das erste Mal wurde sie misstrauisch, als man anfing, die Substanz an Kinder zu verabreichen, weil sie wusste, dass Kinder statistisch gesehen davon nicht krank werden und es überhaupt keinen Sinn machte, sie damit zu behandeln und ein Risiko einzugehen. Sie begann interne Nachforschungen anzustellen und fand heraus, dass der Impfstoff eher eine Biowaffe war. Dann schickte sie ihre Erkenntnisse mit Belegen an 30 Nachrichtenagenturen und mehrere Internetpersönlichkeiten. Sie schaute sich einfach an, wo diese Pharmaunternehmen die Inhaltsstoffe kaufen, die sie zur Entwicklung ihrer Impfstoffe verwenden. In der Regel sind die Inhaltsstoffe mit langen Akronymen und Zahlencodes versehen, die für Laien schwer zu entziffern sind. Aber in einfachen Worten: Alle COVID-Impfstoffe (und andere Impfstoffe) verwenden pegyliertes Lipid (PEG) als Basis. Und das PEG, das Pfizer für den Impfstoff bestellt, stammt von der chinesischen Firma Sinopeg. Es heißt, dieser Hersteller würde Hydrogel-Lipid-Hüllen verwenden, die mit Graphenoxid "verstärkt" sind, wie hier beschrieben (und Pfizer packt dann die m-RNA hinein, produziert und verkauft das Zeug in Massen). Interessant... hier treffen wir also unseren alten Bekannten wieder: das Hydrogel. Langsam fügen sich alle Teile des Puzzles zusammen.

Links: Andrew Kauffmpan, Rechts: Karen Kingston.

Laut Sinopeg: Kern-Schale-Struktur Polyethylenglykol funktionalisiert Graphen für die Energiespeicherung Polymer Dielektrika mechanische und elektrische Leistungen. Übersetzt bedeutet dies, dass Graphen in den Impfstoffen steckt, weil es der beste Wärme- und Stromleiter ist, Energie speichern kann und praktisch unzerstörbar ist.

Mit einer positiven Ladung kann Graphen alles zerstören, womit es in Berührung kommt. Karen zufolge ist das Graphen nicht geladen und wird neutralisiert. Es gelangt in die Zelle durch Lipid Nummer drei, das ionisierte Lipid, das eine + Ladung für das Eindringen in die Zelle liefert.

Wenn ein Magnetfeld eine positive Ladung aktiviert, könnte es eine Person töten, je nachdem, wie viel Graphen im Körper ist. Warum sollten sie eine so giftige Substanz verwenden? Nicht, weil es irgendetwas mit der Heilung eines imaginären Virus zu tun hat, sondern weil Graphen ein fantastischer Elektrizitätsleiter ist und sein eigenes Magnetfeld beherbergen kann und uns leicht mit dem Internet verbinden könnte, wo wir unter der Kontrolle eines dystopischen Staates stünden und leicht einen Stromschlag bekommen könnten, wenn wir aus der Reihe tanzen. Wir werden am Einkaufen, am Arbeiten, an der Gesundheitsfürsorge, am Gedächtnis und an den Gedanken gehindert, und wir werden zur Sicherheit abgeklemmt. (mehr dazu später)

Eine Tatsache, die die meisten Menschen vergessen haben, ist, dass Moderna bis zur Pandemie kein Impfstoffhersteller war. Das junge Unternehmen hat nicht nur extrem enge Verbindungen zur DARPA, sondern war ursprünglich in der Onkologie, also der Krebsbehandlung, tätig. Und ihre Behandlungsmethoden stammten hauptsächlich aus dem Bereich der Nanomedizin. Erinnern Sie sich noch daran, wie man mit diesen Nanopartikeln und HF-Strahlung Tumorgewebe schrumpfen kann? Interessanterweise gibt es einige Studien, die die gezielte Verabreichung von siRNA mit Graphenoxid als Träger zur Behandlung von Eierstockkrebs untersuchen! Lesen Sie hier.

Und der Impfstoff von Pfizer führt zu einer Anhäufung dieser Partikel in den Eierstöcken, wie aus internen Dokumenten hervorgeht, die durch einen FOIA-Antrag freigegeben wurden (siehe Magnetogenetik 2). Diese Technologie zur Zerstörung von Eierstockgewebe bei Krebspatientinnen wurde also massenhaft an gesunde Frauen verabreicht. Dass die Eierstöcke von Millionen von Frauen weltweit nach der Impfung massiv leiden, dass es zu starken und lang anhaltenden Blutungen und in einigen Fällen zu Fehlgeburten kommt, kann nun nicht mehr unterdrückt werden. Mainstream-Portale wie VICE berichten bereits darüber, obwohl sie den Zusammenhang mit der Unfruchtbarkeit nicht einmal erwähnen, aber ich denke, das werden sie höchstens noch ein halbes Jahr lang leugnen können. Und dann wird klar, wie sie die Sache drehen werden. Es handelt sich nicht um einen absichtlichen Angriff auf die Fruchtbarkeit der Menschheit, nein, die sexistische Wissenschaft hat Frauen in ihren "klinischen Studien" einfach nicht berücksichtigt... Ich sage nicht, dass Letzteres nicht ein großes Problem in medizinischen Studien ist, aber es ist ein guter Weg, um vom eigentlichen Problem abzulenken. Nämlich, dass es geplant war, die Eierstöcke der Frauen zu zerstören, und dass dies in den "Studien" vertuscht wurde. Lesen Sie die Kommentare zu diesem Video auf Youtube. Absolut schreckliche Geschichten von betroffenen Frauen.


Offiziell gilt diese Substanz gar nicht als Impfstoff, denn nach der Definition des Patentamtes verhindert ein Impfstoff eine Infektion. Eine Immunreaktion reicht nicht aus, um als Impfstoff zu gelten, wenn sie nicht eine Infektion verhindert. Das ist hier bekanntlich nicht der Fall. Eine Sache, die Karen Kingston erwähnt, ist das so genannte Shedding (eine normale Gefahr, dass geimpfte Menschen einige Zeit nach der Verabreichung der Substanz das Spike-Protein an gesunde ungeimpfte Menschen weitergeben könnten, also erst durch die Impfung selbst zu Ansteckern werden). Durch die Atmung oder den Austausch von Flüssigkeiten wie Speichel, Sperma und Muttermilch. Normalerweise wird im Tierversuch geprüft, ob eine Ausscheidung stattfindet, und wenn dies der Fall ist, fällt der Impfstoffkandidat in der Regel schon hier durch. Wird in der ersten Phase-1-Studie am Menschen eine Ausscheidung beobachtet, werden die klinischen Versuche in der Regel sofort abgebrochen. Laut Kingston hat Pfizer bei seinen Shedding-Studien jedoch gemogelt. Männer, die an der Studie teilnahmen, durften nicht einmal in der Nähe einer schwangeren Frau atmen, was sehr ungewöhnlich ist. Eine Forschergruppe der Universität Oxford fand etwas Schockierendes heraus: Vollständig geimpfte Krankenhausmitarbeiter hatten im Durchschnitt eine 251-mal höhere Viruslast im Blut als ungeimpfte. Lesen Sie hier.

Die Forscher gehen davon aus, dass sich die Geimpften mit der "Delta-Variante" infizieren, sie untereinander und auf ungeimpfte Patienten übertragen, aber selbst keine Symptome entwickeln. Geimpfte Patienten werden so zu asymptomatischen Superverbreitern. Auch wenn dieses Szenario auf den ersten Blick seltsam anmutet, gibt es die Technik der "selbstausbreitenden Impfung" schon seit langem. Jemand wird geimpft und gibt den Impfstoff wie einen Virus an Ungeimpfte weiter - natürlich ohne deren Zustimmung. Nur ist dieser "Impfstoff" ein giftiger Nanopartikel, der die Krankheit überhaupt erst auslöst. Das verstößt natürlich gegen den Nürnberger Kodex von 1947, aber wen interessieren schon die grundlegenden Menschenrechte? Dieses Handbuch der John Hopkins University beweist diese Impfstofftechnologie (Seite 45):


Dort finden wir auch nette Pandemie-Technologien, die noch kommen werden, wie Überwachungsdrohnen, die die Luft auf Viren untersuchen, und natürlich das Microneedle-Impfpflaster (Mark of the Beast).

Seite 45

Die Injektion führt also zu einer massiven Ausscheidung, was für uns im Klartext bedeutet, dass keine Injektion erfolgt: Für uns beginnt jetzt die eigentliche Pandemie. Während die Graphene Zombies fröhlich in den Urlaub fahren und feiern, sollten wir Massen von ihnen meiden. Das Perfide: Sie schieben die Schuld auf die zunehmenden und intensiveren Fälle der Delta- und Lambda-Mutationen und natürlich auf die Nicht-Injektionen. Diejenigen, die uns krank machen könnten, schieben ihre eigene Krankheit auf uns, obwohl sie sie sich selbst verabreicht haben. Und rufen deshalb nach Auffrischungsimpfungen und Zwangsimpfungen. Wieder einmal stellen sie alles auf den Kopf! Es ist einfach nur beschissen so!!

"Wehe denen, die das Böse gut und das Gute böse nennen, die aus der Finsternis das Licht und aus dem Licht die Finsternis machen, die aus dem Sauren das Süße und aus dem Süßen das Saure machen!" Jesaja 5:20

Karen Kingston zeigt auch, wie lächerlich die Angaben zur 95-prozentigen Wirksamkeit zu Beginn der Impfkampagne waren. Dies ist ein klassischer Fall von komplett gefälschten Daten. Eine Woche nach den beiden Injektionen wurden 9 von 18.000 Personen positiv getestet, in der Kontrollgruppe waren es in der gleichen Woche 169 von 18.000 Personen. Die effektive Verringerung des Infektionsrisikos bei den Geimpften im Vergleich zu den Ungeimpften betrug lächerliche 0,86%, und man kam zu dem Schluss, dass die Impfung 95% wirksam war. Das ist nicht einmal eine signifikante Verringerung, so dass diese Daten einfach zufällig entstanden sein könnten und der wahre Schutz 0% beträgt. Einfachste Zahlendrehung, aber natürlich blieb nur 95% bei den Leuten hängen.

In der Tat haben sie auch Rosinenpickerei betrieben. Nach zwei Wochen begannen bei den Behandelten mehr Symptome aufzutreten als bei den Unbehandelten, und der ohnehin unerklärliche Datensatz "Wirksamkeit" fiel auf 9,3% und die effektive Infektionsreduktion auf 0,23%. Aber laut Kingston war es noch schlimmer, denn sie haben nur die Placebogruppe PCR-getestet und nicht mehr die Impfstoffgruppe (angeblich, weil ihnen die Zeit davonlief), sonst wäre die Effektivität der Spritze von 9,3% wohl bitte im negativen Bereich, sonst wäre herausgekommen, dass mehr Menschen durch ihre Injektion die Krankheit bekommen hätten als die Ungespritzten auf normalem Wege. Also hat man unter dem Vorwand, keine Zeit mehr zu haben, abgebrochen und die Datensätze erst nach einer Woche berücksichtigt und durch vorgefertigte Pressemitteilungen veröffentlicht. Und nicht zu vergessen: Dies wurde wortwörtlich von allen Nachrichtensendern verlesen, mit besonderer Betonung auf 95%. Kein Nachrichtenhaus hat diese Studie selbst richtig recherchiert und der Bevölkerung klar gemacht, wie mega unbedeutend diese Datensätze sind und wie hochgradig illegal die Vorauswahl der Datensätze durch Pfizer ist. Dass die FDA etwas durchgewunken hat, beweist eindeutig Korruption.

Dann gibt es noch eine weitere schockierende Aussage, die sich gerade verbreitet. Jaques Attali ist ein mächtiger Schattenmann in der französischen Politik und berät seit Jahrzehnten französische Präsidenten/Politiker. Der milliardenschwere sozialtheoretische Autor war auch der erste Präsident der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung. Ihm wird eine sehr große Macht in Frankreich nachgesagt. Ach ja, und er ist ein eugenischer Globalist und spricht sich offen und ohne Scham für einen Massengenozid aus! In einem Interview im Jahr 1981 wurde er mit einer schockierenden Aussage ein wenig bekannt. Es wurde veröffentlicht in Entretiens avec Michel Salomon, Les Visages de l'avenir". . Dort sagt Attali:

"In Zukunft werden wir einen Weg finden müssen, die Bevölkerung zu reduzieren. Wir werden mit den Alten beginnen, denn wenn sie das Alter von 60-65 Jahren überschritten haben, leben die Menschen länger, als sie produzieren, und das kommt die Gesellschaft teuer zu stehen.

Dann die Schwachen, gefolgt von den Nutzlosen, die nichts zur Gesellschaft beitragen, weil es immer mehr von ihnen geben wird, und schließlich die Dummen. Die Euthanasie zielt auf diese Gruppen ab. In jedem Fall wird die Euthanasie ein wesentliches Instrument unserer zukünftigen Gesellschaften sein müssen.

Natürlich werden wir nicht in der Lage sein, Menschen hinzurichten oder Lager zu errichten. Wir werden sie loswerden, indem wir sie in dem Glauben lassen, dass es zu ihrem Besten ist.

Zu viele Menschen, die meist nutzlos sind, sind wirtschaftlich zu teuer. Auch gesellschaftlich ist es viel besser, wenn die menschliche Maschine abrupt zum Stillstand kommt, als wenn sie allmählich verkommt.

Wir werden auch nicht in der Lage sein, Millionen und Abermillionen von Menschen auf ihre Intelligenz zu testen, darauf können Sie wetten!

Wir werden etwas finden oder verursachen, eine Pandemie, die auf bestimmte Menschen abzielt, eine echte Wirtschaftskrise oder nicht, ein Virus, das die Alten oder die Fetten befällt, es spielt keine Rolle, die Schwachen werden erliegen, die Ängstlichen und Dummen werden glauben und verlangen, behandelt zu werden. Wir haben uns um die Behandlung gekümmert, eine Behandlung, die die Lösung sein wird.

Die Idioten werden von ihnen selbst ausgewählt: Sie werden sich selbst zur Schlachtbank führen. "

Wirtschaftswissenschaftler und politischer Berater Jaques Attali

Wenn das kein Eingeständnis ist! Für diese eugenischen Psychopathen ist alles ein perfides Spiel, eine Art Intelligenztest, um festzustellen, ob man würdig ist, mit ihnen weiterzuleben oder ob man kündigen sollte. Die Alten und Schwachen werden sterben und die Idioten werden sich durch ihr naives und ängstliches Verhalten selbst entlarven und sich umbringen. Genau das, was vierzig Jahre später tatsächlich eingetreten ist. Er selbst und die Faktenchecker sind wieder schnell dabei, diese Geschichte zu leugnen. Aber sie ist wahr. Die Aussage wurde in späteren Ausgaben gestrichen, wird aber auf der Website der französischen Polizei immer noch als solche zitiert. Lesen Sie hier.

Und sie würden sich nicht mit seinem Einfluss im Land anlegen und Unwahrheiten verbreiten wollen. Unabhängig davon wurde er 2009 in einem Pressebericht zitiert, in dem er vorschlug, dass Pandemien zur Bevölkerungskontrolle eingesetzt werden sollten und dass danach Lehren gezogen werden sollten. Lesen Sie hier.

Dort forderte er auch eine globale Steuer und eine globale Polizei. Bis heute macht der 77-Jährige selbst auf seiner Website sehr düstere Vorhersagen für die 2020er Jahre, auf die wir uns vorbereiten sollten, darunter nukleare Angriffe aus Nordkorea, Krieg mit Russland, globaler Finanzcrash oder ein "Erwachen" des weltweiten Umweltaktivismus. Lesen Sie hier.

Keine Frage, dieser Typ ist 'in the know'.... Diese Leute freuen sich darauf und sind stolz auf ihre großartige Arbeit, die sie so lange vorbereitet haben. Sie fühlen sich unantastbar und glauben, sie seien Götter. Und einige von ihnen können nicht anders, als ein bisschen zu prahlen...

Im Grunde genommen handelt es sich nicht einmal um einen Völkermord, d. h. die absichtliche Tötung einer großen Zahl von Angehörigen einer bestimmten Ethnie, Religion oder Nationalität, sondern der viel umfassendere Begriff Demozid ist hier angemessener. Lesen Sie hier.

Es ist ihnen eigentlich egal, wer stirbt, Hauptsache, ein bedeutender Teil der Weltbevölkerung ist weg. Vor allem diejenigen, die "nichts tun", d.h. alle Alten, Dummen und Schwachen. Und sie verbrauchen auch mehr Ressourcen als nur Graphenoxid (HAARP-Terror, wirtschaftlicher Zusammenbruch, Drogen, Hungersnot, Krieg und mehr).

Eine weitere erwähnenswerte Person ist Dr. Mylo Canderian (geb. Milos Iskanderianos, Korfu, Griechenland, 1938), der hinter einem Graphenoxid-Biowaffen-Patent stehen soll und in einem Interview verriet, wie lange eine injizierte Person überleben wird. Dieses Interview soll zwischen dem Blogger Steven Fishman und Dr. Milo Canderian stattgefunden haben. Er soll ihn in Davos getroffen haben. Lesen Sie hier. Ich weiß nicht, inwieweit dies der Wahrheit entspricht, aber der Inhalt ist dennoch recht interessant, so dass ich mich entschlossen habe, ihn zu teilen. Die Worte von Fischman folgen.

Dr. Canderian ist medizinischer Mitarbeiter der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und unterstützt Klaus Schwab und den "Great Reset", die Einführung einer digitalen Weltwährung, die ein zweites Ziel der WHO für 2022 ist. Dr. Canderian glaubt, dass 95% der Weltbevölkerung "nutzlose Esser" sind, die so schnell wie möglich eingeschläfert werden müssen.

"Schauen Sie sich die Innenstädte von Chicago, Baltimore oder Los Angeles an", sagte er, "und Sie werden deutlich sehen, warum die nutzlosen Esser wie tollwütige Hunde eingeschläfert werden müssen. "

Er hat seine Verachtung für "ansteckende Pädagogen", die die Kritische Rassentheorie propagieren, zum Ausdruck gebracht und ist zuversichtlich, dass der "Impfstoff" dem "menschlichen Krebsgeschwür auf der Erde" ein Ende bereiten wird.

Dr. Canderian ist ein glühender Verfechter der Aufgabe und Verpflichtung der Freimaurerei, die Welt von der "Plage der Menschheit" zu befreien. Aber auf persönlicher Ebene teilen er und ich eine Leidenschaft für dasselbe exotische Gericht, das im L'emince de Veau in Genf serviert wird: Kolibri-Cremesuppe, gefolgt von Elchzunge.

Wir sind beide Fans von Chefkoch Gaston Sere de Rivieres, der ein kulinarisches Genie ist. Also habe ich Mylo gefragt:

"Wie können die Geimpften mit Sicherheit wissen, wie lange sie noch zu leben haben, wenn sie einmal geimpft sind?

Er präsentierte mir diese Informationen, die so genannte "End of Cycle Formula".

Er erklärte, wie einfach es zu berechnen ist. "Die Macht der Einfachheit", sagte er. "Es gibt einen maximalen Zyklus von zehn Jahren von der Injektion bis zum Ende des Zyklus (oder dem Tod)", erklärte er. "Und das ist sehr einfach zu bestimmen."

Er sagte, dass jeder Hämatologe dies in Sekundenschnelle unter dem Mikroskop und noch einfacher unter dem Elektronenmikroskop sehen kann. "Der prozentuale Anteil des Blutes, der mit Graphenoxid befallen (oder kontaminiert) ist, ist die Reziprozität der End-of-Cycle-Berechnung", verriet er.

Mit anderen Worten: Eine "geimpfte" Person (wie er jeden nennt, der mit der "Experimental Use Authorization Eugenics Depopulation Lethal Injection Bioweapon" geimpft wurde), die 20% Graphenoxid in ihrem Blut hat, wird, abgesehen von allen anderen Eintrittskriterien, 8 Jahre leben (10 Jahre minus 20%). Jemand mit 70% Graphenoxid-Verschlechterung wird nicht länger als 3 Jahre leben. (10 Jahre minus 70%).

Die toxische Belastung summiert sich. So einfach ist es mit den vielen Graphenoxid-Quellen, die uns geliefert werden, nicht, aber sie garantieren das angestrebte Massenaussterben bis 2025 mit dem ersten Booster.

Dr. Jane Ruby wurde kürzlich von Stew Peters in seinem Podcast interviewt (Video unten) und sie zeigte Beispiele dafür, wie das geschädigte Blut aussieht, wenn es Graphenoxid ausgesetzt wird. Sie untersuchte das Blut von Menschen, die Pfizer und Astrazenica erhalten hatten, und bestätigte, dass die beiden spanischen Wissenschaftler die Wahrheit sagen. Übrigens sollte Astrazeneca so ausgesprochen werden, wie "Waffe, die tötet" in Sanskrit ausgesprochen wird.

"Graphenoxid, für diejenigen, die es nicht wissen, ist der Bestandteil von Messenger RNA Spike Proteinen und Prionen, die mit dem Herzen, der Lunge, dem Gehirn und dem Blut um Sauerstoff kämpfen ... Graphenoxid ist ein Sauerstoffschwamm, der dem Körper den notwendigen Sauerstoff entzieht und viele Komplikationen verursacht, einschließlich, aber nicht beschränkt auf,

-anaphylaktischer Schock

-toxische Blutgerinnung

-tödliche Lähmung

-mitochondrialer Krebs

-Endothelkrebs ".

Dr. Mylo Canderian vertritt den gleichen Standpunkt wie Klaus Schwab, Bill Gates und die CEOs der großen Pharmaunternehmen:

LASST EUCH ALLE STERBEN ...!

Ich fragte Mylo, wie die zweite und dritte Spritze und die Booster funktionieren und wie sich dadurch die Tabelle am Ende des Zyklus verändert. Mylo antwortete:

"All das lässt sich mit hämatologischen Tests messen. Je mehr Injektionen und Auffrischungsimpfungen die Idioten bekommen, desto schlechter sieht ihr Blut unter dem Mikroskop aus und desto schneller werden sie zu Dünger. "

Schließlich fragte ich ihn, wie der Plan, so viele Milliarden Menschen zu töten, von einer solchen Gruppe von Eliten so geheim gehalten werden konnte. Seine Antwort war:

"Du weißt nicht viel über die Freimaurerei, nicht wahr, Steve? "

Und da haben Sie es ... Er beendete das Gespräch, indem er sagte, dass mein Versuch, alles zu entlarven, "lächerlich selbstzerstörerisch und erbärmlich" sei, aber er machte eine interessante Beobachtung: dass sowohl die Eliten als auch die "heuchlerischen Impfgegner" (die ich und unser kleiner Club von Demonstranten sind) eine Sache gemeinsam haben:

Wir werden alle zusammenleben müssen, nachdem die nutzlosen Esser alle tot sind, wenn und falls wir überleben, was kommen wird ...

Soviel zu diesem Interview. Wie gesagt, ich kann nicht bestätigen, ob dieses Gespräch in Davos stattgefunden hat, aber es stimmt mit den Ergebnissen von Dr. Jane Ruby und den beiden spanischen Wissenschaftlern überein. Trotz der hohen Durchimpfungsrate von 80% nehmen die Fälle in Israel enorm zu und sind so hoch wie seit sechs Monaten nicht mehr. Sehen Sie hier.

Dort wird bereits die erste Auffrischungsimpfung verabreicht, in Deutschland und England kommen diese ebenfalls ab September 2021, und einige diskutieren bereits über die vierte Dosis. Wenn die End-of-Cycle-Berechnung stimmt, wird spätestens eine fünfte Dosis nicht mehr überlebensfähig sein. Ich denke, dass ab der dritten Dosis die Zahl der Todesopfer dramatisch ansteigen wird (was natürlich als "neue gefährliche Mutationen" kommuniziert wird, was wiederum mehr verängstigte Schafe "zum Schutz" zur Schlachtbank führen wird). Im britischen Inselstaat Gibraltar waren im März bereits 90% der Bevölkerung vollständig geimpft und 97% einmal geimpft. Das ist die höchste "Impfrate" der Welt und liegt heute bei fast 100%. Lesen Sie hier.

Dennoch nehmen die Fälle so stark zu, dass die CDC am 4. August das COVID-Risiko für Reisende in der Nähe von Gibraltar auf Stufe 4: "sehr hoch" einstufte. Lesen Sie hier.

Sie schieben es wahrscheinlich auf Mutationen wie Delta und das neue Lambda. Der Impfstoff ist kein Impfstoff. COVID ist kein Virus. Beide sind langsame Vergiftungen durch Graphenoxid. Je höher die Dosis im Blut, desto ansteckender und tödlicher. Von nun an würde ich auch die Finger von Blutspenden lassen und hoffen, dass ich nie eine Transfusion benötige, da es derzeit vier Milliarden verseuchte Blutkreisläufe auf dieser Erde gibt. Wenn Sie die leeren Straßen im ersten Lockdown gruselig fanden, sollten Sie bis 2025 warten. Alpha, Delta, Lambda... befinden sich bereits in der Mitte des Alphabets, wird es in der fünften Welle endlich mit Omega enden? Wie die Angriffe des Endzeitfilms "Die fünfte Welle"? Ich kann die christliche (oder blasphemische) Symbolik hier nicht übersehen.

"Ich bin das A (lpha) und das O (mega), der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende." (Offenbarung 22:13)

Gott ist zum Krankheitserreger geworden.

Und jetzt wird sogar offen an der Entwicklung von SARS-CoV-2-Impfstoffen mit Graphenoxid als Träger gearbeitet. Siehe hier.

Wie ich schon sagte, werden jährliche Zwangsinjektionen jetzt zum Standard, um den Graphenoxidspiegel hoch zu halten. Und das ewige Verstecken wird lästig... und ist nicht mehr nötig. Die meisten Leute interessiert es sowieso nicht, was drin ist. Und die, denen es nicht egal ist, lassen sich sowieso nicht mehr überzeugen. Und leider gibt es noch eine weitere Quelle für Graphenoxid, die unseren Körper mit diesen giftigen Nanopartikeln kontaminieren kann: Mund-Nasen-Masken! Zumindest in Kanada hat das Gesundheitsamt nachgewiesen, dass die 116 Millionen SNN200642-Masken, die kanadische Schulkinder seit Monaten tragen müssen, potenziell giftiges Nanomaterial freisetzen, das beim Einatmen gefährlich sein kann. Bei diesem Material handelt es sich um Graphen, das aufgrund seiner Materialeigenschaften der perfekte Filter ist. Das kanadische Gesundheitsministerium hat daraufhin den Geschäftsverkehr mit dem chinesisch-kanadischen Vertriebsunternehmen Métallife eingestellt und alle 4,6 Millionen verbliebenen Masken beschlagnahmt. Das Ministerium will keine Masken mehr kaufen, die Nanopartikel enthalten, weil sie einfach gesundheitsschädlich sind. Damit sind Masken gemeint, die eine graue Innenschicht haben. Lesen Sie hier.

Der Forschungsdirektor der ETC Group, Jim Thomas, ist der Meinung, dass die Welt dem Beispiel Kanadas folgen sollte:

Während die Regierung von Quebec Métallifer herausgegriffen hat, sagt Thomas, dass alle Masken, die nanoformes Graphen enthalten, potenziell gefährlich sind. "Dies ist eine viel größere Geschichte als Quebec", sagte er. "Ich bin sehr besorgt. Die Maßnahmen, die in Québec ergriffen werden (um die Masken aus den Schulen zu entfernen), müssen auf der ganzen Welt ergriffen werden. " Lesen Sie hier.

Nun, der Rest der Welt schläft noch. Nur Frankreich hat FFP-2-Masken mit Graphen aus dem Verkehr gezogen - ebenfalls von einem chinesischen Händler. Und auch Spanien hat Graphen-Masken aus China zurückgezogen. Lesen Sie hier. Lesen Sie hier.

Hierzulande findet man noch in jedem zweiten Supermarkt genau solche Masken, fast immer aus China, und es wird empfohlen, sie regelmäßig zu wechseln. Damit ein neuer Strom von lungenschädigendem Graphen folgt. Wie viele Millionen Menschen auf der Welt laufen noch täglich mit diesen Dingern herum? Wie viele "COVID-Krankheiten" sind durch sie entstanden? Leider hatte ich einmal eine dieser FFP2 mit einem grauen Innenleben und bis vor kurzem lag sie noch zu Hause herum - bis sie im Müll landete.


Es gibt eine weitere Quelle, die direkt auf die weibliche Fruchtbarkeit abzielt: Damenbinden. Die Firma Reign hat Graphen auf ihre Damenbinden aufgebracht und ist sehr stolz darauf. Das soll supergesund sein. Da kann man nur den Kopf schütteln.


Leider wurde das Coronavirus auch in der Luft nachgewiesen - es soll sich an Partikel anlagern und stundenlang in der Luft bleiben und sich über weite Strecken verbreiten. Lesen Sie hier. War das ihre hinterhältige Tarngeschichte, um mit dem Versprühen von Graphenoxid in den Chemtrails davonzukommen!!!? Dieses kurze Video deutet zumindest an, dass das magnetische Zeug bereits auf uns gesprüht wird. Sehen Sie hier.

Wussten Sie, dass das US-Verteidigungsministerium 2008 zwei Hochsicherheitslabore zur Entwicklung von Biowaffen in Kasachstan gebaut hat? Ich habe bereits im letzten Artikel auf die geopolitische Bedeutung Kasachstans hingewiesen, da dieses Land sowohl an Russland als auch an China grenzt. Das zentrale Referenzlabor in Almaty und das Forschungsinstitut für biologische Sicherheitsprobleme in Otar. Dort wird eine Vielzahl von Biowaffen gelagert und entwickelt. Neben den seit Jahrzehnten laufenden Experimenten mit krankheitsübertragenden Zecken werden dort wahrscheinlich auch Aerosole entwickelt. Die Prioritäten des Pentagons sollen die schwarze Pest, Anthrax und Coronaviren sein.

Und in diesen Tagen bin ich sehr misstrauisch gegenüber solchen Wettervorhersagen wie " dunstartiger Staub, der Atemprobleme verursachen könnte" . Hier, am 24. August, wurde ein großer Teil Mittelamerikas, Mexikos und der südlichen Staaten Amerikas von dieser Staubwolke getroffen. Und es scheint noch mehr zu kommen.


Auch diese Studie zur Toxizität von Graphenoxid bei Mäusen aus dem Jahr 2018 belegt, dass Graphenoxid in der Luft schweben kann, toxisch wirkt und nur langsam über die Lunge abgebaut werden kann. Lesen Sie hier.

" Zu den üblichen Verabreichungswegen in Tiermodellen gehören die Verabreichung über die Luft (intranasale Insufflation, intratracheale Instillation und Inhalation), die orale Verabreichung, die intravenöse Injektion, die intraperitoneale Injektion und die subkutane Injektion. Der Hauptweg der Exposition gegenüber GFN (Nanopartikel der Graphenfamilie) in der Arbeitsumgebung ist die Übertragung über die Luft, so dass Inhalation und intratracheale Instillation bei Mäusen am häufigsten verwendet werden, um die menschliche Exposition gegenüber GFN zu simulieren. "

Während wir vor uns hinlebten, waren sie mit ihren Tests und Experimenten beschäftigt, um für den Tag X vorbereitet zu sein. In derselben Studie fanden wir auch heraus, dass Graphenoxid hochgiftig für die Fortpflanzungsorgane weiblicher Mäuse ist und in allen Fällen während der Schwangerschaft zu Fehlgeburten führte. Die Fortpflanzungsorgane von männlichen Mäusen sollten nicht beeinträchtigt werden.

" Die Daten zeigten, dass GO sehr geringe oder fast keine toxischen Auswirkungen auf die männliche Fortpflanzung hat, selbst bei einer hohen Dosis durch intra-abdominale Injektion [66]. Darüber hinaus veränderte rGO den Serum-Östrogenspiegel bei nicht trächtigen weiblichen Mäusen nicht. Anders verhält es sich bei weiblichen Mäusen: Nach einer rGO-Injektion konnten die Mütter vor der Paarung oder während der frühen Trächtigkeit gesunde Nachkommen zur Welt bringen, und unter den rGO-injizierten Mäusemüttern wurden nur wenige abnorme Föten gefunden. Bei den trächtigen Mäusen kam es jedoch bei jeder Dosis zu Fehlgeburten, und die meisten trächtigen Mäuse starben, wenn die hohe rGO-Dosis während der späten Trächtigkeit injiziert wurde. "

Laut dieser von Experten begutachteten Studie in diesem kurzen Video ist es erwiesenermaßen schädlich für die Haut, das Herz und die Fortpflanzungsorgane ... aber laut dieser Studie hört die Zellschädigung in der Lunge nach dem Inhalieren nach 28 Tagen auf ... ( es sei denn natürlich, Sie tun es jeden Tag und sind gezwungen, Graphmasken aufzustellen, um ständigen Nachschub zu gewährleisten )


Das Versprühen dieses "Smart Dust" dient nicht nur der Vergiftung, sondern, wie Sie im Laufe dieses Artikels sehen werden, ist er ein idealer Leiter und reagiert auf elektromagnetische Frequenzen. Er dient also auch dazu, nicht nur uns, sondern auch jeden anderen Millimeter auf der Welt mit "dem Netz" zu verbinden. Wenn Sie sich nicht vorstellen können, was ich meine, sehen Sie sich dieses kurze (alte) Video an. Heute ist diese Technologie mit Graphenoxid durchaus machbar.


Aber es gibt noch eine andere Verbreitungsmethode, die mich wirklich krank macht. Der Senat von Wisconsin hat vor kurzem legalisiert, dass menschliche Leichen zerkleinert und als sogenannter "Bioschlamm" in die Kanalisation gespült werden dürfen. Lesen Sie hier.

Das Problem ist jedoch, dass dieser "Bioschlamm" aus dem Abwassersystem als grüne Alternative zu Dünger gilt und legal zur Düngung der Felder verwendet werden kann und wird. Das bedeutet, dass die Felder mit verflüssigten Leichen gedüngt werden, von denen einige mit kaum zerstörbarem Graphenoxid gefüllt sein werden! Wir fangen also bereits an, uns mit den Leichen (den Graphenoxid-Toten) zu ernähren. Glauben Sie immer noch, dass Soylent Green eine Fiktion ist, die niemals wahr werden wird?!

Dort sind die Leichen bis auf das Skelett zersetzt. ABSOLUT EKELERREGEND.

Sie wollen die Leichen der COVID- und Injektortoten schnell loswerden und das Graphenoxid nicht verschwenden. Deshalb haben die Autopsien der Corona/Impfstoff-Toten lange Zeit nicht stattgefunden. Lesen Sie hier. Aber dann fanden sie heraus, dass fast JEDER Tote Blutgerinnsel in fast allen Organen hatte, besonders in den lebenswichtigen Organen: Lunge, Herz und Gehirn. Hier sind weitere Aufnahmen der Blutgerinnung und am Ende (ab der 2-Minuten-Marke) können Sie sehen, wie das aufgeschnittene Gehirn einer frisch geimpften toten Person von innen aussieht (Achtung, nicht schön). Lesen Sie hier.

Sieht aus wie Black Goo!

Generell nimmt die Sache mit der Euthanasie auch an Fahrt auf. Auch hier in Deutschland wird die Sterbehilfe bald für alle legal sein. Egal, ob alt oder jung, krank oder gesund. Das Bundesverfassungsgericht befürwortet so etwas, und die Mehrheit der Deutschen stimmt zu, wie eine Umfrage des ZDF kürzlich ergab. Lesen Sie hier. Könnte mir schon einen Werbeslogan vorstellen:

"Du hast die Welt, die wir für dich geschaffen haben, komplett versaut? Es gibt keinen Gott und kein Leben danach, lass dich einfach freiwillig von deinen Mitsklaven töten und erspare uns die Arbeit, es selbst zu tun. "

Die PCR-Tests unter dem Elektronenmikroskop offenbarten zudem einen Haufen schädlicher Nanopartikel wie Silber, Aluminium, Titan, Glasfasern und mehr, die die Schleimhäute schädigen und die Schleimhaut austrocknen, vor allem beim vorgeschriebenen langen Herumdrehen im Nasen-Rachenraum, und damit anfälliger für alle Krankheiten machen. Der Arzt Eugen Janzen stellte bei Menschen, die häufig PCR-Tests machen, eine härtere Schleimhaut fest, die ihre ursprüngliche Aufgabe, Pilze, Viren und Bakterien herauszufiltern, bevor sie eingeatmet werden, nicht mehr erfüllen kann. Eine Studie von slowakischen Wissenschaftlern fand darin auch Nanopartikel aus Nylon, Lithium und sogar Hydrogel. Lithium, ein beliebtes Beruhigungsmittel in psychiatrischen Kliniken, soll sogar die Al-Drüse des Gehirns direkt angreifen (und passiv machen). Lesen Sie hier.

Eine weitere Quelle, die mir aufgefallen ist, sind Hygieneartikel, insbesondere solche, die mit Kohlenstoff werben. Offiziell soll es sich dabei um Aktivkohle handeln, aber auf diese Weise kann man Graphenoxid leicht einschmuggeln, ohne dass es bemerkt wird. Sie sind ideal, denn nach einer heißen Dusche mit einem solchen Shampoo bleibt das Graphenoxid lange in der Luft des dampfenden Badezimmers und wird eingeatmet, das gleiche gilt für Deosprays. Wenn man lüftet, ist es draußen, aber es kann von anderen eingeatmet werden. Das Zeug kann leicht über die Haut und die Schleimhäute in den Körper gelangen, vor allem unter den Achseln. Vermeiden Sie solche Artikel und stellen Sie sie selbst her. Siehe hier.

Mir ist auch etwas Grundlegendes aufgefallen, das so offensichtlich ist, dass man es nicht sehen kann. Kohlenstoff, der Grundstoff von Graphenoxid, besteht aus 6 Protonen, 6 Neutronen und 6 Elektronen. 666 . Die Zahl des Tieres.

Lassen Sie uns zunächst einmal ein beliebtes Gegenargument ausräumen. Wenn so viel Graphen in der Spritze war, müsste sie dann nicht pechschwarz sein? Nein, Graphen ist nur eine Atomlage dünn, absorbiert also nur 2% des Lichts und erscheint daher in dieser gelösten Form transparent. Lesen Sie hier. Es ist also in der Ampulle nicht sichtbar. Es gibt auch andere Möglichkeiten, die Graphenflocken in einer Lösung "als Nichts" erscheinen zu lassen. Aber woher kommt es? Lesen Sie hier.

Graphen gilt als das vielversprechendste Material des 21. Jahrhunderts, und der Entwicklungsfortschritt und die Verbreitung dieses Materials werden von ganz oben gefördert. Das Graphen-Flaggschiff ist ein Forschungsprojekt der Europäischen Union. Mit einem Budget von 1 Milliarde Euro stellt das Graphen-Flaggschiff eine neue Form der gemeinsamen, koordinierten Forschung in einem noch nie dagewesenen Ausmaß dar und bildet die bisher größte Forschungsinitiative in Europa (wenn auch im Mainstream kaum bekannt!). Es ist seit 2013 aktiv und hat viel in die Erforschung der möglichen Anwendungen von Graphen, einschließlich der Nanomedizin, investiert. Das Graphen-Flaggschiff ist Teil der FET-Flaggschiffprojekte (Future and Emerging Technologies) der EU. Ich denke, die anderen FET-Projekte zeigen, dass es beim Graphen-Flaggschiff nicht nur um einfache Materialforschung geht, sondern um Transhumanismus!

Sechseck

Zu den drei anderen Vorzeigeprojekten von FET gehört beispielsweise das Human Brain Project, das darauf abzielt, das gesamte Wissen über das menschliche Gehirn zu bündeln und es mit Hilfe von computergestützten Modellen und Simulationen nachzubilden. Lesen Sie hier. Die erwarteten Ergebnisse sind neue Erkenntnisse über das menschliche Gehirn und seine Krankheiten sowie neue Computer- und Robotertechnologien. Vorläuferprojekt war das in der Schweiz durchgeführte Blue Brain Project, bei dem in zehn Jahren ein biologisch korrektes, virtuelles Gehirnmodell einer Ratte erstellt wurde. Lesen Sie hier.

Das Endziel des Human Brain Project ist die Simulation eines vollständigen Neokortex, der beim Menschen aus etwa 1 Million kortikaler Spalten besteht. Beim letzten FET-Projekt geht es um Quantentechnologie. Ich denke, dass alle drei Projekte auf dasselbe Ziel zusteuern - den Hive Mind. Es war ein Projekt für eine massive Computersimulation geplant, die die gesamte Welt, ihr Klima und alle menschlichen Aktivitäten auf ihr simulieren sollte. Aber der Living Earth Simulator wurde nie verwirklicht, weil er keine Finanzierung erhielt. Lesen Sie hier.

Ein ähnliches Projekt, Maschinen, die die Zukunft vorhersagen können, wurde jedoch von der IARPA gestartet. Lesen Sie hier. Die eIntelligence Advance Research Agency ist das nachrichtendienstliche Gegenstück zur militärischen DARPA und ist noch undurchsichtiger. Lesen Sie hier.

Der größte Hersteller von Nanopartikeln, insbesondere von Graphenoxid und superparamagnetischem Eisenoxid, ist Nanografi, der auch viel für COVID produziert. Siehe hier. Und im März 2021 expandierten sie erneut und bauten eine neue Fabrik in der Türkei, die ausschließlich Graphen-Nanopartikel herstellt. Lesen Sie hier.

Welche Forschungsarbeiten wurden also im Rahmen des Graphen-Flaggschiffs finanziert? Zum Beispiel die Entwicklung eines auf Graphen basierenden Fitnesspflasters, das Ihre Körpertemperatur, Herzfrequenz, Sauerstoffkonzentration und mehr messen und mit einer App verbinden kann. Wo haben wir schon einmal von diesem Konzept gehört? Alles mentale Vorbereitung oder Ablenkung für das Zeichen des Tieres. Lesen Sie hier.

Graphen ist der Stoff, aus dem sie ihre Zukunft bauen. In den 2030er Jahren wird alles und jeder aus diesem Material bestehen. Nanografi hat hier eine Liste von 60 möglichen Anwendungen für Graphen zusammengestellt, an denen derzeit gearbeitet wird. Mein persönliches Highlight ist Nummer 20: Superkondome aus Graphen. Finanziert von niemand Geringerem als der Bill & Melinda Gates Foundation, versteht sich. Das kann man sich wirklich nicht ausdenken... Lesen Sie hier.

Das Graphene-Flaggschiff finanzierte aber auch Dr. Sandra Vranic vom Nanomedizin-Labor der Fakultät für Medizin und Humanwissenschaften und dem Nationalen Graphen-Institut der Universität Manchester. Sie hielt einen Vortrag über die zellulären Reaktionen auf Graphenoxid bei einem von der Schweizer Nanomedizin-Stiftung CLINAM organisierten Symposium.

Zunächst hebt sie die herausragenden Eigenschaften von Graphen hervor und erklärt, warum es eine großartige Substanz für die Biomedizin ist.

Eigenschaften wie große Oberflächenfunktionalität, gute Löslichkeit in einem wässrigen Medium und kovalente Funktionalisierung (Arzneimittel, Polymere, fluoreszierende Markierungen). Dies führt zu einer Vielzahl biomedizinischer Anwendungen: Biogeräte, Biosensoren, Gewebegerüste, Vektoren zur Verabreichung von Medikamenten und Gentherapie. Aber Frau Vranic warnt: "Es besteht die Möglichkeit schädlicher Auswirkungen", und sie möchte diese vermeiden. In ihrer Studie untersuchten sie daher die Toxizität von Graphenoxid in Zellkulturen. Hohe Konzentrationen waren sehr zytotoxisch und verringerten die Anzahl der Zellen erheblich. Das GO verursacht radikalen Oxidationsstress auf interzellulärer Ebene. Sie fanden auch heraus, dass größere GO-Nanopartikel noch schädlicher für die Zellen sind als kleine GO-Nanopartikel, insbesondere in Abwesenheit von Serum. Diese führen zu oxidativem Stress, einer entzündungshemmenden Reaktion des Körpers und schließlich zum Zelltod. Sie konnten nicht herausfinden, warum die größeren Graphenoxidpartikel (5-15 Mikrometer) tatsächlich giftiger sind, aber sie vermuten einen direkten Kontakt mit den Makrophagen und dem TL-Rezeptor. Diese Studie hört sich gut an, und die Wissenschaftler, die dahinter stehen, sind sicherlich davon überzeugt, dass sie, nachdem sie sichere Methoden gefunden haben, ein vielversprechendes Material liefern werden, das in vielen medizinischen Anwendungen eingesetzt werden kann. Kurzum: Sie wollen mit der Studie Gesundheitsschäden vermeiden und die Welt verbessern. Die Wissenschaftler, die dahinter stehen, glauben das wahrscheinlich wirklich, denn sie sind genauso naiv wie alle anderen und glauben fälschlicherweise, dass ihre Entdeckungen nur zum Guten genutzt werden. Aber mit dieser Studie haben Sie auch die Blaupause für eine langsam wirkende Biowaffe geliefert. Meistens sind sie mehr daran interessiert, "herauszufinden, was los ist", um "etwas herauszufinden" und um sich bei ihren Kollegen in der wissenschaftlichen Gemeinschaft einen Namen zu machen. Oder einfach, um ihren Investoren zu gefallen. Sie schieben die ethischen oder moralischen Implikationen ihrer Entdeckungen gerne auf andere ab. Meistens sind sie mehr daran interessiert, "herauszufinden, was los ist", um "es herauszufinden" und um sich bei ihren Kollegen in der wissenschaftlichen Gemeinschaft einen Namen zu machen. Oder einfach, um ihren Investoren zu gefallen. Sie schieben die ethischen oder moralischen Implikationen ihrer Entdeckungen gerne auf andere ab. Meistens sind sie mehr daran interessiert, "herauszufinden, was los ist", um "es herauszufinden" und um sich bei ihren Kollegen in der wissenschaftlichen Gemeinschaft einen Namen zu machen. Oder einfach, um ihren Investoren zu gefallen. Sie schieben die ethischen oder moralischen Implikationen ihrer Entdeckungen gerne auf andere ab.


Auch andere Wissenschaftler haben bereits gewarnt, dass Graphen gefährlich für die Umwelt und den Menschen ist. Lesen Sie hier. Die magnetische Wirkung wird übrigens erst durch Wärme aktiviert, z.B. sobald das Zeug im Arm ist und mit Körperwärme in Berührung kommt. Lesen Sie hier. Deshalb war es so wichtig, dass die Fläschchen eine ununterbrochene Kühlkette hatten, denn sonst hätten die Krankenschwestern und Ärzte, die für dieses Verbrechen missbraucht wurden, vielleicht schon vorher etwas bemerkt. Übrigens gab es eine Zeit, in der man ehrlich über die Gefahren von Nanopartikeln gesprochen hat. Dass sie sogar die DNA schädigen können, ohne direkt mit ihr in Kontakt zu kommen, weil sie die Art und Weise verändern, wie Zellen miteinander kommunizieren. Der Guardian zum Beispiel hat 2009 darüber berichtet. Lesen Sie hier.

Auf demselben CLINAM-Gipfel in der Schweiz hält auch ein anderer Wissenschaftler einen Vortrag über Graphenoxid und seine Reaktion auf das Immunsystem. Sehen Sie hier. Graphenoxid löst über den Toll-like-Rezeptor die programmierte Nekrose (d. h. den Zelltod) in Makrophagen aus, was bereits in einer Studie aus dem Jahr 2013 beschrieben wurde. Lesen Sie hier. Und eine ähnliche Wirkung der Zerstörung der entzündungshemmenden Makrophagen nach Verabreichung des COVID-Impfstoffs wurde auch von Dr. Sherry Tenpenny beschrieben, obwohl sie damals noch nichts von Graphenoxid in den Spritzen wusste.

Prof. Dr. Bengt Fadeel, Forschungsgruppenleiter, Labor für Nanosicherheit und Nanomedizin, Abteilung für Molekulare Toxikologie, Institut für Umweltmedizin, Karolinska Institutet, Stockholm, hielt den Vortrag.

Er sagt, die oben genannte Studie sei falsch. Es wurde jedoch festgestellt, dass die Neutrophilen des Blutkreislaufs Graphenoxid angreifen. Neutrophile sind spezielle weiße Blutkörperchen und ein Teil des Immunsystems, der darauf programmiert ist, schädliche Bakterien und Pilze zu neutralisieren. Sie sind Teil des Immunsystems und schützen uns vor Krankheiten.

Die Wissenschaftler um Bengt Fadeel fanden heraus, dass Graphenoxidflocken von den neurophilen extrazellulären Fallen (NETs) wahrgenommen werden können, und dass auch hier die Größe der Graphenoxid-Nanopartikel eine Rolle spielt. Wird ein Graphenoxid-Partikel von den NETs wahrgenommen, so wird das Graphenoxid von diesem Netzwerk umgeben und nach 4-6h aus dem Körper ausgeschieden. Das natürliche Immunsystem ist also im gesunden Zustand perfekt darauf ausgelegt, Fremdpartikel unschädlich zu machen und aus dem Körper zu bekommen, und das gilt auch für künstliche Nanopartikel. Dies gilt auch für künstliche Nanopartikel. Vermutlich nur so lange, wie das Immunsystem nicht von ihnen überrollt wird und nur eine bestimmte Dosis an Nanopartikeln verkraften muss. Dieser Effekt wird stärker, wenn die Neutrophilen durch PMN "aktiviert" werden. Ohne es zu wissen, hat er das Gegenmittel für den größten Völkermord des Jahres 2016 veröffentlicht! Denn Sie können selbst einiges tun, um Ihre eigenen Neutrophilen zu stärken.

Diese Studie deutet zunächst darauf hin, dass ein Magnesiummangel die Aktivierung der Neutrophilen behindert und den Glutathionspiegel im Blutplasma (GSH) senkt. Lesen Sie hier.

Darüber hinaus gibt es einige Studien, die zeigen, dass die Verabreichung von N-Actylcystein (NAC) die Neutrophilen aktiviert, sie besser arbeiten lässt und als Vorstufe den Glutathionspiegel erhöht. Lesen Sie hier. Vor allem bei Lungenerkrankungen wie Mukoviszidose oder COPD oder auch bei COVID-19 soll die Gabe von NAC deshalb positive Auswirkungen auf den Heilungsprozess und die Sterblichkeitsrate haben. Hier lesen, und hier, und hier. Einige Studien zeigen sogar einen deutlichen Schutz gegen COVID-Infektionen durch eine NAC-Supplementierung. Lesen Sie hier. Andere Studien haben ergeben, dass COVID zu einem Absinken des Glutathionspiegels (GSH) führt, was wiederum Zellzerstörung und tödliche Komplikationen zur Folge hat. Lesen Sie hier.

" In dieser Übersicht wurde insbesondere die Pathophysiologie erörtert, durch die COVID-19 zu GSH-Verarmung, Gewebeschäden und akutem Atemnotsyndrom führt. Es wurde auch gezeigt, wie eine GSH-Verarmung zu einem Versagen des Immunsystems führen kann, wodurch die Endorgane anfällig für Schäden durch oxidativen Stress werden.

Schlussfolgerungen: Diese präklinische Studie zeigt, dass GSH-Mangel eine zentrale Rolle bei der Mortalität und Pathophysiologie von COVID-19 spielen kann. Eine Erhöhung des GSH-Spiegels in den Geweben könnte daher den Schweregrad und die Sterblichkeitsrate von COVID-19 verringern. "

NAC konnte die COVID-Sterblichkeit deutlich senken, insbesondere bei älteren Menschen, immungeschwächten Personen und Diabetikern. Lesen Sie hier.

Warum wird das nicht jeden Tag in den 20-Uhr-Nachrichten von den Behörden angesprochen? "Haben Sie heute alle Ihr N-Acetycystein und Vitamin D³ genommen?" - Ganz einfach: Eine gesunde und selbstbestimmte Lösung des Problems, die jeder für wenig Geld selbst durchführen kann und die nicht zu einer erzwungenen Masseninjektion fast aller Menschen auf der Erde führt, war von Anfang an einfach nicht gewollt! Denn das Problem wurde nur geschaffen, um genau zu diesem Endziel zu gelangen. Denn die Droge ist eigentlich das gleiche Gift und das Ziel ist nicht, die Massen zu retten, sondern sie deutlich zu reduzieren. Es geht um viel mehr als nur um wirtschaftliche Interessen. Die Motivation der dahinter stehenden Psychopathen sind eugenische Überzeugungen und luziferische Philosophien.

Was also gegen Graphenoxid-Vergiftungen hilft, schützt auch gegen COVID. Was sagt uns das über diese Krankheit? Der spanische Arzt, der das Graphenoxid in den Spritzen entdeckt hat, vermutet nun, dass es sich sogar bei der Krankheit selbst um eine Graphenoxid-Vergiftung handelt, da die Symptome und der Krankheitsverlauf genau übereinstimmen. Sehen Sie hier.

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass das Bild nun klarer wird: Wie hängen die COVID-Krankheit, die Graphen-Oxid-Vergiftung der Gesellschaft an mehreren Fronten und 5G zusammen? Die beiden Wissenschaftler warnen auf ihrer La Quinta Columna-Seite unmissverständlich:


Die Masken, die verwendet und derzeit vermarktet werden, enthalten Graphenoxid. Nicht nur die seinerzeit zurückgezogenen Masken, sondern auch die für PCR- und Antigentests verwendeten Abstriche enthalten Graphenoxid-Nanopartikel, wie in den Medien zu lesen war.

Die COVID-Impfstoffe in all ihren Varianten von AstraZenica, Pfizer, Moderna, Sinovac, Janssen, Johnson & Johnson usw. enthalten ebenfalls eine erhebliche Menge an Graphenoxid-Nanopartikeln. Dies ist das Ergebnis ihrer elektronenmikroskopischen und spektroskopischen Analyse, die u. a. von verschiedenen öffentlichen Universitäten in unserem Land durchgeführt wurde.

Der Grippeimpfstoff enthielt Graphenoxid-Nanopartikel, und so enthalten auch die neuen Grippeimpfstoffe und die neuen angeblich intranasalen Anti-COVID-Impfstoffe, die derzeit vorbereitet werden, enorme Dosen von Graphenoxid-Nanopartikeln. Graphenoxid ist ein Gift, das Thromben im Organismus bildet, Graphenoxid ist ein Gift, das die Blutgerinnung fördert. Graphenoxid verändert das Immunsystem. Durch die Dekompensation des oxidativen Gleichgewichts im Verhältnis zu den Gulationsreserven. Wird die Dosis von Graphenoxid über einen beliebigen Verabreichungsweg erhöht, führt dies zum Zusammenbruch des Immunsystems und einem anschließenden Zytokinsturm.

In der Lunge angesammeltes Graphenoxid führt zu einer bilateralen Lungenentzündung, indem es sich gleichmäßig in den Lungenalveolen verteilt. Graphenoxid verursacht einen metallischen Geschmack. Vielleicht beginnen Sie jetzt zu verstehen, was das bedeutet. Eingeatmetes Graphenoxid führt zu einer Entzündung der Schleimhäute und damit zu Geschmacksverlust und teilweisem oder vollständigem Verlust des Geruchsinns.

Graphenoxid erwirbt im Organismus starke magnetische Eigenschaften. Dies erklärt das magnetische Phänomen, das Milliarden von Menschen auf der ganzen Welt nach verschiedenen Verabreichungswegen von Graphenoxid erfahren haben. Einschließlich des Impfstoffs.

Kurz gesagt, Graphenoxid ist das angebliche SARS-CoV-2, das angebliche neue Coronvirus, das vor der Krankheit namens COVID-19 ausgelöst wurde. Es hat also nie eine wirkliche Isolierung und Reinigung eines neuen Coronvirus gegeben, wie von den meisten hochrangigen Gesundheitsinstitutionen und in verschiedenen Ländern anerkannt wird, wenn man sie danach fragt. Die COVID-19-Krankheit ist das Ergebnis der Einführung von Graphenoxid über verschiedene Verabreichungswege.

Graphenoxid ist extrem potent und stark in Aerosolen, ebenso wie das angebliche SARS-CoV-2. Wie jedes Material hat auch Graphenoxid ein sogenanntes elektronisches Absorptionsband. Das bedeutet eine bestimmte Frequenz, oberhalb derer das Material angeregt wird und sehr schnell oxidiert, was das Gleichgewicht bei der Vermehrung des Toxins im Organismus gegen unsere natürlichen antioxidativen Glutathionreserven stört. Genau dieses Frequenzband wird in den neuen Emissionsbandbreiten der neuen 5G-Funktechnologie abgestrahlt. Aus diesem Grund wurde der Einsatz dieser Antennen während der Pandemie nicht unterbrochen.

In der Tat waren sie einer der wenigen Dienste, die aufrechterhalten wurden, abgesehen von der speziellen Überwachung dieser Antennen durch die staatlichen Sicherheitskräfte und -truppen. [War die Aktion zum Abfackeln der 5G-Türme zu Beginn vielleicht sogar eine kontrollierte Opposition?] Wir vermuten, dass Graphenoxid in der Anti-Grippe-Kampagne 2019 in diese Fläschchen eingeführt wurde, weil es bereits als Adjuvans verwendet wurde.

Bei den anschließenden Versuchen mit der 5G-Technologie in verschiedenen Teilen der Welt entwickelte sich die COVID-19-Krankheit in Wechselwirkung mit externen elektromagnetischen Feldern und dem Graphenoxid, das sich nun in ihren Körpern befindet. Vergessen Sie nicht, dass alles in Wuhan begann, und dass dies die erste Pilotstadt der Welt war, die Ende November 2019 die 5G-Technologie ausprobierte. Es ist ein Zufall in Raum und Zeit.

Ungefährer aktueller Stand des "Kill Grid". Ich würde vorschlagen, nach Afrika oder Sibirien zu gehen. Aber dort gibt es im Moment nichts zu essen, oder alles flackert auf

Die Verbindung konnte ich schon Anfang letzten Jahres herstellen, aber die Nanopartikel-Komponente schließt nun die Lücken. Auf dieser Seite können Sie weltweit überprüfen, ob einer der Netzbetreiber seine Frequenzwaffen bereits in der Nähe Ihrer Wohnung oder Ihres Arbeitsplatzes aufgestellt hat. Siehe hier.

Sowohl das Schuppentier als auch die Fledermaussuppe waren einfach nur ablenkende Elemente. Der Zweck der Einführung von Graphenoxid ist sogar noch obskurer, als Sie sich vorstellen können. Es reicht also völlig aus, wenn Sie diese Informationen verarbeiten und Ihr bisheriges Wissen über die Krankheit zurücksetzen, "da die höchsten Regierungsinstitutionen der Bevölkerung raten, sich zu schützen und sie sogar zwingen, sich mit etwas zu beschäftigen, das sie selbst krank machen könnte. Logischerweise wissen wir jetzt, dass die Ursache oder der ätiologische Erreger der Krankheit ein chemisches Gift und kein biologischer Erreger ist, und wir wissen, wie wir die Krankheit lindern können: durch die Erhöhung des Glutathionspiegels. Glutathion ist ein natürliches Antioxidans, das wir in unserem Organismus in Reserven vorfinden.

Einige Details werden Ihnen helfen, die Berichte in den Medien richtig zu verstehen. Die Glutathionwerte sind bei Kindern extrem hoch. Daher hat die Krankheit nur geringe Auswirkungen auf die Kinderpopulation. Nach dem 65. Lebensjahr sinkt der Glutathionspiegel stark ab. Daher tritt COVID-19 besonders häufig in der älteren Bevölkerung auf. Der Glutathionspiegel in der aktiven Bevölkerung ist sehr hoch. Aus diesem Grund sind nur 0,22% der Sportler erkrankt.

Sie werden nun verstehen, warum zahlreiche Studien in der Praxis gezeigt haben, dass die Behandlung mit N-Acetylcystein, kurz NAC, (einer Vorstufe von Glutathion im Körper) oder direkt verabreichtem Glutathion die COVID-19-Krankheit bei Patienten sehr schnell geheilt hat. Ganz einfach, weil der Glutathionspiegel erhöht wurde, um das verabreichte Toxin namens Graphenoxid zu bekämpfen.

Bei der Entdeckung, die La Quinta Columna hier gemacht hat, handelt es sich um einen vollwertigen Angriff des staatlichen Bioterrorismus oder zumindest der Komplizenschaft der Regierungen auf die gesamte Weltbevölkerung, was mittlerweile ein Verbrechen gegen die Menschheit darstellt.

Es ist daher absolut notwendig und zwingend erforderlich, dass Sie diese Informationen Ihrer medizinischen Gemeinschaft zur Verfügung stellen. Allgemeinmediziner, Krankenschwestern und Gesundheitsdienste im Allgemeinen, aber auch die lokalen und regionalen Medien und die Presse sowie Ihre gesamte Gemeinschaft. La Quinta Columna schätzt, dass jeden Tag Zehntausende von Menschen sterben werden. Alleine in unserem Land, wenn sie die neue und kommende 5G-Technologie einschalten.

Wenn man bedenkt, dass jetzt nicht nur ältere Menschen in Pflegeheimen mit Graphenoxid gegen Grippe geimpft werden, sondern, wie Sie wissen, ein großer Teil der Bevölkerung mit stufenweisen Dosen von Graphenoxid geimpft oder graphenisiert wurde.

Der Körper verfügt über eine natürliche Fähigkeit, dieses Toxin auszuscheiden. Daher wird empfohlen, über mehrere Jahre hinweg bis zu einem Drittel einer Dosis pro Jahr einzunehmen, um das Graphen im Körper zu halten.

Wir haben jeden einzelnen Beweis für das, was sich hier manifestiert hat. Während die Justiz versucht zu handeln, werden die Menschen weiterhin von einer bodenlosen Klippe gestoßen werden. Wenn Sie sich dieses audiovisuelle Material ansehen, werden Sie verstehen, dass Sie seit mehr als einem Jahr von den höchsten Institutionen völlig naiv getäuscht wurden. Erst jetzt werden Sie all die Ungereimtheiten verstehen, die Sie in Ihren Fernsehnachrichten gesehen haben.

Wie können Sie sich vor dem Gift schützen?

Zunächst einmal: Ich bin nicht mit den Händlern oder Websites verbunden, die ich hier empfehle. Dies sind unabhängige und unverbindliche Empfehlungen, die auf meiner Forschung und persönlichen Erfahrung beruhen. Sie sollten sich immer selbst informieren, bevor Sie etwas einnehmen, und Ihren Spiegel vorher von einem Arzt überprüfen lassen. Lassen Sie auch die Finger von den billigen Supermarkt-/Drogeriepräparaten, die durch unnötige Zusatzstoffe und schlechte Qualität meist mehr schaden als nützen. Ein Präparat braucht nur die Nährstoffe und eine Zellulosehülle - alles andere ist unnötig.

Fassen wir also noch einmal zusammen... Wie können Sie sich also vor Grahene Oxide schützen? Gluthation ist das stärkste Antioxidans des Körpers und wird im Körper aus drei Aminosäuren synthetisiert, die wir mit der Nahrung zu uns nehmen: Glutaminsäure, Cystein und Glycin. Ein Mangel an diesen grundlegenden Aminosäuren ist selten (außer vielleicht bei sehr unausgewogenen Veganern), da sie in allen eiweißhaltigen Lebensmitteln wie Fleisch, Eiern, Fisch, Käse, Milch, Erbsen, Bohnen usw. enthalten sind. Man kann Glutathion als Nahrungsergänzungsmittel kaufen, aber die Aufnahme der bereits synthetisierten Version über den Magen durch den Körper ist eher gering - obwohl es auch Studien gibt, die das Gegenteil beweisen. Lesen Sie hier.

Zu den Lebensmitteln, die Glutathion direkt enthalten, gehören Leber, Avocado, Spargel, Wassermelone, Walnüsse, Kartoffeln und Spinat, wobei die Aufnahmefähigkeit über die Nahrung noch nicht endgültig geklärt ist. Die Gabe von NAC hingegen kann als Cysteinspender nachweislich die körpereigene Glutathionproduktion erhöhen (und die Neutrophilen des Immunsystems aktivieren), da Cystein meist nur in geringen Mengen vorkommt und somit der limitierende Faktor ist. Für die Biosynthese von körpereigenen Stoffen wie Glutathion müssen aber in der Regel auch einige Co-Faktoren in ausreichender Menge im Körper vorhanden sein. Lesen Sie hier.

Und daran herrscht in der Bevölkerung oft ein Mangel. Einer der Co-Faktoren der Glutathionsynthese ist das Spurenelement Selen (in großen Mengen in Paranüssen enthalten), das auch für die Ausscheidung von Schwermetallen (insbesondere Quecksilber) unerlässlich ist. Für eine optimale Synthese von Glutahtion benötigt der Organismus auch Vitamin C (500 mg pro Tag erhöhen den Glutahtionspiegel um 50%) und ein angemessenes Zink-Kupfer-Verhältnis. Ein Zinkmangel verringert die Fähigkeit des Körpers, Glutathion zu produzieren, erheblich, während ein Zuviel an Zink oder Kupfer für den Körper giftig sein kann. Gute Zinkquellen sind Austern (die aber leider auch viele Schadstoffe enthalten, da sie das Meer filtern), Rindfleisch, Mandeln, Haferflocken, Cashews, Kürbiskerne, Paranüsse, Sonnenblumenkerne, Leber und Emmentaler Käse. Kupfer ist in nennenswerten Mengen in Kakaopulver oder Schokolade mit sehr hohem Kakaoanteil, Cashewnüssen, Haselnüssen, Sonnenblumenkernen, Mandeln und Walnüssen enthalten. Für jeden dieser Syntheseschritte benötigt der Körper nicht nur Energie, sondern auch Magnesium, so dass ein Mangel an Magnesium die Glutathionsynthese behindert. Vitamin B2 (z.B. Mandeln, Champingons, andere Nüsse) und Vitamin B12 (Fleisch, Milch, Käse, Eier) aktivieren das Glutathion. Das ECGC des grünen Tees und der Kakao der dunklen Schokolade sollen auch die neutrophilen Zellen des Immunsystems unterstützen. Lesen Sie hier. Und hier.

Darüber hinaus ist Glutathion auch ein Substrat für die Synthese von Phytochelatinen, die wie die Metallothioneine eine wichtige Rolle bei der Bindung von Schwermetallen spielen. Mit NAC kämpft man an zwei Fronten gegen die Vergiftung der Menschheit. Man stärkt sein Immunsystem, die fremden toxischen Nanopartikel werden durch aktivierte Neutrophile entfernt, und die Ausscheidung von toxischen Schwermetallen wird gefördert. Ich würde mich allerdings mit der Bestellung beeilen, da die FDA derzeit versucht, den "off-label use" von NAC in den USA stärker zu regulieren. Lesen Sie hier.

Wie bei dem NHS-Verbot von Neodym-Magneten im Mai ist das ein verdammt verdächtiges Timing!!! Auf dem amerikanischen Amazon.com ist NAC deswegen schon entfernt worden! Und so eine spezielle Substanz findet man normalerweise nicht im Supermarkt. Das ist sehr schade, denn NAC könnte sogar bei der Behandlung von Süchten und Zwangsstörungen enorm helfen. Lesen Sie hier.

Man kann es immer noch in einigen Online-Shops kaufen. Aber ich würde nicht darauf hoffen, dass das so bleibt, entweder weil es hierzulande unter irgendeinem Vorwand aus dem Verkehr gezogen wird oder weil es schnell ausverkauft sein wird, sobald es sich herumspricht. Notfalls kann man auch Methionin als Vorstufe verwenden, das im Körper zu N-Actetyl-Cystein wird (das wiederum zu Glutathion wird). Oder einfach ein Proteinpulver mit einem umfassenden Aminosäureprofil.

Sulforaphan ist eine Phytochemikalie, die in Brokkoli vorkommt, aber in bedeutenden Mengen nur in frischen Brokkolisprossen. Diese Substanz hat auch eine Wirkung auf die Neutrophilen, erhöht den interzellulären Glutathionspiegel und hat sehr entzündungshemmende Eigenschaften. Lesen Sie hier.

Da es bereits zur Behandlung von Menschen mit COPD untersucht wurde, wurde es auch zur Behandlung von COVID untersucht. Und siehe da, es scheint sehr erfolgreich bei der Behandlung und Vorbeugung der Krankheit, oder nennen wir sie bei ihrem Namen, der Vergiftung, zu sein. Lesen Sie hier.

Und was ist wieder der gemeinsame Nenner? GLUTATHION. Sulforaphan ist auch sehr wirksam bei der Vorbeugung und Behandlung von verschiedenen Krebsarten und Magenproblemen. Essen Sie also weiter Brokkoli. Wenn Sie nicht jeden Tag Brokkolisprossen essen möchten, können Sie sie auch als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Sulforaphan ist an sich harmlos, aber wenn man es als Nahrungsergänzungsmittel einnimmt, sollte man sich darüber im Klaren sein, dass es mit Jod um die Schilddrüse konkurriert und dass ein übermäßiger Verzehr zu einem Jodmangel in der Schilddrüse führen kann. Aus diesem Grund war der "Kohlkropf" während der Weltwirtschaftskrise so verbreitet, weil die Menschen nur selbst angebautes Kohlgemüse zu essen bekamen. Wenn Sie sich aber abwechslungsreich ernähren, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Jod ist zum Beispiel in Algen, in Seefisch wie Lachs, jodiertem Speisesalz und Sojasauce enthalten. Essen Sie also einfach ab und zu Sushi.

Knoblauch unterstützt auch die Glutathionproduktion enorm. Beim Schneiden von Knoblauch oder anderen Lauchgewächsen wie Zwiebeln entsteht (durch Reaktion mit dem Luftsauerstoff) Allicin, das für den typischen übelriechenden Geruch verantwortlich ist. Allicin enthält das sogenannte Diallyldisulfit (DADS), eine chemische Verbindung, die die Entgiftung enorm fördert. Lesen Sie hier.

Besonders hervorzuheben ist seine Rolle bei der Entgiftung durch das GSH/GST-System: DADS steigert die Produktion des Enzyms Glutathion-S-Transferase (GST) in den Zellen erheblich. Dieses vermittelt normalerweise die Bindung von Glutathion (GSH) an elektrophile Toxine in der Zelle. Knoblauch unterstützt also in vitro die Entgiftungsfunktion der Leberzellen und schützt in vitro die Nervenzellen vor oxidativem Stress. Essen Sie also regelmäßig frischen Knoblauch, am besten roh, z. B. mit einer Knoblauchpresse in ein Salzdressing gerührt oder aufs Brot gestrichen. Seit Jahrhunderten nutzt die Menschheit Knoblauch als Heilpflanze, vor allem wegen seiner antibakteriellen, entzündungshemmenden, blutdrucksenkenden und krebshemmenden Wirkung. Außerdem wurde er wissenschaftlich als vielversprechendes Mittel zur Behandlung von COVID untersucht, und zwar sowohl die Inhalation von Allicin als auch der Verzehr von Knoblauch, der Allicin enthält. Lesen Sie hier. Und hier.

Auch wenn die Massenmedien solche Dinge gerne ins Lächerliche ziehen und es als etwas völlig Absurdes darstellen, Knoblauch anstelle von Giftpillen und Injektionen zur Behandlung einzusetzen. Plötzlich ergibt auch diese Geschichte einen Sinn, Glutathion ist der gemeinsame Nenner. Leute, das sind keine Zufälle! Wir haben es nicht mit einer Virusinfektion zu tun, sondern mit einer furchtbaren Graphenoxid-Vergiftung. Und der Körper hat eine natürliche Fähigkeit, diese Vergiftung durch Glutathion zu heilen, solange wir so leben, wie es unser Schöpfer beabsichtigt hat und nicht so, wie wir von Luzifer konditioniert wurden. Daher werden sie eine konstante Zufuhr des Giftes bereitstellen und die Dosis und den oxidativen Stress langsam erhöhen.

Eine weitere Substanz, die diesen Prozess unterstützt, ist die Verabreichung von (R)-Alpha-Liponsäure, einem sehr starken Antioxidans, das vom Körper bereits verbrauchte Antioxidantien wie Glutathion, Vitamin C, Vitamin E und Coenzym Q10 "recycelt", so dass sie ihre radikalbeseitigende Funktion wieder erfüllen können. Lesen Sie hier.

So stärkt (R)-Alpha-Liponsäure die körpereigene Abwehr gegen Toxine enorm und schafft es aufgrund ihrer geringen Größe auch, die Blut-Hirn-Schranke zu passieren, um im Gehirn zu wirken - etwas, was den meisten Antioxidantien nicht gelingt. Sie ist auch das einzige Antioxidans, das sowohl in der wässrigen als auch in der fetthaltigen Umgebung des Körpers wirken kann (die anderen sind entweder oder). Außerdem kann Alpha-Liponsäure als Chelatbildner auch Schwermetalle entfernen. Alpha-Liponsäure kann vom Körper selbst produziert werden, was jedoch mit zunehmendem Alter abnimmt. Sie kann auch über die Nahrung aufgenommen werden. Die Substanz ist vor allem in Fleischprodukten wie Leber, Niere und Herz enthalten. Aber auch Spinat, Reiskleie, Brokkoli und Tomaten sollen eine gute Quelle sein. Alpha-Liponsäure ist in Lebensmitteln in einer Verbindung mit Lipollysinen enthalten. Wenn Sie jedoch hohe Mengen zu sich nehmen wollen, um Ihre Entgiftung zu fördern, müssen Sie auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen. Hier sollten Sie jedoch 600 mg pro Tag nicht überschreiten und unbedingt die R-Form einnehmen. Die billigere S-Form ist fast unwirksam, weil sie kaum absorbiert wird, also vorher genau prüfen. Ich kann nur jedem empfehlen, sich mit dieser Wundersubstanz zu beschäftigen. Lesen Sie hier.

Eine weitere Methode zur Steigerung des Glückshormonspiegels ist Sport, Sport, Sport! Und immer viel Wasser trinken und schwitzen. Spanische Ärzte sagen, dass dies der Grund ist, warum nur 0,22% aller sportlichen Menschen eine Graphenoxidvergiftung (auch bekannt als "COVID-Krankheit") bekommen. Es ist mir egal, wie alt oder fit Sie sind. Wenig ist besser als nichts. Jeder kann dreimal pro Woche ein wenig Kraft- und Ausdauertraining absolvieren! Sie brauchen nur ein paar Hanteln oder den Boden und die Schwerkraft, und zum Joggen brauchen Sie nur Turnschuhe. Keine Ausreden, Schwitzen kann Ihr Leben retten.

Es soll aber noch andere Behandlungsmethoden gegen Graphenoxid-Vergiftungen geben. Auch das Bioflavinoid Quercentin soll helfen. Seine antiviralen Eigenschaften sind schon seit einiger Zeit bekannt, und in einer Studie wurde seine Wirkung auf COVID untersucht. Es beeinflusste mehrere Phasen der Krankheit und soll verhindern, dass das Spike-Protein (Graphenoxid?) in die Zelle gelangt. Lesen Sie hier.

Quercentin ist vor allem in Kapern, (roten) Zwiebeln, Äpfeln, Brokkoli, grünen Bohnen, Tomaten, Heidelbeeren, Johannisbeeren, Schnittlauch, Grünkohl, Kirschen, Preiselbeeren, Himbeeren und Brombeeren enthalten. Durch Kochen und Schälen wird der Quercentingehalt deutlich reduziert. Man geht davon aus, dass die Wirkung von Quercentin synergetisch mit Vitamin C und Vitamin D verstärkt wird. Und eine Studie ergab, dass ökologisch angebaute Tomaten 79% mehr Quercentin enthalten als konventionell angebaute Tomaten, was wiederum zeigt, wie wichtig die Qualität der Lebensmittel ist. Lesen Sie hier.

Einem Extrakt aus Löwenzahnblättern wird eine ähnlich blockierende Wirkung auf das Spike-Protein nachgesagt. Löwenzahn ist auch ein hervorragendes Mittel zur Entgiftung und Unterstützung der Leber, und seine Blätter eignen sich hervorragend als Salat oder getrocknet in einem Tee. Lesen Sie hier.

Ein weiterer Spike-Protein-Deaktivator ist das Bioflavinoid Hesperidin, das in frischer Pfefferminze und Zitrusfrüchten (insbesondere Blutorangen) vorkommt. Als Kombinationspräparat mit Diosmin wird es seit langem als Mittel gegen Krampfadern und Hämorrhoiden verschrieben. Studien zufolge gilt Hesperidin als ein vielversprechendes Mittel zur Vorbeugung und Behandlung von COVID. Lesen Sie hier.

Säfte mit Fruchtfleisch und Schalen enthalten mehr davon, also trinken Sie ab und zu eine Wasserschorle mit Zitrusscheiben darin. Und wo wir gerade bei Zitrusfrüchten sind: Die antiviralen und antiparasitären Wirkungen von Grapefruitkernextrakt sind seit langem bekannt. Und auch bei der Vorbeugung von COVID scheint er wirksam zu sein, wie mehrere Studien zeigen. Vor allem als Nasenspray in Kombination mit Xylit (Xlear). Der antiparasitären Wirkung werden wir noch öfter begegnen.

Eine sehr einfache Methode, die ebenfalls helfen soll, ist die sogenannte Shikimisäure. Sie ist in den Tannennadeln aller Nadelbäume enthalten, aber auch im Sternanis. Hierzulande kennen wir Sternanis nur aus der Weihnachtszeit, aber in der Traditionellen Chinesischen Medizin wird er seit Jahrhunderten gegen Lungenkrankheiten und Plagen eingesetzt. Auch Fenchelsamen enthalten Shikimisäure. Lesen Sie hier.

Diese Shikimisäure hat sogar Eingang in die Schulmedizin gefunden, sie ist der Hauptwirkstoff im meistverschriebenen Grippemittel Tamiflu. Lesen Sie hier.

Um Shikimisäure zu erhalten, genügt ein Tee aus Sternanis oder Nadeln, z.B. Kiefernnadeln. Sie enthalten hohe Mengen an Vitamin C, Vitamin A und vor allem viele sekundäre Pflanzenstoffe und ätherische Öle. Lesen Sie hier. Weißkiefernnadeln enthalten auch Suramin, das laut Dr. Judy Mikovics ein echtes "Gegenmittel" gegen COVID ist. Sehen Sie hier.

Suramin scheint bei der Behandlung von COVID sehr vielversprechend zu sein, wie diese Studie zeigt. Lesen Sie hier. Und es ist eines der ältesten und von der WHO als wichtigstes Medikament aller Zeiten eingestuften Arzneimittel (und hat die coolste Strukturformel, die ich je gesehen habe). Siehe hier.

Es gilt als Medikament gegen die in Afrika immer noch weit verbreitete Schlafkrankheit (Trypanosomiasis), eine Parasitenkrankheit. Antiparasitika, die auch bei Nanopartikelvergiftungen helfen... - wie wir gleich sehen werden, gibt es hier ein Muster. Auch diese Studie zeigt, dass Suramin bei der Blockierung von SARS-CoV-2-RNA 20% stärker ist als das derzeit verwendete Medikament Remdesivir. Lesen Sie hier.

Shikimisäure ist wahrscheinlich auch deshalb so wirksam gegen Graphenoxid-Vergiftungen, weil sie eine antithrombogene Wirkung hat. Lesen Sie hier.

Das Schöne an der Shikimisäure ist, dass sie so wunderbar einfach zu beschaffen ist. Nadelbäume wachsen fast überall in der nördlichen Hemisphäre und tragen das ganze Jahr über Nadeln. Und alles, was Sie tun müssen, ist, ein paar Nadeln zu pflücken und einen Tee zu kochen. Das geht sogar, wenn man sich im Wald verkriecht und nur ein Streichholz, etwas Brennholz, eine Metalltasse und etwas Flusswasser zur Verfügung hat. Weitere Informationen, z. B. über Zubereitungsmethoden und zu beachtende Dinge, finden Sie unter hier lesen. Nur wenige Nadelbaumarten können giftig sein, und schwangeren Frauen wird aus Sicherheitsgründen vom Verzehr abgeraten.

Es hat sich auch herumgesprochen, dass sich das Medikament Invermectin hervorragend zur Behandlung von COVID eignet. Es handelt sich dabei um ein Mittel gegen Parasiten, von dem man schon vor der Pandemie immer wieder gehört hat, dass es auf die gesamte körperfremde Nanotechnologie reagiert. Es wurde von der wissenschaftlichen Gemeinschaft als Mittel zur Behandlung von COVID untersucht, bis sich zuerst die WHO einschaltete und dann die FDA mehr oder weniger davon abriet. Lesen Sie hier.

Doch die wissenschaftlichen Fakten sind nun eindeutig: Eine Meta-Analyse von 63 Studien zur Behandlung von COVID mit Invermectin zeigt eine Verbesserung von 86% bei der Prophylaxe, eine Verbesserung von 72% bei der Behandlung des Frühstadiums und eine Verbesserung von 40% im Spätstadium der Krankheit. Also ein Median von ~68%. Lesen Sie hier.

Die Chance, dass ein "unwirksames" Medikament in 63 Studien ein solches Ergebnis erzielt, liegt bei 1 zu 1 Billion. Zum Vergleich: Die Verbesserungserfolge der derzeit verwendeten und für COVID zugelassenen Medikamente Budesonit, Remdesivir und Casiri betragen 17%, 32% bzw. 66%. Und diese wurden alle bereits nach nur einer Studie von der FDA zugelassen, während Invermectin mit 113 Studien zu COVID (davon 71 mit Peer-Review) nun auf weitere Studien für die Zulassung wartet!!! Lesen Sie hier.

Das afrikanische Land Simbabwe, das während der gesamten Pandemie auf die Forderungen der WHO pfeift, verwendet bereits Invermectin für seine COVID-Behandlung. Wahrscheinlich kann man es in ausländischen Online-Apotheken unter dem Handelsnamen Stromectol rezeptfrei kaufen, aber hierzulande ist es nur mit Rezept erhältlich. Lesen Sie hier.

Der Grund für die Unterdrückung dieses Medikaments durch diese hochgradig korrupten Organisationen ist, dass sie nicht daran interessiert sind, die Menschen effektiv zu heilen und vor allem, weil ein offizielles Eingeständnis des Heilerfolgs eines Antiparasitikums schnell unangenehme Fragen über den wahren Ursprung der Krankheit aufwerfen würde! Vergessen wir nicht, dass der derzeitige WHO-Chef Tedros Adhanom nicht nur eng mit der Bill & Melinda Gates Foundation und der Clinton Foundation verbunden ist, sondern auch ein großer Kumpel von Xi Jinping ist, ohne den er niemals in diese Position gekommen wäre. Abgesehen davon, dass der "Medizin-Messias" Bill Gates mit seiner Stiftung und der hauptsächlich von ihm finanzierten Gavi-Allianz defacto der größte Geldgeber und damit Eigentümer der WHO ist!

Zu glauben, dass dieses Geld einfach verschenkt wird, ohne subtile Einflussnahme zu suchen, ist eine besonders schwere Form von blinder Naivität. Wer glaubt, dass Tedros in dieser Organisation keine Macht hat und dass seine Entscheidungen frei und unabhängig wären und er nicht an Fäden hängen würde, dem ist leider nicht mehr zu helfen... Das Gleiche gilt für die FDA, in der die Hälfte der Mitarbeiter aus der (Pharma-/Lebensmittel-)Industrie kommen oder später dort arbeiten (wenn sie treue Komplizen waren). Diese beiden Organisationen tragen das Gewand der Unabhängigkeit, sind aber das genaue Gegenteil. Und es ist ihnen gelungen, so gut wie jedes Gesundheitsamt in jedem Land der Welt sowie viele Ärzte davon zu überzeugen, ausschließlich auf sie zu hören, und jede Nachrichtenagentur davon zu überzeugen, sie in der Gesundheitsberichterstattung ausschließlich als legitime Quelle zu zitieren. Bislang mussten sogar Angehörige von schwerkranken COVID-Patienten die Krankenhäuser per Gerichtsbeschluss zwingen, sie mit Invermectin zu behandeln. Lesen Sie hier.

Aber man sollte erwähnen, dass man das Immunsystem nicht wirklich "ankurbeln" kann, d. h. es stärker machen kann, als es sonst möglich wäre, man kann nur sicherstellen, dass es ständig auf einem optimalen Niveau arbeiten kann. Man will kein Immunsystem im Overdrive, sonst begibt man sich in den Bereich der Autoimmunkrankheiten und Allergien. Ein verstärktes "Boosten" ist vor allem dann sinnvoll und möglich, wenn man bereits vergiftet wurde oder aufgrund von Alter oder Vorerkrankungen ein schwächeres Immunsystem hat. Das Graphenoxid verbraucht schnell das im Blut und in den Zellen vorhandene Glutathion und zerstört die Sauerstoffversorgung. Wenn der Körper diese nicht schnell wieder auffüllt, indem er die Ursache (GO-Partikel) beseitigt, war's das. Leider ist dies in der Regel nicht Teil der schulmedizinischen COVID-Behandlung.

Kurz gesagt: Wenn Sie ein gesundes und gut funktionierendes Immunsystem haben, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Denn Gott hat uns mit einem wunderbar komplexen und doch perfekten Körper ausgestattet und uns in eine Welt voller gesunder und belebender Lebensmittel gestellt.

Das Problem ist nur, dass dies heutzutage nur noch bei wenigen Menschen der Fall ist. Denn das Immunsystem, bzw. das gesamte Körpersystem im Allgemeinen, kann nur dann richtig funktionieren, wenn es mit ausreichend Nährstoffen versorgt wird und die toxische Belastung nicht dauerhaft wird. Doch seit etwa 60 Jahren wird die Menschheit langsam vergiftet und geschwächt. Durch die moderne und hochtechnisierte Landwirtschaft (Monokulturen) werden die Felder in immer schnelleren Zyklen mit immer effektiver wachsenden und dem Marktgeschmack angepassten Sorten bebaut. Die Folgen: Der Boden hat kaum Zeit, sich zu erholen und verarmt an Nährstoffen. Die Wurzeln der Pflanzen sind oft nicht mehr tief genug, um dem Boden wertvolle Spurenelemente wie Selen zu entziehen. Die Metalle, die durch die Ebenen herabregnen und den pH-Wert des Bodens saurer machen und damit die Mikroorganismen im Boden schwächen, tun ihr Übriges. Wenn der Boden das Gemüse und die Früchte nicht mit genügend Nährstoffen versorgen kann, dann können diese Lebensmittel auch uns Menschen und die Tiere (die wir essen) nicht mit genügend Nährstoffen versorgen. Hier ein paar Zahlen vom Institut für Umweltmedizin Rostock, die verdeutlichen, wie extrem der Nährstoffverlust in unserer Nahrung in den letzten 20 Jahren war:

Leider hat das heutige Obst und Gemüse aus dem Supermarkt nur noch wenig mit den Vitaminbomben unserer Großeltern zu tun. Die Folge sind weit verbreitete Mangelerscheinungen an Antioxidantien, Mineralstoffen und Spurenelementen in der Bevölkerung, selbst wenn sie sich "einigermaßen gesund" ernähren, ist das meist nicht optimal. Menschen, die sich hauptsächlich von stark verarbeiteten Lebensmitteln ernähren, haben natürlich noch stärkere Mangelerscheinungen. Fettleibigkeit und Übergewicht sind die Folge, denn wenn dem Körper Nährstoffe fehlen, bekommt er Hunger. Werden ihm aber nicht genügend Nährstoffe über die Nahrung zugeführt, bleibt er hungrig. Auch bei psychischen Erkrankungen wird eine Mangelernährung oft nicht bedacht und eine Pille verschrieben, aber ohne ausreichend L-Tryptophan, L-Tyrosin, EPA- und DHA-Fettsäuren, Vitamin D³, Magnesium, Folsäure und andere B-Vitamine kann niemand klar denken oder emotional stabil bleiben. Das liegt daran, dass das Gehirn nicht genügend glücksfördernde Neurotransmitter wie Serotonin und Dopamin produzieren kann. Ebenso hat ein gestörter Hormonhaushalt (durch die verschiedenen Hormonstörer in Plastik & Co.) verheerende Folgen für die Psyche. Antidepressiva helfen nicht - denn sie verändern die Hormone nicht.

DHA und EPA (aus Algenöl) haben keine Nebenwirkungen und sind bei mindestens so wirksam wie Antidepressiva für Depressionen. Sehen Sie hier.

Gleichzeitig haben die Menschen heute aber einen größeren Bedarf an diesen Antioxidantien als früher, weil die toxische Belastung im gleichen Zeitraum massiv zugenommen hat. Schwerindustrie und Chemiekonzerne haben vor allem seit den 1960er Jahren Luft, Wasser und Boden und damit unsere Nahrung und unseren Körper mit unvorstellbaren Mengen anorganischer Chemikalien und giftiger Metallverbindungen belastet. Pestizide sind heute weltweit Standard in der Landwirtschaft und werden in immer größerem Umfang eingesetzt. Große Meeres-Raubfische wie Lachs und Thunfisch sind besonders stark mit Schwermetallen und Umweltgiften belastet, weil alle Arten von Industrieabfällen jahrzehntelang in die Meere gekippt wurden (und in einigen Fällen immer noch werden). Lesen Sie hier. Dies gilt auch für Zuchtfische. Sehen Sie hier.

Immer mehr Menschen leben in Städten, in denen die Feinstaubbelastung seit Jahren zunimmt. Ein Rattengift und Insektizid wie Fluorid wird jetzt offen in Alltagsprodukten (Salz und Zahnpasta) eingesetzt. Lesen Sie hier.

Die bittersüße Wahrheit hinter dem weit verbreiteten Süßstoff Aspartam ist, dass es sich um ein Nervengift handelt, das Menschen depressiv, dick und schwer krank macht, und das fragwürdige Zulassungsverfahren für diese Substanz war ein echter Krimi. Sehen Sie hier.

Und immer mehr körperfremde und synthetische Stoffe gelangen über Abgase, Haushaltsprodukte, Medikamente, Nahrungsmittelzusätze und Körperpflegeprodukte in unseren Körper und belasten unsere Entgiftungsorgane und unser Immunsystem zusätzlich. Schleichende Vergiftungen sind zum Dauerzustand geworden. Hinzu kommt, dass wir nicht wissen, wie stark all diese Gifte zusammen im Körper wirken können, weil nur die Substanz allein auf ihre Zulassung geprüft wird. In Wirklichkeit muss unser Körper aber manchmal mit einem ganzen Gemisch aus mehreren Stoffen zurechtkommen. Die Regulierung dieser Gifte durch so genannte Grenzwerte ist ohnehin eine Unverschämtheit. Nach dem Motto: "Die Dosis macht das Gift". Nein! Ein Gift macht das Gift! Die Dosis bestimmt nur den Grad und die Geschwindigkeit der Vergiftung. Fremdstoffe, die nichts für uns tun, wie BPA, PFOA, Aluminium und Quecksilber, haben in unseren Konsumgütern, im Wasser oder in der Luft einen 0,0000000000% Platz!

Die Geschichte der vergifteten Menschlichkeit

Die kabalen Familienclans stecken oft hinter diesen Giften und ihre Verbreitung in der Umwelt ist programmiert. Die meisten Menschen haben nur Monsanto und Bayer auf dem Radar, wenn es um diese Art von Dingen geht, und ja, sie tragen eine große Schuld, aber das US-Chemieunternehmen DuPont ist viel schlimmer. DuPont wurde 1802 von der französischen Einwanderin Eleuthère Irénée du Pont gegründet und war zunächst der größte Sprengstoff- und Munitionshersteller in den USA. Das Unternehmen war der Hauptlieferant der US-Armee während des Bürgerkriegs und der ersten beiden Weltkriege und war sogar an der Entwicklung der ersten Atombombe beteiligt. Damals waren sie auch Pioniere auf dem Markt für Insektizide. Wie alle kabalen Unternehmen dienten sie jedoch beiden Seiten des Krieges: DuPont war eines von schätzungsweise 150 amerikanischen Unternehmen, die Nazi-Deutschland mit Patenten, Technologie und materiellen Ressourcen versorgten, die sich als entscheidend für die deutschen Kriegsanstrengungen erwiesen. Nach dem Zweiten Weltkrieg unterstützten sie die NASA und konzentrierten sich dann auf die Herstellung von Chemikalien, vor allem von Kunststoffen, die damals so vielversprechend waren. Dupont war der Erfinder von Neopren, Polyester, Nylon, Acryl, Kevlar und Teflon. Sie sind auch der größte Hersteller des Nanopartikels Titandioxid. Seitdem ist das Unternehmen massiv gewachsen und hat sein Geschäft auf Farben, CDs, Erdöl, Lebensmittelzusatzstoffe und genetisch verändertes Saatgut ausgeweitet. Dupont stand zweimal an der Spitze des Indexes der "100 giftigsten Unternehmen" und hat dort jedes Jahr recht gut abgeschnitten. Dupont hat einige Umweltvergiftungen verursacht, aber am schlimmsten ist wohl der Stoff PFOA, den das Unternehmen seit 1951 verkauft.

Bin ich der Einzige, der die Hörner des Teufels über dem Logo erkennt?

So gelangte Perfluoroctansäure jahrzehntelang in viele Produkte und verbreitete sich in der ganzen Welt. Das große Problem: PFOA ist eine sogenannte "Ewigkeitschemikalie", das heißt, sie ist sowohl persistent als auch bioakkumulierbar. Es kann nicht abgebaut werden, breitet sich überall aus und reichert sich in der Natur, bei Tieren und Menschen an. Es kann nur bei über 1000 Grad Hitze zerstört werden - ansonsten überlebt dieser Stoff alles für Tausende von Jahren. Lesen Sie hier.

Darüber hinaus wurde festgestellt, dass es krebserregend ist, insbesondere Nierenkrebs. Auch ein erhöhter Cholesterinspiegel wurde mit PFOA in Verbindung gebracht. Es wurde im Blutkreislauf von 99% Amerikanern, im arktischen Eis und sogar im Blutkreislauf von Eisbären gefunden. Es ist überall auf der Erde, höchstwahrscheinlich auch in Ihnen und mir, und es wird für immer bleiben. Obwohl seine Schädlichkeit schon seit mindestens 20 Jahren bekannt ist, wurde es erst 2020 in der EU und 2021 in der Schweiz vollständig verboten - weil die Chemielobby es sicher verzögert hat. Bis dahin fanden sich Vorläufersubstanzen, aus denen sich PFOA ablösen konnte, in fleckenabweisenden Teppichen, Teppichreinigern, Feuerlöschschaum, Möbeln, Autositzen, Regenjacken, Mikrowellen-Popcorn-Verpackungen, Pizza- und Take-away-Verpackungen, Backpapier, Lebensmitteln und Teflonbeschichtungen. Also so ziemlich überall - vor allem in Produkten, die fett- oder wasserabweisend sind. Da es sich aber nicht abbauen lässt, wurde es überall nachgewiesen, vom Trinkwasser über die Luft bis zum Staub auf dem Boden. PFOA verursacht noch etwas anderes, und an dieser Stelle wird die Geschichte wirklich düster. Denn PFOA greift die Fortpflanzungsorgane von Menschen und Tieren mit einer Präzision und Aggressivität an, die es so noch nie gegeben hat. Bei Frauen wirken sie als Hormonstörer in den Eierstöcken, was sich auf die späteren Geschlechtshormone auswirken kann. Bei Mädchen wurde eine verzögerte Pubertät beobachtet, wenn sie PFOA ausgesetzt waren. PFOA erhöht auch das Risiko der Unfruchtbarkeit und verschlechtert die Spermienqualität bei Männern. Bei schwangeren Frauen wird die Entwicklung der Fortpflanzungsorgane des Kindes beeinträchtigt. Die Exposition gegenüber PFOA in der Gebärmutter führt bei Jungen zu einer geringeren Spermienzahl und kleineren Hoden im Erwachsenenalter. Mädchen, die in der Gebärmutter PFOA ausgesetzt waren, haben eine spätere erste Periode. Dies war natürlich kein Zufall, sondern einer der vielen Angriffe auf die Fortpflanzungsorgane und das Bevölkerungswachstum der Menschheit.

Darüber hinaus führt eine Anhäufung in der Lunge zu einem schlechteren Verlauf von COVID-19-Infektionen, wie jetzt festgestellt wurde!


Und das Schlimmste ist, dass Dupont seit Jahrzehnten durch unveröffentlichte Studien weiß, wie schädlich das Zeug ist, und dass sie sogar absichtlich Standorte verseucht haben. Dies kam in einem preisgekrönten Dokumentarfilm mit dem passenden Titel "The Devil We Know" ans Licht. Sehen Sie hier.

Bomben, Munition und die jahrzehntelange Vergiftung der Welt mit Chemikalien und gentechnisch veränderten Lebensmitteln. Und ein ständiger Strom von Lügen. Dupont könnte sich genauso gut in Genozid GmbH oder Satan Inc. umbenennen. Laut Fritz Springmeier gehört der DuPont-Familienclan zu den 13 luziferischen Blutlinien der Kabale (ab Seite 22), die die Menschheit seit Äonen beherrschen und damit vermutlich zum innersten Kern unserer luziferischen Oberherren gehören, deren Blutlinien sich bis zu den Nephelim. Lesen Sie hier.

Und so ist es natürlich nicht verwunderlich, dass sie die Menschheit absichtlich schwächen und unfruchtbar machen. Heute ist die Leitung des Unternehmens anderen überlassen, aber es ist bekannt, dass die DuPont-Erben immer noch die Fäden im Unternehmen ziehen. Seit der Fusion von Dow Chemical und DuPont im Jahr 2019 sind zwei der giftigsten Unternehmen nur noch eines - und teilen sich fast den gesamten Markt mit den anderen Giftmischern BayerMonsanto. Der Anwalt W. Micheal McCabeder Dupont von 2003 bis 2006 vor einer PFOA-Klage der Umweltschutzbehörde verteidigt hat, ist jetzt Teil derselben Behörde (EPA) in der Regierung Biden. Nun ja... es ist ein großer korrupter Club und wir sind nicht dabei. Es ist auffällig, dass diese Familienunternehmen immer ungestraft davonkommen. Niemand kam ins Gefängnis, weil er wissentlich und dauerhaft die Menschheit und die Umwelt vergiftet hat. Sie mussten eine Strafe von $16 Millionen zahlen.... bei einem Jahresumsatz von $25 Milliarden. Ein Hohn für jeden Geschädigten.

Peter Jackson Illuminati Kartenspiel

Eine weitere elitäre Kabalenfamilie, die uns seit vielen Jahren vergiftet und schwächt, ist die Familie Solvay. Sie ist eine der reichsten Familien Belgiens und betreibt das gleichnamige Chemieunternehmen mit Standorten in über 50 Ländern. Lesen Sie hier.

Das Unternehmen Solvay wurde 1863 von Ernest Solvay und seinem Bruder Alfred Solvay gegründet und war bis zum Ersten Weltkrieg das größte multinationale Unternehmen der Welt. Zumindest ihre Onkel waren beide auch Freimaurer. Durch die Erfindung und Patentierung eines weit verbreiteten chemischen Verfahrens (Solvay-Prozess) wurden die Brüder schnell sehr reich. Dieses Geld gaben sie häufig für philanthropische Unternehmungen aus. So gründete Ernest Solvay 1911 die Solvay-Konferenzen, auf denen sich alle paar Jahre die führenden Physiker der Welt trafen und diskutierten. Berühmte Namen wie Albert Einstein, Marie Curie, Max Planck, Niels Bohr und Erwin Schrödiger waren regelmäßig zu Gast. Ernest Solvay wurde als Politiker der Liberalen Partei auch zweimal in den belgischen Senat gewählt. Keine Frage, er war ein mächtiger Mann zu seiner Zeit. Und bis heute sind Bibliotheken, Kunsthäuser und Parks in Belgien nach ihm benannt. Lesen Sie hier.

Außerdem gründete er 1902 das "Solvay-Institut für Soziologie". Siehe hier. Aber dieses Institut hat, wie könnte es anders sein, eine dunkle Vergangenheit:

"Nach Waxweilers Tod im Jahr 1916 wurde das Solvay-Institut für Soziologie (SIS) bis 1920 gemeinsam von Maurice Anciaux und Georges Barnich geleitet, danach von Barnich und Georges Hostelet bis 1923, als das Institut gemäß dem ursprünglichen Plan von Solvay an die Freie Universität Brüssel abgetreten wurde. Während der Zeit, in der Barnich und Hostelet das Institut leiteten, war das SIS offenbar nicht immun gegen die eugenische Bewegung, die in den 1920er Jahren weltweit die Gemüter erhitzte. So tagte Anfang Oktober 1922 die Internationale Kommission für Eugenik in Brüssel, wo der Vorsitzende der Kommission, Major Leonard Darwin (Sohn des ursprünglichen Eugenikers Charles Darwin), im SIS einen Vortrag mit dem Titel "L'Eugénique" hielt, ebenso wie Professor Doktor Winner [oder Wimmer] aus Kopenhagen über "Mental Heredity". Am Dienstag, dem 10. Oktober, wurde in einer Sitzung im "großen Saal" des SIS der "Eugenik-Saal" des Instituts eingeweiht. Anfang 1923 wurde dieser "kleine Saal" offenbar zum belgischen Nationalen Büro für Eugenik".

Ernest Solvay (1838-1922)

Eine weitere Verbindung zur Eugenik ... was macht das Chemieunternehmen Solvay heute? Vielleicht kann man die Nachwirkungen dieses eugenischen Gedankens in seiner "verwaschenen" Form von 1945, der sogenannten Bevölkerungskontrolle, noch sehen?

Nachdem sie 2010 ihre Pharmasparte verkauft hatten, konzentrierten sie sich nur noch auf die Produktion von chemischen Stoffen. Und siehe da, dieses Unternehmen produzierte auch große Mengen PFOA, das unzerstörbare und unfruchtbare Gift, und verseuchte "versehentlich" die örtliche Trinkwasserversorgung. Lesen Sie hier.

Und sie wussten auch von der Schädlichkeit und hielten sie sechs Jahre lang geheim. Lesen Sie hier. Man beginnt, ein Muster zu erkennen. Der Rechtsstreit darüber dauert übrigens bis zum heutigen Tag an. Sie sind auch einer der Marktführer in der Produktion von Fluoriden! Lesen Sie hier.

Wer hätte das gedacht... Die Substanz, die nachweislich die Intelligenz der Menschen senkt und die eine Anhäufung von Kalzium in der Zirbeldrüse des Gehirns verursacht. Lesen Sie hier. Dies verkalkt unser "drittes Auge", schwächt unsere Verbindung zur geistigen Welt und vor allem unsere Intuition (einige Psychopharmaka, die "Schizophrenen" verschrieben werden, bestehen aus genau diesem Grund hauptsächlich aus Fluorid). Die Stimmen aus der anderen Welt werden einfach abgeschnitten). Und es ist auch in Dutzenden von anderen Medikamenten enthalten. Lesen Sie hier.

Dieses Fluorid wird nicht nur wegen des Mythos des Fluoridmangels in unser Salz und unsere Zahnpflegeprodukte gegeben, sondern einige Länder fluoridieren auch die Wasserversorgung ihrer Bevölkerung. Zum Beispiel die USA, Irland, Kanada, das Vereinigte Königreich, Australien, Brasilien und einige mehr. Die USA haben die längste und am weitesten verbreitete Wasserfluoridierung von allen. Wenn Sie sich schon immer gefragt haben, warum die Menschen auf der anderen Seite des großen Teichs manchmal nicht die Hellsten sind - jetzt wissen Sie es. Lesen Sie hier.

... natürlich auch im Kartenspiel der Illuminaten

Und natürlich hat Solvay auch Barium und Strontium in seinem Portfolio, zwei bekannte Chemtrail-Bestandteile (als Doppelpack aufgeführt). Lesen Sie hier.

Man könnte meinen, das stellen doch auch andere Chemieunternehmen her... Nun, Solvay ist der Marktführer auf dem Bariummarkt. Lesen Sie hier. Und ich konnte herausfinden, dass die Wasserfluoridierung der US-Stadt Durango mit Fluorid von Solvay LLC durchgeführt wird (ich bin sicher, dass dies auch bei vielen anderen der Fall ist). Lesen Sie hier.

Diese Familie ist nicht irgendwer. Sie sind die derzeitigen Besitzer des Schlosses Château des Amerois, einem der okkultistischsten Orte der Welt. Das Château des Amerois, auch Mutter der Finsternis genannt, steht in der Nähe von Bouillon in Belgien und wurde 1877 für Prinz Phillip von Belgien fertiggestellt. Lesen Sie hier.

Als Prinz Phillip 1905 starb, verkauften seine Kinder das Schloss an Robert Colette, einen Holzhändler aus Lüttich. Dieser ließ jedoch nur die Bäume auf dem Gelände fällen und verkaufte es schließlich einige Jahre später an Alice Solvay, eine Nichte von Ernest Solvay. Heute gehört das Schloss noch immer den Nachkommen dieser Alice Solvay. Um das abgelegene und schwer gesicherte Schloss ranken sich viele Mythen, so sollen dort beispielsweise satanische Rituale und der Missbrauch luziferischer Familien durch Monarchen stattfinden. Neugierige Besucher sollten vorsichtig sein, da das gesamte Gelände von Fallen umgeben ist und einige, die es betreten haben, angeblich nie wieder zurückgekehrt sind. Auf die Geschichte und die Mythen des Château des Amerois näher einzugehen, würde den Rahmen dieses Artikels sprengen, aber ich kann empfehlen, sich diesen Mini-Dokumentarfilm von Jay-Meyers anzusehen. Sein YouTube-Kanal wurde inzwischen von der Zensur gelöscht, aber Sie können sein Video immer noch auf Bitchube sehen.

Château des Amerois in Belgien, eines der Hauptzentren des satanischen rituellen Missbrauchs der internationalen Kabale

Weiterhin entgiften und schützen...

Was kann man gegen eine PFOA-Kontamination tun? Eine Kontamination, der wahrscheinlich jeder ausgesetzt ist? Nun, leider nur sehr begrenzte Dinge. Wenn das Zeug einmal drin ist, bleibt es drin! Aber die Verwendung von Edelstahl- statt Teflonpfannen, die Zubereitung von selbstgemachtem Popcorn statt Mikrowellenpopcorn, das Tragen unbeschichteter Jacken, die Verwendung eines normalen Teppichs und der Verzicht auf Essen zum Mitnehmen wären ein Anfang. Die Macher des Dokumentarfilms "The Devil we Know" haben einen Leitfaden erstellt, wie man sein Haus in sieben Tagen einigermaßen PFOA-frei machen kann. Lesen Sie hier.

Ein Osmose-Wasserfilter (teuer und am besten) oder ein Aktivkohle-Wasserfilter (billig, aber auch in Ordnung) reinigt das Wasser recht effektiv von PFOA, bevor man es trinkt, aber wenn man den gebrauchten Filter entsorgt, gelangt das Zeug wieder in die Umwelt und damit früher oder später wieder ins Trinkwasser - ein Teufelskreis. Dafür gibt es noch keine Lösung. Sehen Sie hier.

Der Schutz vor Fluorid ist einfacher. Glücklicherweise gibt es in Deutschland, Österreich und der Schweiz keine zusätzliche Fluoridierung der Wasserversorgung, so dass es genügt, auf fluoridfreies Salz und fluoridfreie Zahnpasta umzusteigen (und den Kindern niemals Fluoridtabletten zu geben!). Aber bei Fertiggerichten, Restaurants und Fast Food kann man nicht sicher sein, welches Salz verwendet wurde, und es wird schwierig sein, den Zahnarzt davon zu überzeugen, die Behandlung ohne Fluorid durchzuführen. Aber wenn Sie gesund leben, brauchen Sie das sowieso nicht. Studien an unseren Vorfahren zeigen, dass ihre Zahngesundheit immer hervorragend war, weil sie noch gesund lebten. Ausreichend Vitamin D³, Vitamin K², Kalzium, Magnesium, Silizium und eine gesunde Mundflora durch Verzicht auf Zucker, Kronen, quecksilberhaltiges Amalgam und andere Gifte sowie eine basenüberschüssige Ernährung und regelmäßiges Putzen tragen dazu bei, dass die Zähne ein Leben lang gesund bleiben. Die Aufnahme von Fluorid lässt sich zwar nicht vollständig verhindern, aber eine deutliche Reduzierung ist schon sehr viel wert! Fluoridfreies Salz ist überall erhältlich, schauen Sie einfach auf die Packung. Für fluoridfreie Zahnpasta gibt es in den Drogerien nur ein oder zwei Marken zur Auswahl, aber das Internet bietet mehr Auswahl. Ich verzichte seit fast sieben Jahren auf zusätzliches Natriumfluorid, und meinem Zahnarzt zufolge geht es meinen Zähnen hervorragend! Außerdem zeigen Studien, dass Kurkuma dem Körper Fluorid entziehen kann. Diese supergesunde Knolle sollte ohnehin regelmäßig in jeden Speiseplan integriert werden. Lesen Sie hier.

Aluminiumoxid ist eines der Metalle, die über Chemtrails massenhaft in die Umwelt freigesetzt werden. Andere Quellen, über die es in unseren Körper gelangt, sind Antitranspirant-Deodorants, Impfstoffe, Aluminiumfolie, Aluminiumverpackungen und Aluminiumdosen. Besonders im Sommer, wenn viel gesprüht wird, um das Wetter zu verändern, die Menschen mit Alufolie grillen und eine Dose Cola oder Bier in der Hand halten, ist die Belastung für die meisten Menschen besonders hoch. Obwohl noch nicht schlüssig bewiesen (oder die Forschung wird unterdrückt), steht die Aluminiumbelastung im Verdacht, Krankheiten wie Alzheimer, ADHS und Autismus zu verursachen oder zu fördern. Die gute Nachricht ist jedoch, dass auch dies beseitigt werden kann. Lesen Sie hier.

Vor allem Magnesium- und Zinkmangel begünstigen die Einlagerung von Aluminium im Körper. Das Spurenelement Silizium gilt als natürliches Gegengift für Aluminium und verhindert dessen Ablagerung im Gewebe. Es ist allerdings nur in biologisch angebauten Getreidesorten wie Hafer, Hirse und Gerste in nennenswerten Mengen enthalten, denn moderne Kunstdünger sind Feinde des Siliziums. Aber auch Tee aus Brennnessel oder Schachtelhalm (Ackerschachtelhalm) oder ein Brennnesselpulver enthalten Silizium (beide ebenfalls sehr basisch). Die in Äpfeln enthaltene Apfelsäure, Selen (Paranüsse) und Folsäure (z.B. in grünem Blattgemüse) sind geeignet, bereits eingelagertes Aluminium zu entfernen. Da der Folsäuregehalt unseres Gemüses jedoch im freien Fall ist, könnte die Ergänzung eines Vitamin-B-Komplexes eventuell sinnvoll sein. Spirulina-Pulver, Chlorella-Algenpulver und Kurkuma helfen gegen viele Schwermetalle und schaden wegen ihres hohen Folsäuregehalts der Aluminium-Entgiftung sicher nicht (obwohl es ein Leichtmetall ist). Hier ist ein weiteres Entgiftungsprotokoll für Nanotech aus Chemtrails. Lesen Sie hier.

Ein weiterer Schutz gegen Chemtrails könnten Chembuster oder Cloudbuster sein. Sie basieren auf dem Konzept der Orgon-Energie, der organischen oder kosmischen Energie, die alles durchströmen soll und die in anderen Kulturen anders genannt wurde (Chi, Prana, Fluidum). Wilhelm Reich entwickelte ab 1939 verschiedene Geräte, mit denen er diese Energie anzapfen konnte. Eines davon ist der Cloudbuster, der im Wesentlichen aus ein paar Kupferrohren, Kristallen und Metallpartikeln besteht, mit denen er diese Lebensenergie nutzen konnte. Er war sich sicher, dass er damit das Wetter verändern konnte, wenn er es auf den Himmel richtete. Als Wilhelm Reich mit seinen Forschungen zur Orgon-Energie begann, wurde er zunehmend vom FBI schikaniert, seine Bücher wurden vom Staat verbrannt und er starb schließlich im Gefängnis, nachdem er vom FBI verhaftet worden war. Und man beschuldigte ihn, geisteskrank zu sein, weil er glaubte, die Rockefellers seien gegen seine Forschung... Ich denke, da könnte etwas dran sein. 1954 begann er, UFOs über seinem Grundstück zu sehen, von denen er glaubte, dass sie ihn mit negativ geladener Orgonenergie angriffen. Wilhelm Reich ist eine faszinierende Persönlichkeit, und wenn Sie mehr wissen wollen, können Sie bei Wikipedia anfangen. Lesen Sie hier. Und Sie können lesen, wie Sie einen seiner Chembuster selbst bauen können. Lesen Sie hier. Man kann sie auch für teures Geld fertig kaufen. Lesen Sie hier.

Ich weiß nicht, ob das funktioniert, aber ich kratze hier nur an der Oberfläche. Viele Menschen in der Welt schwören darauf und sagen, dass es noch nie Streifen und chemische Dunstwolken über ihrem Wohnort gab, seit sie einige Chembuster in ihrem Garten haben. Damit sind Sie natürlich ein Unruhestifter für jede HAARP-Operation. Ich habe schon einmal über den spirituellen Hintergrund des Chemtrail-Programms berichtet und dass man ihnen auch mit gezielten Gebeten begegnen kann und sie sich dadurch auflösen. Lesen Sie hier.

Vielleicht kann man auch das Orgon/Chi/Prama-Feld mit gezielten Absichten/Gebeten im Namen Jesu durch ihn beeinflussen. Ich habe damit schon ganz erstaunliche Erfahrungen gemacht. Aber ich weiß noch nicht, ob ich bereit bin, dies zu teilen.

Im Grunde sind dies uralte Technologien und der Grund, warum alle vergangenen Kulturen, die noch Zugang zu Wissen über unsere Realität hatten, Pyramiden gebaut haben

Es ist offensichtlich, dass eine Zunahme der toxischen Belastung bei gleichzeitiger Verringerung der Abwehrmöglichkeiten zu einem schwächeren und krankheitsanfälligeren Körper führt. Und das ist heute leider normal. So ist es nicht verwunderlich, dass Menschen reihenweise durch Graphenoxid vergiftet werden können. Wer nicht ständig dagegen ansteuert, hat kaum eine Chance. Wer sich das Zeug aber dreimal in die Venen jagt und sich "behandeln" lässt, hat schnell keine Chance mehr.

Vitamin D³, das über das Sonnenlicht in der Haut gebildet wird, spielt auch für das Immunsystem eine ganz entscheidende Rolle. Es besteht auch ein direkter Zusammenhang zwischen dem Vitamin-D³-Spiegel und der Sterblichkeit bei COVID-Erkrankungen. Lesen Sie hier.

Und daran mangelt es auch in der Bevölkerung, denn die meisten Menschen gehen in den Mittagsstunden nicht mehr in die Sonne, weil sie während dieser entscheidenden Sonnenstunden fünf Tage in der Woche drinnen sitzen müssen und die Lebenszeit eines anderen opfern, um zu überleben. Außerdem ist in unseren Breitengraden von Mitte Oktober bis Mitte April der Winkel der Sonnenstrahlen nicht steil genug, so dass die Eindringtiefe in die Haut nicht tief genug ist, um die Produktion anzuregen. Wenn die Sonne überhaupt scheint. Und selbst im Sommer ist die Produktion nur in den Mittagsstunden optimal. Das bedeutet, dass die Vitamin-D³-Speicher der meisten Menschen aus den Sommermonaten spätestens im Februar oder März aufgebraucht sind, also genau dann, wenn die Grippewellen jedes Jahr beginnen. Darüber hinaus hemmt ein Magnesiummangel die Vitamin-D³-Produktion in der Haut - ein recht häufiger Mineralstoffmangel. Und im Alter nimmt die Produktion von Vitamin D³ und auch von Glutathion langsam immer mehr ab - deshalb haben alte Menschen ein schwächeres Immunsystem.

Deshalb sollte meiner Meinung nach jeder, vor allem ab 45+, zwischen Oktober und April täglich 4000 I.E. Vitamin D³ supplementieren, zusammen mit Vitamin K² zur Vorbeugung von Arteriosklerose durch die erhöhte Kalziumaufnahme und Omega-3-Öl zur besseren Aufnahme (beides fettlösliche Vitamine). Bei bestehenden Krankheiten/Vergiftungen ist auch viel mehr möglich. Und auf eine ausreichende Magnesiumzufuhr durch Kürbiskerne, Nüsse, Amaranth, Sesam, Quinoa, getrocknete Bananen oder ein Magnesiumcitratpräparat sollte geachtet werden.

Und gehen Sie im Sommer immer bei schönem Wetter nach draußen und lassen Sie die meist sehr fragwürdige Sonnencreme im Schrank stehen. Wenn Sie sich Sorgen um Hautentzündungen machen, die durch UV-B-Strahlen (Sonnenbrand) verursacht werden, sollten Sie Astaxanthin einnehmen. Dieses sehr starke Antioxidans wird in Algen produziert und ist für die rosa Farbe von Lachsen, Krebsen, Garnelen und sogar Flamingos in der höheren Nahrungskette verantwortlich. Bei Meerestieren schützt es die Tiere vor den schädlichen Auswirkungen der Sonnenstrahlen - schließlich haben sie nie Schatten. Aber auch der Mensch kann sich diesen Effekt zunutze machen und ihn als natürlichen Sonnenschutz von innen nutzen. Der Verzehr von Algen, Lachs und Garnelen hilft dabei, aber wirklich signifikante Mengen können nur durch eine hochwertige Nahrungsergänzung gewonnen werden. Außerdem sind die Meeresorganismen in der Regel mit Giftstoffen belastet. Es gab eine Studie, die zeigte, dass sich nach zweiwöchiger Einnahme von 4 mg pro Tag die Zeit in der Sonne bis zum Sonnenbrand um 20% verlängerte, da Astaxathin in der Haut abgelagert wird. Aber Astaxathin scheint bei allen Arten von chronischen Entzündungsprozessen und Krankheiten zu helfen oder ihnen vorzubeugen, wie Arthritis und Krebs. Es ist auch sehr gut für die Augen und kann auch die Blut-Hirn-Schranke passieren und das Gehirn vor oxidativem Stress schützen. Astaxanthin soll auch der Alzheimer-Demenz vorbeugen.

Ein weiterer sehr wichtiger Faktor zur Stärkung des Immunsystems, der oft unterschätzt wird, ist ausreichend erholsamer und langer Schlaf sowie ein stressfreies Leben! Viele Menschen bekommen das aber nicht hin. Sie sind in der Regel ständig voller Sorgen und haben deshalb Probleme mit dem Schlaf. Lesen Sie hier. Je besser wir schlafen, desto effektiver kann unser Immunsystem arbeiten, und wer regelmäßig weniger als 7-8 Stunden Schlaf bekommt, wird eher krank.Lesen Sie hier.

Auch Dauerstress macht uns anfälliger für Infektionen und zwingt unser Immunsystem wie nichts anderes in die Knie. Lesen Sie hier. Aber Berührung stärkt unser Immunsystem. Lesen Sie hier. Also meditieren, entspannen, kuscheln und gut schlafen. Es ist immer Zeit dafür. Vor Jahren wurde außerdem entdeckt, dass Einsamkeit und Isolation das Immunsystem massiv beeinträchtigen und sogar das Sterberisiko erhöhen, ähnlich wie das Rauchen von Zigaretten. Lesen Sie hier. Darüber hinaus braucht unser Immunsystem regelmäßigen Kontakt mit Keimen, um fit zu bleiben. Lesen Sie hier.

In Wirklichkeit bekämpft unser Immunsystem ständig Bakterien und Giftstoffe, und nur in den seltensten Fällen bricht eine spürbare Krankheit aus - meist nur dann, wenn wir unser Immunsystem durch unsere Lebensweise geschwächt haben. Auch Sauerstoffmangel hat nachweislich einen negativen Einfluss auf das Immunsystem. Lesen Sie hier. Ein Mangel an Vitamin D³, das durch die Sonneneinstrahlung in der Haut gebildet wird, hat einen enormen negativen Einfluss auf alle Bereiche des Immunsystems. Lesen Sie hier. Übertriebene Hygiene und Abschottung vor Schmutz und Keimen machen uns zudem viel anfälliger für Infektionen und fördern die Entwicklung von Allergien. Lesen Sie hier.

Sie ahnen bereits, worauf ich hinaus will. Wie haben die Regierungen der Welt oder die WHO, auf die sich ALLE diese Staatsorgane beziehen, reagiert, um die Bevölkerung vor Krankheiten zu schützen?

Es ist fast so, als ob sie diese Liste Punkt für Punkt abgearbeitet haben, um das kollektive Immunsystem der Menschen so effektiv wie möglich zu schwächen! Ständige Panikmache in den Medien, um für Dauerstress zu sorgen. Sorge um die Oma, Sorge um den Job, Sorge um die Kinder, Sorge um die finanzielle Zukunft, Sorge um die eigene Gesundheit und die Schaffung eines ständigen Zustandes der Unsicherheit und Instabilität (ständig wechselnde Maßnahmen und kein sichtbares Ende), dem man durch die bewusste Allgegenwärtigkeit des Themas nicht entkommen kann. Gesunde Stressabsorber wie Urlaubsreisen, Kirche, Sportverein, Fitnessstudio oder Schwimmbad wurden abgeschafft. Die Menschen sind gezwungen, ihre freie Sauerstoffzufuhr stundenlang durch das Tragen von Masken abzuschneiden. Lesen Sie hier.

Masken mit Graphenoxid, einem giftigen Nanopartikel, der eingeatmet wird und die Lunge auf eine Weise schädigt, die stark an die Lungenkrankheit erinnert. Die lockdowns führten in großen Teilen der Bevölkerung zu Isolation und Einsamkeit. Die Menschen waren der Berührung und der körperlichen Nähe beraubt. Obwohl bereits 50% der Weltbevölkerung keinen optimalen Vitamin-D³-Spiegel haben und mindestens 1 Milliarde Menschen auf der Welt einen deutlichen Vitamin-D³-Mangel aufweisen, wurde den Menschen in den ersten lockdown geraten, zu Hause zu bleiben und nur für das Nötigste nach draußen (in die Sonne) zu gehen. Lesen Sie hier.

Und das lockdown sowie das verordnete exzessive Händewaschen unterbrachen auch den großräumigen Austausch von Keimen für längere Zeit, so dass das kollektive Immunsystem verkümmerte und nun alle Keime ein leichtes Spiel haben. Das lockdown und die daraus resultierenden persönlichen und finanziellen Verwerfungen verursachten natürlich auch Stress und teilweise schwere Existenzängste - pures Gift für unsere Abwehrkräfte. Und das Ganze geht weiter und weiter und weiter....

Kurzum: Das Immunsystem der Menschen wurde mit äußerster Präzision in die Knie gezwungen. Die Stärkung des Immunsystems der Bevölkerung während dieser Gesundheitskrise stand, abgesehen vom "Spazierengehen", keine Sekunde lang auf der politischen Agenda - im Gegenteil! Das ist doch sehr ungewöhnlich, oder nicht?

Und dann wurde im gleichen Zeitraum die Menschheit unauffällig mit giftigen Graphenoxid/Eisenoxid-Nanopartikeln in Anti-Grippe-Spritzen, sowie in Masken, PCR-Tests, Fleisch, vermutlich auch in Carbon-Hygieneartikeln und Gott weiß was noch, sowie mit Strahlung im Mikrowellenbereich vergiftet. Und schon ist sie da, die virale Pandemie - "gelöst" mit weiterer Graphenoxid-Vergiftung durch Mehrfachspritzen. Das besonders Teuflische daran ist, dass sie uns manipuliert haben, uns selbst zu vergiften. Andernfalls wäre dieser Demozid natürlich logistisch nicht machbar gewesen und hätte niemals so lange gut funktioniert. Der Arzt, der seinen Patienten die Injektion verabreicht, ist eigentlich in dem Glauben, dass er den Menschen schützt, weil er keine Ahnung hat, dass da noch etwas anderes drin ist als das, was von der Pharmafirma und der wissenschaftlichen Literatur vermittelt wird. Nämlich in der Trägerflüssigkeit des Lipidpartikels selbst, für die sich die meisten Mediziner gar nicht interessieren. Der Patient glaubt, dass er das einzig Richtige für sich und andere tut, denn genau das wird ihm von den Behörden und seinen Mitmenschen gesagt. In Wirklichkeit begeht er einen langsamen Selbstmord. Der Mann im Testzentrum ist ebenfalls davon überzeugt, dass er die Welt ein wenig besser macht, und hat keine Ahnung, dass er dazu beiträgt, die Dinge am Laufen zu halten. Die Person, die eine Maske trägt, hat keine Ahnung, was in ihr steckt und dass sie sich damit selbst schadet. Er geht einfach davon aus, dass alles in Ordnung sein wird, und er will nicht von seinen Mitmenschen missbilligt werden - also setzt er sie einfach auf. Bis sich nach einiger Zeit eine Konditionierung einstellt und er gar nicht mehr darüber nachdenkt - man tut es einfach automatisch. Schließlich hat man ja "Besseres zu tun", als sich ernsthaft mit diesen Themen zu beschäftigen. Die meisten Mitarbeiter von Vodafone, T-Mobile und Co. gehen davon aus, dass die von ihnen verkauften Technologien sicher sind, und ihr finanzielles Überleben hängt davon ab, dass sie das nicht zu sehr in Frage stellen. Die Erbauer der 5G-Türme wissen nicht, dass sie Waffen aufstellen ... bis sie selbst krank werden und ihr Mund geschlossen wird. Der Tierarzt, der Nutztiere impft, geht davon aus, dass die Impfstoffe sauber sind, er macht nur seinen Job und hat keine Ahnung, dass er damit Millionen von Menschen vergiftet. Wie viel Arbeit würde er sich sparen, wenn er einige Kühe davon überzeugen könnte, den anderen Kühen die Impfung zu geben? So wie die Kabale ihre Schafe konditioniert hat, andere Schafe zu impfen?


Die nadellosen Spritzpistolen für die menschliche Farm stehen bereits in den Startlöchern

Der Durchschnittsbürger weiß nicht, dass Pfizer, Biontech, Moderna und Astrazeneca alle ihre (kontaminierten) PEG-Lösungen für die Impfstoffentwicklung von denselben beiden Herstellern beziehen. Das US-Unternehmen Merckmillipore und das chinesische Unternehmen Sinopeg (Johnsson & Johnsson konnte ich nicht herausfinden, aber wahrscheinlich auch Merck). Lesen Sie hier. Und hier.

Man muss nur die Produktionskette dieser beiden Unternehmen kontrollieren, und schon kann man Milliarden von Menschen vergiften, ohne dass jemand Verdacht schöpft. Und vermutlich beziehen beide ihr Graphenoxid von Nanografi. Weder die Impfstoffhersteller selbst (obwohl das Top-Management dieser Firmen sicherlich Teil der Verschwörung ist), noch die Ärzte, die diese Injektionen verabreichen, noch die Journalisten der öffentlichen Medien, noch Ihr Lieblingspolitiker oder das Robert-Koch-Institut können etwas darüber herausfinden. Und schon gar nicht der Durchschnittsbürger. Wie sollten sie auch? Jeder macht nur seinen Job, sein Fachwissen, und geht davon aus, dass die anderen auch ihr Bestes tun. Was tatsächlich in der Lösung selbst steckt, interessiert niemanden.

"Aber so etwas würde doch herauskommen, oder nicht?" Ist es auch! Dank zweier mutiger Wissenschaftler aus Spanien, die im Gegensatz zu ihren Kollegen die Videos von magnetisierten Menschen ernst nahmen, deshalb gezielte Nachforschungen anstellten und sie auf ihrer Website "La Quinta Columna" veröffentlichten. Dank ihnen ist die Katze nun aus dem Sack. Das brachte den Stein ins Rollen, und es meldeten sich weitere Ärzte und Informanten. Inzwischen gibt es auch eine kleine Luxemburger Studie, die das Phänomen der magnetisierten Menschen untersucht und bestätigt hat. Lesen Sie hier.

Dreißig von dreißig zufällig ausgewählten geimpften Personen (Pfizer, Astrazeneca, Moderna und Johnsson & Johnsson) zeigten mehr oder weniger starke Veränderungen des physikalischen Magnetfelds. Im Gegensatz dazu traten diese Effekte bei keiner der dreißig ungeimpften Personen auf. Ursprünglich waren 100 pro Gruppe geplant, doch die Studie musste vorzeitig abgebrochen werden, weil die Studienleiter die extrem schockierten und panischen Reaktionen der Geimpften (Schock, Zittern, Blässe, Wut) nicht mehr ertragen konnten. Nur die Massenmedien können darüber nicht berichten, weil sie nur das RKI, John Hopkins und die korrupte WHO zitieren dürfen. Und es wäre auch ein äußerst unangenehmes und rechtlich belastendes Eingeständnis ihrerseits. Denn ohne WHO, RKI und die öffentlichen Medien hätte sich niemand diese giftigen Injektionen geben lassen! Was nicht sein darf, kann eben nicht sein. Und deshalb wird es auch nicht berichtet.

Und deshalb kann es so weitergehen, weil die Masse nichts merkt und weiterhin blind in ihr Verderben rennt. Schließlich hat man ihnen gesagt, sie sollen dorthin rennen und alle anderen haben es auch getan, also wird es schon gut gehen. Und selbst wenn sie dem Tod in die Augen sehen, werden sie nicht verstehen (wollen), was mit ihnen geschehen ist. Die wenigen, die es wissen und umkehren, werden nicht genug sein, um etwas zu ändern. Und sie für ihre Entscheidung zu Bürgern zweiter Klasse machen.

Und natürlich versucht man, den Zugang zu Mitteln einzuschränken, die eigentlich helfen, dieser Vergiftung entgegenzuwirken oder sie zumindest zu erkennen (strengere Regulierung von NAC durch die FDA und gefordertes Verbot von Neodym-Magneten durch den NHS). Und gleichzeitig wurde im gleichen Zeitraum die globale physikalische Belastung durch elektromagnetische Strahlung um einen weiteren Frequenzbereich erweitert. Etwas, das in der Vergangenheit oft mit Pandemien korreliert hat.

Lernen Sie aus ihren vergangenen Pandemien

Genau 100 Jahre vor dieser Pandemie gab es eine große Pandemie. Wie das Sprichwort sagt: "Die Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich definitiv". Die Spanische Grippe war die tödlichste Pandemie der modernen Geschichte. Zwischen 1918 und 1919 tötete sie in drei Wellen weltweit etwa 50 Millionen Menschen. Aus heutiger Sicht soll die Ursache eine besonders aggressive und hochansteckende Mutation des Influenzavirus gewesen sein, an der auch "unerklärlicherweise" bis heute vor allem junge Erwachsene starben, doch an der ganzen Geschichte ist vieles nicht wahr. Weder hatte diese Grippe etwas mit den Spaniern zu tun, noch wurde das Virus, das sie auslöste, jemals nachgewiesen. Schauen wir uns die Geschichte einmal genauer an.

Kurz nach der Pandemie wurde ein Experiment mit 62 gesunden NAVY-Freiwilligen in einem Boston-Harvard-Gefängnis auf Gallops Island durchgeführt. Ziel war es, besser zu verstehen, wie sich Influenzaviren verbreiten, um in Zukunft besser auf Pandemien reagieren zu können. Doch die Wissenschaftler waren schockiert. Laut dem Autor Arthor Firstenberg ("Der unsichtbare Regenbogen"), begann der Ausbruch der Krankheit in den USA an der Naval Radio School in Cambridge, Massachusetts, wo die ersten 400 Fälle auftraten. Diese jungen Männer waren sehr stark den Radiowellen ausgesetzt. Auf diese Tatsache werden wir später zurückkommen.

Diese Infektionsstudie wurde von der US Navy und dem US Pulic Health Service durchgeführt und bestand aus Dr. G. Mckoy, Dr. Joseph Goldburger, Dr. Leak, Dr. Lake und der US Navy mit Dr. Jay Keagon, Dr. Dwayne Richie und dem Autor der Studie Dr. Milton J. Rosenau. Lesen Sie hier.

Die meisten Probanden waren Männer zwischen 18 und 25 Jahren, nur wenige waren 30 Jahre alt, und alle waren in guter körperlicher Verfassung. Einigen von ihnen wurde eine Kultur von Haemophilius Influenzae in die Nase gegeben (der Begriff Influenzavirus war damals noch nicht gebräuchlich). Die Ergebnisse waren jedoch negativ, und niemand wurde krank. Die Studienautoren wurden mutiger und entschlossener und injizierten weiteren 19 Freiwilligen 13 Influenzastämme. Keiner wurde krank. Die Idee war nun, gesunde Matrosen direkt mit den Ausscheidungen von Männern zu infizieren, die schwer an Grippe erkrankt waren und aus verschiedenen stark betroffenen Gebieten stammten. Der Schleim wurde aus den Nasenlöchern und dem Rachen der Erkrankten entfernt und mit einem Tupfer in die Nasen der Gesunden gegeben. Außerdem wurde ein Nasen- und Rachenspray verwendet, und es wurden Augentropfen eingesetzt, um die Erreger direkt in die Augen zu bringen. Die Männer wurden eine ganze Woche lang auf der Insel festgehalten und genau auf Symptome untersucht, die auf eine Grippe hindeuten könnten. Es konnten jedoch keine festgestellt werden. Diese Prozedur wurde bei den meisten Matrosen zwei- oder dreimal durchgeführt - immer mit demselben Ergebnis. Danach gingen die Ärzte zu direkten Bluttransfusionen über. Etwa 10 ml von kranken Patienten wurden den gesunden Freiwilligen injiziert. Infektionstests können nicht invasiver sein, und dennoch, so Rosenau, "wurde keiner von ihnen in irgendeiner Weise krank". Sie versuchten es mit 3,5 cm³ bei 10 weiteren Freiwilligen, aber auch hier wurde niemand krank. Um auf Nummer sicher zu gehen, wurden zehn der Matrosen in das US-Marinekrankenhaus in Chelsea gebracht, in einen Raum voller Menschen, die an Grippesymptomen starben. Sie mussten sich ihnen nähern, ihre Ausdünstungen direkt einatmen, fünf Minuten lang aus nächster Nähe sprechen, und dann mussten die Kranken auch noch fünfmal hintereinander direkt in das Gesicht des Freiwilligen husten. Rosenau beschrieb das Protokoll wie folgt:

"Der Freiwillige wurde an das Bett des Patienten gesetzt und ihm vorgestellt. Sie schüttelten sich die Hände und der Freiwillige rückte, wie angewiesen, so nahe an den Patienten heran, wie es ihm möglich war, und sie unterhielten sich fünf Minuten lang. Am Ende des Gesprächs atmete der Patient so stark aus, wie er konnte, und der Freiwillige atmete, Schnauze an Schnauze, also etwa vier Zentimeter voneinander entfernt, wie angewiesen, die Ausatmung des Patienten ein. Sie wiederholten dies fünfmal und waren in allen Fällen recht treu. Nachdem sie dies fünfmal getan hatten, hustete der Patient fünfmal in das Gesicht des Freiwilligen. Ich sollte erwähnen, dass die Freiwilligen nach der Durchführung des Experiments vollkommen bespritzt waren. Nachdem unser Freiwilliger diese Art von Kontakt, Händeschütteln, Sprechen, fünfmaliges Einatmen und fünfmaligen Husten direkt ins Gesicht hatte, wechselten wir ihn zum nächsten Patienten und wiederholten das Ganze. Wir wiederholten dies mit zehn verschiedenen Patienten mit Influenzavirus in unterschiedlichen Stadien der Krankheit. Die meisten von ihnen befanden sich in einem frühen Stadium, waren also noch nicht länger als drei Tage krank. Wir erinnern uns, dass jeder der zehn Freiwilligen diesen Kontakt mit allen zehn Patienten hatte. Sie wurden sieben Tage lang genau beobachtet, und keiner von ihnen wurde in irgendeiner Weise krank.

Dr. Milton J. Rosenau

Wenn man jemals nach einer Möglichkeit suchen würde, die Grippe zu bekommen, wäre dieses Experiment sicherlich geeignet. Wenn es sich wirklich um eine ansteckende Krankheit handeln würde, dann würde man erwarten, dass alle oder zumindest die meisten der Versuchspersonen zumindest leichte Symptome entwickeln würden. Ich meine, deutlicher und direkter als in diesem Experiment kann man eine Infektion nicht provozieren. Das Problem war nur, dass alle 62 Probanden völlig gesund blieben, kein einziger zeigte eine Wirkung. Die Ärzte mussten also gründlich darüber nachdenken, was es bedeutet, eine Grippe zu haben. Also wiederholten Dr. Richie und McKoy das Experiment auf Goat Island (Alkatratz) in der San Francisco Bay Area mit 50 Gefangenen. Wieder konnten sie niemanden anstecken, obwohl sie ihr Bestes taten. Die Ärzte waren nun ratlos. Wie konnten die Menschen diese Viren in ihren Körper bekommen, und wie konnten ihre Körper diese Krankheit bekommen, wenn nicht durch den Austausch von Körperflüssigkeiten durch Körperkontakt? Rosenau hatte dazu Folgendes zu sagen:

"Zu Beginn des Ausbruchs dachten wir, wir wüssten, was die Krankheit verursacht, und wir waren ziemlich sicher, dass sie von Mensch zu Mensch übertragen wird. Wenn wir etwas gelernt haben, dann vielleicht, dass wir nicht ganz sicher sind, was wir über die Krankheit wissen.

Könnten es also Umweltgifte und Stress sein, die die Gesundheit dieser Männer zerstört haben? Heute wissen wir, dass die meisten Fälle, bei denen man denkt, dass sie durch eine Ansteckung verursacht werden, in Wirklichkeit das Ergebnis einer Vergiftung sind. Oft werden die Symptome nicht durch das verursacht, was wir für die Ursache halten. Wie die Autoren von Virus Mania berichten, entdeckte zum Beispiel der Neurologe Albert Vulpian 1878, dass mit Blei vergiftete Hunde die gleichen Symptome zeigten wie Menschen, die an Kinderlähmung erkrankt waren. Lesen Sie hier.

Fünf Jahre später, 1883, entdeckte der russische Forscher Miezeyeski Popow, dass dieselbe Lähmung auch durch eine allmähliche Arsenvergiftung hervorgerufen werden kann. 1894 wurde in Massachusetts ein starker Anstieg der Poliofälle festgestellt, der auf die zwei Jahre zuvor erfolgte Einführung von Blei- und Arsen-Pestiziden in der Region zurückzuführen war. Dieses Bleihydrogenarsenat enthält natürlich Schwermetalle. Lesen Sie hier.

Dr. Charles Caverly, der die Tests leitete, behauptete, dass ein Toxin wahrscheinlicher sei als ein Virus, und erklärte mit Nachdruck, dass "wir es sicher nicht mit einer ansteckenden Krankheit zu tun haben". Zur Veranschaulichung: 1951 gelang es Irwin Eskwith, ein Kind, das an einer Hirnnervenschädigung - der Bulbärparalyse, einer besonders schweren Form der Kinderlähmung - litt, mit Dimercaprol zu heilen, einer entgiftenden Substanz, die Schwermetalle wie Arsen und Blei bindet.

Dr. Charles Caverly

Um auf die Grippe-Experimente von Rosenau et al. zurückzukommen: Sobald wir die falschen Vorstellungen von ansteckenden Viren aus unseren Köpfen entfernen, wird alles klarer und klarer. Die Grippe ist nicht das Ergebnis des Austauschs von Mikroben zwischen Menschen. Wenn wir verstanden haben, dass Stress und Toxizität fast immer die Ursache von Krankheiten sind, was war dann die Ursache für die Spanische Grippe-Pandemie 1918/1919? Nun, der historische Kontext ist in der Regel wichtig: 1918 tobte der Erste Weltkrieg bereits seit vier Jahren. Der Stress und die Entbehrungen, die er in dieser Zeit verursachte, waren unerträglich. Die Bedingungen in den Schützengräben für die Soldaten waren schlichtweg erbärmlich. Oft wird vergessen, dass es vor allem Soldaten waren, die von der Grippe betroffen waren. Über eine Million US-Soldaten waren betroffen, über 26% ihrer Truppen; bei den deutschen Truppen gab es über 700.000 Fälle. Aber der Krieg war nur ein Aspekt der Belastung von Millionen von Menschen zu dieser Zeit. Ein weiterer Faktor war die Massenvergiftung von Soldaten durch Massenimpfungen. Keiner wurde so oft geimpft wie die US-Soldaten. Alle Soldaten erhielten eine Reihe von Impfungen gegen verschiedene Krankheiten, von denen sie annahmen, dass sie sie bekommen könnten, darunter Tollwut, Typhus, Diphtherie und Pocken. Ein weiterer Faktor waren die Medikamente, die zur Behandlung der Kranken und Verwundeten eingesetzt wurden. Wie die Ärztin und Impfstoffforscherin Elenor McBean 1977 in Swine Flu Expose schrieb, war es während des Krieges üblich, dass mehr Menschen durch "Impfungen" starben als durch feindliche Schüsse. Lesen Sie hier.

Zusammen mit der toxischen Behandlung im Krankenhaus machte dies in zu vielen Fällen eine Genesung fast unmöglich. Ohne die jungen, starken Männer wären sie alle an der Massenvergiftung der Armee gestorben. Gefallene Soldaten mussten ersetzt werden, und so wurden die Aufnahmebedingungen für die Armee gesenkt. Die Co-Autoren Dawin Lester und David Parker machen in ihrem Buch "Was wirklich krank macht" deutlich, dass die niedrigeren Anforderungen dazu führten, dass die neuen Rekruten weniger gesund und robust waren und daher anfälliger für die Toxizität von Medikamenten, Impfstoffen und obendrein für die kräftezehrenden Bedingungen des Kampfes. Ein Faktor wird in der historischen Diskussion über die so genannten Pandemien selten erwähnt. Und das ist die entscheidende Rolle von Stress und psychologischen Traumata bei der Schwächung des harmonischen Funktionierens des menschlichen Geist-Körper-Komplexes.

Neben dem bekannten körperlichen Zustand des "Shell Shock", der durch ein Trauma im Ersten Weltkrieg ausgelöst wurde, könnte auch die "Pandemie", die gegen Ende des Krieges begann, durch ein Trauma ausgelöst worden sein

Weltkriege haben eine unübertroffene Kraft, emotionalen Stress und rohe Überlebensangst auszulösen. Dann gab es biochemische Krankheiten und Abwässer. Heute ist es unbestreitbar, dass die Psyche einen massiven Einfluss auf den Körper hat und es schafft, aus dem scheinbaren Nichts körperliche Symptome zu erzeugen. Der österreichische Psychotherapeut Alfred Adler war wohl der erste, der diese Tatsache begriff, auch wenn Freud nur halbwegs dabei war. Und diese Tatsache wird nirgendwo deutlicher als in der Wissenschaft der "Neuen Deutschen Medizin", die diesen Zusammenhang zwischen Psyche und körperlicher Krankheit gut versteht. Lesen Sie hier.

Die Beschwörung des Haemophilius Influenzea Baccilus und später des Influenza-Virus im Rahmen des sich ständig wandelnden Dogmas der Keimtheorie war für die Quacksalber natürlich ein bequemes Mittel, um von ihrer sehr bedeutenden Rolle bei der Iatrogenese abzulenken. Lesen Sie hier.

Die Menschen scheinen zu vergessen, dass seit langem feststeht, dass jedes Mal, wenn Ärzte streiken (egal wann oder wo auf der Welt) und die Arbeit niederlegen, die Zahl der Todesfälle in Krankenhäusern sinkt, nicht steigt! Lesen Sie hier. Viele halten dies für ein paradoxes Ergebnis, aber wenn man bedenkt, dass in der modernen Schulmedizin oft zu viele Operationen verschrieben werden, die immer ein Risiko darstellen, und zur Behandlung meist nur hochgiftige Chemikalien verabreicht werden, die den körperlichen Heilungsprozess oft nicht optimal unterstützen, sondern eher behindern, ist man nicht überrascht.

Nun, es gab viele Fälle von Thypusfieber bei Soldaten, was natürlich für die Ärzteschaft peinlich war, da alle diese Soldaten den Thypusimpfstoff erhalten hatten. Es ist wahrscheinlich, dass viele dieser Fälle als Grippe bezeichnet wurden, so wie viele geimpfte Fälle von Kinderlähmung unter weniger verwerflichen medizinischen Bezeichnungen wie AFP-Krankheit, Gullian-Barre-Syndrom usw. fielen. Dann gab es natürlich noch die bizzare "Europäische Schlafkrankheit" oder Encephalitis lethargica, die zur gleichen Zeit wie die Spanische Grippe zwischen 1915 und 1927 in epidemischem Ausmaß auftrat. Lesen Sie hier.

Ein einmaliges Ereignis einer Krankheit, die nie zuvor und nie wieder auftrat? War es ein Zufall, dass sie während der Grippewelle während des Krieges ausbrach? Die Schlafkrankheit betraf etwa eine Million Menschen, vor allem in Europa und Nordamerika, und kostete etwa ein Drittel von ihnen das Leben. Die Erkrankten schliefen plötzlich in den unbequemsten Positionen ein, und wenn sie wieder zu sich kamen, hatten sie mit Kopfschmerzen, Übelkeit und Fieber zu kämpfen. Lähmungen der Augenmuskeln und Augenlider waren häufig, und in schweren Fällen trat ein schneller Tod ein.

In den 1950er Jahren, als Chlorpromazin entwickelt und als erstes Neuroleptikum unter dem Namen "Thorazin" auf den Markt gebracht wurde, stellten französische Psychiater fest, wie Dr. Peter Breggin berichtet, dass bereits geringe Dosen eine neurologische Erkrankung hervorriefen, die einer anormalen Enzephalitis lethargia ähnelte, deren Ursache von den Keimtheoretikern in einer Mikrobe vermutet wurde.

Wie Annie Riley Hale in ihrem Buch "The Medical Voodoo" (1935) deutlich macht: Lesen Sie hier.

"Im British Journal of experimental phalogy vom August 1926 berichteten zwei bekannte Londoner Professoren, Dr. Turnbils und Dr. Macintosh, über mehrere Fälle von Schlafkrankheit nach Impfungen, die sie beobachtet hatten. Dies führte zur Einsetzung von zwei Kommissionen: Sie sollten das Ausmaß solcher Vorkommnisse in England und Wales untersuchen. Ihre Berichte, die 1928 veröffentlicht wurden, ergaben 231 Fälle dieser Schlafkrankheit nach Impfungen und 39 Todesfälle. Ähnliche Untersuchungen ergaben mehr oder weniger ähnliche Ergebnisse in allen vom Krieg betroffenen Ländern. Die niederländische Regierung, die 139 Fälle mit 41 Todesfällen verzeichnete, hob ihr Impfgesetz auf, auf das sie sich fast ein Jahrhundert lang verlassen hatte. Selbst das US-Gesundheitsministerium, das sich in dieser Hinsicht äußerst zurückhaltend gibt, räumt für den Zeitraum von 1922 bis 1931 "85 Fälle von wahrscheinlicher oder nachgewiesener Enzephalitis nach Impfung" ein. Es ist übrigens erwähnenswert, dass die meisten, wenn nicht alle der gemeldeten Fälle von Enzephalitis nach der Impfung auf die Typhusimpfung folgten, für die solche Behauptungen aufgestellt wurden, und es gibt natürlich unzählige Fälle, die nie gemeldet wurden.

Annie Riley Hale

Aber die Typhusimpfung war nicht das einzige Problem. Auch die Pockenimpfung wurde mit Fällen von Ezephalitis in Verbindung gebracht, ebenso wie viele der heutigen "sicheren und wirksamen" Impfstoffe. Wie in dem Buch "Virenwahn" von Thorsten Egelbrecht und Claus Köhnlein beschrieben, waren innere Blutungen der Lunge ein häufiges Symptom der Spanischen Grippe. Ein Phänomen, das auch nach Windpockenimpfungen häufig auftrat. Lesen Sie hier.

"Ein häufig beobachtetes Symptom der Spanischen Grippe waren innere Blutungen in der Lunge (typisch z.B. für Tuberkulosepatienten) - ein Phänomen, das auch als Folge der Pockenimpfung beschrieben wurde. 153 um genau zu sein. Tatsächlich berichten zahlreiche Quellen, dass Massenimpfungen (bis zu 24 Impfungen pro Person) entscheidend zur Pandemie beigetragen haben. Die amerikanische Autorin Eleanora McBean berichtet über ihre eigenen Erfahrungen: "Alle Ärzte und Menschen, die zur Zeit der Spanischen Grippe 1918 lebten, sagen, dass es die schrecklichste Krankheit war, die die Welt je hatte. Starke Männer, gesund und munter, waren an einem Tag fit und gesund und am nächsten Tag tot. Die Krankheit wies die Merkmale des Schwarzen Todes auf, dazu kamen Typhus, Diphtherie, Lungenentzündung, Pocken, Lähmungen und all die Krankheiten, gegen die die Menschen unmittelbar nach dem Ersten Weltkrieg geimpft worden waren. Praktisch die gesamte Bevölkerung wurde mit einem Dutzend oder mehr Krankheiten - oder toxischen Seren - geimpft. Als all diese von Ärzten erzeugten Krankheiten auf einmal ausbrachen, war das tragisch. "Diese Pandemie zog sich zwei Jahre lang hin, am Leben gehalten durch die Zugabe weiterer giftiger Medikamente, die von Ärzten verabreicht wurden, um die Symptome zu unterdrücken. Und soweit ich herausfinden konnte, befiel die Grippe nur diejenigen, die geimpft waren. Diejenigen, die die Impfungen verweigert hatten, blieben von der Grippe verschont. Meine Familie hatte alle Impfungen abgelehnt, und so blieben wir immer gesund. Wir wussten aus den Gesundheitslehren von Graham, Trail, Tilden und anderen, dass man den Körper nicht mit Giften kontaminieren kann, ohne Krankheiten zu verursachen.

Als die Grippe ihren Höhepunkt erreichte, waren alle Geschäfte, Schulen, Unternehmen und sogar das Krankenhaus geschlossen, weil die Ärzte und Krankenschwestern ebenfalls geimpft worden waren und an der Grippe litten. Keiner war auf der Straße. Es war wie eine Geisterstadt. Wir schienen die einzige Familie zu sein, die nicht an der Grippe erkrankt war, und so gingen meine Eltern von Haus zu Haus und taten, was sie konnten, um die Kranken zu versorgen, denn es war zu dieser Zeit unmöglich, einen Arzt zu finden. Wenn es möglich war, dass Keime, Bakterien, Viren oder Bazillen Krankheiten verursachen konnten, hatten sie reichlich Gelegenheit, meine Eltern anzugreifen, wenn sie viele Stunden am Tag in den Krankenzimmern verbrachten. Aber sie bekamen keine Grippe, und sie brachten keine Keime mit nach Hause, die uns Kinder angreifen und etwas verursachen konnten. Niemand in unserer Familie hatte die Grippe - nicht einmal eine Erkältung - und das war im Winter, als der Schnee tief lag. Wenn ich sehe, wie die Leute zusammenzucken, wenn jemand in ihrer Nähe niest oder hustet, frage ich mich, wie lange sie brauchen werden, um herauszufinden, dass sie sich nicht anstecken können - was auch immer es ist. Der einzige Weg, wie sie eine Krankheit bekommen können, ist, sie selbst zu entwickeln, indem sie falsch essen, falsch trinken, falsch rauchen oder andere Dinge tun, die eine innere Vergiftung und eine verminderte Vitalität verursachen.

Alle Krankheiten sind vermeidbar und die meisten von ihnen sind mit den richtigen Methoden heilbar, die den Ärzten nicht bekannt sind, und auch nicht alle arzneimittelfreien Ärzte kennen sie.

Es heißt, dass die Grippeepidemie von 1918 weltweit 20 Millionen Menschen tötete. Doch in Wirklichkeit waren es die Ärzte, die sie mit ihren plumpen und tödlichen Behandlungen und Medikamenten umbrachten. Das ist eine harte Anschuldigung, aber sie ist dennoch wahr, wenn man die Erfolge der medikamentenfreien Ärzte mit denen dieser Ärzte vergleicht. Während die Mediziner und die medizinischen Krankenhäuser 33% ihrer Grippefälle verloren haben, haben die nicht-medizinischen Krankenhäuser wie Battle Creek, Kellogg und MacFadden's HealthRestorium mit ihren Wasserkuren, Bädern, Einläufen usw., Fasten und bestimmten anderen einfachen Kuren, gefolgt von sorgfältig ausgearbeiteten Diäten aus natürlichen Lebensmitteln. Ein Arzt hat in acht Jahren keinen einzigen Patienten verloren.

"Wären die Ärzte so fortschrittlich wie die arzneimittelfreien Ärzte gewesen, hätte es diese 20 Millionen Todesfälle durch medizinische Grippebehandlung nicht gegeben."

"Unter den geimpften Soldaten gab es siebenmal mehr Krankheiten als unter den ungeimpften Zivilisten, und es waren die Krankheiten, gegen die sie geimpft waren. Ein Soldat, der 1912 aus Übersee zurückkehrte, erzählte mir, dass die Lazarette mit Fällen von Polio [Kinderlähmung] gefüllt waren und er sich fragte, warum erwachsene Männer eine Kinderkrankheit haben sollten. Heute wissen wir, dass Lähmungen eine häufige Folge von Impfstoffvergiftungen sind. Diejenigen, die zu Hause blieben, bekamen die Lähmungen erst nach der weltweiten Impfkampagne von 1918."

Der Impfkult verschließt sich der Tatsache, dass die heutigen Impfungen wesentlich sicherer wären. Annie Riley Hale fährt in Medical Voodoo fort:

"Die erstaunliche Anzahl von Krankheiten und Todesfällen unter ihnen trat unter den 'auserwählten Männern der Nation' auf - angeblich die robusteste, widerstandsfähigste Klasse von allen, die vermutlich alle ein gutes Paar Lungen mitbrachten, da sie eine strenge körperliche Untersuchung durch kompetente Mediziner bestanden haben müssen. Und doch waren es genau diese Supermänner mit Superlungen, die wie die Fliegen an Lungentuberkulose starben.

"Wenn man dann noch bedenkt, dass die meisten Tuberkulose-Todesfälle bei den Truppen der amerikanischen Armee zu Hause in Lagern auftraten, die nie die Grenze überschritten, und deren Schäden daher nicht auf Gasbomben und die Nutzung von Kriegsgräbern zurückzuführen sind. Dann ist das Argument gegen die Immunisierung von Hyperdermikern als Urheber ihrer Krankheiten ziemlich vollständig." (mit anderen Worten, es war eine Impfstoffvergiftung)

Warum also haben die Keimtechnologen unsere Augen auf ein Virus fixiert, wenn ein ehrlicher Blick auf die Geschehnisse zu einer ganz anderen Schlussfolgerung führt? Die Pandemie von 1918 hatte eine Reihe von Ursachen und keine davon hatte etwas mit angeblich ansteckenden Viren zu tun. Zu diesen Faktoren gehörten Stress und Traumata, der massive Einsatz von Giften, der massive Einsatz von Impfstoffen und toxischen Medikamenten, die schrecklichen Lebensbedingungen einschließlich der Unterernährung in den Kampfgebieten sowie die Tatsache, dass viele Soldaten rauchten und ihre Lebensmittel von notorisch schlechter Qualität waren, obwohl die ersten Gesetze zur Lebensmittelsicherheit in den Jahren kurz vor dem Ersten Weltkrieg nach einem langen Kampf zwischen Chemikern, der Regierung und der Lebensmittelindustrie verabschiedet wurden. Bis dahin waren die Lebensmittel der Industrie reines Gift und kaum genießbar. Hier ist ein faszinierender Dokumentarfilm zu diesem Thema.

Schädigung der Luftröhre durch Einreiben von antiseptischen Präparaten im Rachen oder Einatmen von antibakteriellen Lösungen. Chemische Exposition gegenüber Chlor oder chlorhaltigen Substanzen, z. B. Gase wie Phosgen oder Senfgas. Auch Nitroglyzerin wurde im Ersten Weltkrieg verwendet und verursachte Atemprobleme, Kopfschmerzen, Schwäche, Übelkeit und Erbrechen, wie Nicholas Ashford in seinem ausgezeichneten Buch "Chemical Exposures: Low Level High Stakes". Siehe hier.

Der steigende Bedarf an Kriegswaffen führte auch zu mehr Metallschweißarbeiten. Beim Schweißen von verzinktem Metall wurden Zinkoxiddämpfe eingeatmet, die grippeähnliche Symptome wie Fieber, Husten, Atembeschwerden und Schwäche hervorriefen.

Und dann dürfen wir natürlich die Hauptursache nicht vergessen: Funkwellen und EMF-Exposition!

Ich zitiere Arthur Firstenbergs "Der unsichtbare Regenbogen":

"Diese Epidemie breitete sich zunächst in England und dann in der gesamten westlichen Welt aus und stabilisierte sich allmählich bis zum Ende des Ersten Weltkriegs 1918, als sich die Armeen mit sehr leistungsfähigen Funksendern ausrüsteten und damit, wie wir gesehen haben, die Spanische Grippe-Pandemie von 1918 auslösten. Diese begann in den USA an der Naval Radio School in Cambridge, Massachusetts, mit den ersten 400 Fällen. Und diese Epidemie breitete sich schnell auf 1127 Soldaten in Camp Funston in Kansas aus, wo diese Sender ebenfalls installiert waren. Lesen Sie hier.

Erstaunlich für die Ärzte war, dass nur 15% der Zivilbevölkerung Nasenbluten hatten, während 40% der Marine Nasenbluten hatten. Auch andere Blutungen traten auf, und ein Drittel der Toten starb an Blutungen (inneren Blutungen) der Lunge oder des Gehirns. Tatsächlich war die Zusammensetzung des Blutes verändert, denn die gemessene Gerinnungszeit war mehr als doppelt so lang wie normal. Diese Symptome sind unvereinbar mit den so genannten Auswirkungen der Atemwegserkrankung durch das Influenzavirus, aber durchaus vereinbar mit den zerstörerischen Auswirkungen der Elektrizität. Ein weiteres ungewöhnliches Merkmal war, dass zwei Drittel der Opfer gesunde junge Menschen waren. Ein weiteres untypisches Grippesymptom war die Verlangsamung der Pulsfrequenz auf 36 bis 48. Dies ist eine häufige Folge der Exposition gegenüber elektromagnetischen Feldern. Außerdem konnten einige Erkrankte durch die Verabreichung hoher Dosen von Kalzium erfolgreich behandelt werden. Der Militärarzt Dr. George A. Soper sagte aus, dass "sich das Virus schneller ausbreitete als die Geschwindigkeit der menschlichen Bewegung". Mit anderen Worten: Dies ist physikalisch unmöglich, hat also eindeutig nichts mit einem Virus zu tun.

George Soper

Es wurden verschiedene Experimente zur Ansteckung von Personen durchgeführt, entweder durch direkten Kontakt mit den Erkrankten oder durch Verabreichung von Schleim oder Blut, aber die Experimente konnten keinerlei Übertragung nachweisen (wie am Anfang dieses Abschnitts gezeigt). Lesen Sie hier.

Wir können also feststellen, dass jede neue Grippepandemie mit einem neuen Fortschritt in der elektronischen Technologie einhergeht, wie z. B. die asiatische Grippepandemie von 1957/1958 (1-4 Millionen Tote), die auf die Installation eines leistungsfähigen RADAR-Überwachungssystems folgte und vor allem Schwangere, Kinder und ältere Menschen tötete. Lesen Sie hier.

Oder der Ausbruch der Hongkong-Grippe-Pandemie 1968/1969 (auch 1-4 Millionen Todesfälle)die auf den Einsatz von 28 militärischen Überwachungssatelliten folgte. Lesen Sie hier.

Ähnliche Verbindungen lassen sich zu so ziemlich jeder neuen elektromagnetischen Frequenz herstellen, vom Radio bis zu 5G, die zur Verschmutzung unserer Umwelt eingesetzt wurde. Ob es sich um eine neue große Pandemie oder nur um eine "stärkere Grippewelle" handelt, wird letztlich nicht nur von der Frequenz, sondern auch vom Fokus der Medienberichterstattung bestimmt. Ist das der Grund, warum Leute wie Gates, Schwab und Co. ständig verkünden, dass in Zukunft weitere Pandemien kommen werden, weil 6G und 7G bereits in den Startlöchern stehen? Spätestens 2030 wird 6G weltweit eingeführt sein. Lesen Sie hier. Und das Center for Global Development, eine Denkfabrik, die in Zusammenarbeit mit der Gates Foundation Impfstoffe entwickelt, hat bereits berechnet, dass die Wahrscheinlichkeit einer weiteren Pandemie dieses Ausmaßes in 10 Jahren bei 22-28% und in den nächsten 25 Jahren bei 47-57% liegt. Lesen Sie hier.

Medizinische Vernachlässigung, Ignoranz und Arroganz waren viel wahrscheinlicher die Schuldigen der Spanischen Grippe-Pandemie als irgendwelche ansteckenden Viren. Viren sind keine ansteckenden Krankheitserreger. Sie sind missverstandene, körpereigene, subzelluläre Einheiten, die für IHREN Körper nützlich und außerhalb desselben völlig inaktiv und nutzlos sind. Sie HEILEN Ihren Körper von dieser toxischen Belastung, absorbieren diese Toxizität und werden dann vom Körper ausgeschieden (durch Husten und Schnupfen). Das ist alles, was es ist! Sie können die Grippe nicht von jemand anderem bekommen, Sie können sie nur selbst durch Giftstoffe, Stress und innere psychobiologische Konflikte im Körper hervorrufen. Denken Sie zurück: Wie oft gab es eine stressige oder emotional aufwühlende Zeit, bevor Sie krank wurden? Die zellulären Bestandteile einiger Proteine und RNA, die als "Viren" bezeichnet werden, sind nichts anderes als die "Aufräummannschaft" des zellulären Urinsignalsystems (Exosomen), die auf solche Stressoren reagieren. Sie sind Symptome und Reaktionen, keine Ursachen.

So wie Feuerwehrleute keine Brände auslösen, obwohl sie bei jedem Großbrand anzutreffen sind. Den angehenden Medizinstudenten wird jedoch beigebracht, dass dieser Ansturm von Helfern die eigentliche Ursache für den Zellstress (und den anschließenden Tod) ist. Auf den ersten Blick erscheint dies sehr logisch. Da die eigentliche Ursache unsichtbar ist und jeden Menschen, und damit auch jedes Tier, auf zellulärer Ebene von überall her belasten kann, wurde die Keimtheorie von den Bakterien entlehnt, um eine plausible Erklärung für die Krankheitsbilder zu haben. Sie wurde um die Behauptung erweitert, dass sich die unsichtbaren Viren auch über die Luft verbreiten können, genau wie die elektromagnetischen Frequenzen. Diese Viren springen nicht vom Tier auf den Menschen über, denn diese Tiere befinden sich einfach im gleichen elektromagnetischen Smog wie wir und reagieren darauf in genau der gleichen Weise. Sobald im Körper ähnliche Reaktionen auf die gleichen Frequenzen auftreten wie bei einem Tier, sind sie "übertragen" worden. Wir sind elektromagnetische Wesen, durch und durch. Die wahre Ursache durfte nie ans Licht kommen, denn diese elektromagnetischen Technologien waren und sind heute mehr denn je ein so unglaublich wichtiges Werkzeug für unsere Versklavung. Außerdem dienten sie natürlich schon immer der Bevölkerungskontrolle. Und jede Waffe ist am effektivsten, wenn das angegriffene Ziel nicht weiß, mit welcher Waffe es eigentlich angegriffen wird.

Wann ist Wissenschaft zum Dogma geworden? Warum fangen wir nicht an, unsere Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen, anstatt sie in die Hände von wissenschaftlichen Gemeinschaften und Unternehmen zu legen? Es ist eine absichtlich entmündigende Denkweise, die den Menschen aufgezwungen wird. Eine Maske schützt vor Grippe genauso gut wie ein Fahrradhelm vor Krebs - da gibt es keinen Zusammenhang. Krankheit und Gesundheit sind innere Prozesse. Sie sind das Ergebnis Ihrer Beziehung zur Umwelt, angefangen bei Ihrer Psyche, Ihrem Lebensstil und Ihren Gewohnheiten.

"Denn die Weisheit dieser Welt ist eine Torheit bei Gott." (Korinther 3:19)

Dann habe ich dieses Video gefunden. Es ist eine Aufzeichnung eines kleinen 8-mm-Zeichentrickfilms "How to take over the World" aus dem Jahr 1920 und zeigt die Wahrheit über die Pandemie der Spanischen Grippe. Wie ich schon sagte, müssen sie immer die Wahrheit sagen. Der Teufel verbreitete Propaganda und schloss Geschäfte und Kirchen, um durch Impfungen "die Arbeitsscheuen zu sterilisieren und die Alten einzuschläfern". Das ist nichts Neues unter der Sonne. Manche sagen, der Film sei von heute und eine Fälschung, weil viele der Animationen aus anderen Zeichentrickfilmen der damaligen Zeit gestohlen und zusammengesetzt wurden. Das ist möglich, und ich schließe es auch nicht völlig aus, aber das war damals eine gängige Praxis unter Trickfilmzeichnern (Wiederverwendung von Animationsvorlagen), um Zeit zu sparen, und Disney hat das bis in die 1970er Jahre bei allen seinen Filmen so gemacht. Damals gab es noch keine Computer, und die Erstellung von Animationen war zeitaufwändig und teuer. Dies ist kein endgültiger Beweis dafür, dass der Film nicht tatsächlich in dieser Zeit entstanden ist.

Die Verbindung zwischen KI, Nanotechnologie und Körper

Sie sehen also, dass sie einfach das fortsetzen, was sie schon seit einem Jahrhundert tun: Sie schwächen unseren Geist und Körper durch Stress, Traumata, Gifte und elektromagnetische Strahlung, machen uns unfruchtbar und tödlich krank. Der kleine, aber entscheidende Unterschied ist, wie ausgeklügelt und fortschrittlich ihre modernen Waffen heute sind. All ihre mehr oder weniger erfolgreichen Ziele früherer Bevölkerungskontrollmaßnahmen der Dezimierung und Gedankenkontrolle werden nun durch Nanopartikel, Gentechnologien, Mikrowellen und künstliche Intelligenz zu vollendeten und endgültigen Tatsachen. All diese Technologien gibt es in dieser einsatzfähigen Größenordnung schon lange nicht mehr. Und jedes Mal, wenn ich diese Werbung des Computerchip-Herstellers Intel und Lady Gaga sehe, habe ich das Gefühl, dass hier Luzifer durch seine schwarze Hexe Gaga zu uns spricht und ankündigt, dass er jetzt bereit ist und alle Technologien hat, die er für den Transformationsprozess braucht. Die Symbolik des schwarzen Würfels/Hexagons ist offensichtlich, aber achten Sie genau darauf, was sie sagt.

 

Ich habe das Potenzial, mir das Unvorstellbare vorzustellen, das Undenkbare zu denken und das Unsagbare zu sagen.

Eine klare Botschaft an Gott, seine Regeln und Beschränkungen im irdischen Gewand zu untergraben.

Mit dem Arsenal der weltweit führenden Technologien an den Fingerspitzen habe ich nun die Möglichkeit, das Unergründliche zu erfinden. [...] und die Welt an die Saat der Innovation zu erinnern. Der Zauberer hinter dem Vorhang, der Geist hinter der Maschine.

Er verfügt nun über alle Technologien, die er braucht, um das zu brechen, was niemals gebrochen werden darf: den freien Willen (Hive Mind) und die dimensionalen Barrieren unserer Realität (CERN). Gleichzeitig erinnert uns Gaga daran, dass hier Luzifer (der Engel des Lichts) gemeint ist, indem sie die Kamera auf die Öffnung eines (Licht-)Portals schwenkt. Er ist der Zauberer hinter dem Vorhang (Anspielung auf den Zauberer von Oz), er ist der Keim der Innovation, der der Menschheit all diese technologischen Entwicklungen der letzten 50 Jahre beschert hat, und er wird auch der Geist hinter der Maschine sein. Die künstliche Intelligenz, mit der alle Gehirne verbunden sein werden. Während sich die Kamera auf das Tor zubewegt, schwebt eine Wolke aus Nanopartikeln vorbei. Der zweite Werbespot ist ähnlich: schwarze Würfelsymbolik und eindeutig zweideutige Kommunikation.


Ich möchte etwas Neues machen. Etwas Ungeahntes. Und die Welt auf eine Art und Weise berühren, wie ich sie vorher nicht berühren konnte.

Es geht durch das Licht und verlässt das Würfelkonstrukt in eine andere Dimesion.

Auf einer Reise zu neuen Möglichkeiten. Und das alles beginnt hier. Auf der größten Bühne der Musik.

Als sie das tut, sieht man eine Explosion in ihrem Auge und eine Träne läuft über ihr Gesicht. Ich denke, das steht für den Zusammenbruch unserer Welt (der größten Bühne der Musik).

Mit der Technologie von Intel wird sich ALLES ändern.

Sie berührt den Würfel und er verwandelt sich mit ihr in ein Portal. Durch all diese Technologie hat er nun die Fähigkeit, alle Gesetze dieser Realität zu ändern und ein Portal zu öffnen, um dieses Konstrukt zum Einsturz zu bringen.

Und die Nanotechnologie ist die wichtigste von allen, weil sie die anderen Technologien in hohem Maße unterstützt.

"Diese radikalere Form der Nanotechnologie hat ihren Ursprung in den Gedanken eines M.I.T.-Absolventen Mitte der 1970er Jahre. Kim Eric Drexler spezialisierte sich am College auf Theorien zur Raumfahrt und zur Kolonisierung des Weltraums, als er auf die Idee kam, DNA für die Herstellung von Computern zu verwenden. Aber warum sollte er dabei stehen bleiben? Er erkannte bald, dass die biologische "Maschinerie", die bereits für die ganze Vielfalt des Lebens auf der Erde verantwortlich ist, so angepasst werden könnte, dass sie auf Kommando nicht-lebende Produkte herstellt. Molekülgroße Maschinen, die ursprünglich von den in der Natur vorkommenden abgeleitet waren, könnten dazu verwendet werden, so ziemlich alles herzustellen, was der Mensch sich wünscht. Alles.

Drexler, der mit der Entwicklung dieser Theorien begann, bevor er von Feynmans Vortrag hörte, veröffentlichte seine Ideen erstmals 1981 in einem Zeitschriftenartikel. Fünf Jahre später machte er die Idee der molekularen Fertigung mit seinem Buch Engines of Creation einem breiten Publikum bekannt. Dieses verblüffend originelle, futuristische Werk präsentierte Drexlers Nanotech-Theorien und zeigte, wie die Nanotechnologie andere Bereiche der Wissenschaft und Technologie revolutionieren würde - und zu Durchbrüchen in der Medizin, der künstlichen Intelligenz und der Eroberung des Weltraums führen würde." (Das neue Atlantis)

Aber was ist mit den superparamagnetischen Eisenoxid-Nanopartikeln (Fe3O4), den sogenannten SPIONs, die ich im vorletzten Artikel beschrieben habe. Sind das vielleicht doch nicht die? Oder vielleicht beides? Nun, wenn Sie nach Graphenoxid und SPION zusammen suchen, werden Sie tatsächlich fündig und es wird deutlich, dass beides in den Spritzen enthalten sein könnte. Die Kombination dieser beiden Nanosubstanzen wurde schon oft und ausführlich untersucht.

Zum Beispiel in dieser Studie mit dem Titel "Multifunctional graphene oxide/iron oxide nanoparticles for targeted drug delivery using dual magnetic resonance/fluorescence imaging and cancer detection". Hier geht es immer um gezielte Abgabe und Platzierung. Aber in dieser Studie geht es um etwas anderes: Lesen Sie hier.

Graphenoxid (GO) hat in jüngster Zeit in der Biomedizin als wirksame Plattform für biologische Sensorik, Gewebegerüste und In-vitro-Fluoreszenzbildgebung viel Aufmerksamkeit erregt. Die Modalität des Targeting und die Fähigkeit des In-vivo-Nachweises sind jedoch noch nicht erforscht. Um die Funktionalität von GO zu verbessern, kombinieren wir es mit superparamagnetischen Eisenoxid-Nanopartikeln (Fe3O4 NPs), die als biokompatible magnetische Arzneimittelzusätze und Magnetresonanzkontrastmittel für die MRT dienen. Die synthetisierten GO-Fe3O4-Konjugate haben eine durchschnittliche Größe von 260 nm und zeigen eine geringe Zytotoxizität, die mit der von GO vergleichbar ist. Fe3O4-Nanopartikel bieten superparamagnetische Eigenschaften für die gezielte Verabreichung von Arzneimitteln und ermöglichen eine einfache Manipulation durch Magnetfelder und Magnetresonanztomographie mit hohen r2/r1-Relaxivitätsverhältnissen von ~10,7. GO-Fe3O4 behält die pH-Sensorfähigkeit von GO, die in dieser Arbeit verwendet wurde, um Krebs im Vergleich zu gesunden Umgebungen in vitro zu erkennen, und weist eine Fluoreszenz im sichtbaren Bereich für die Biobildgebung auf. Als Plattform für die Verabreichung von Medikamenten zeigt GO-Fe3O4 einen erfolgreichen fluoreszenzverfolgten Transport von hydrophobem Doxorubicin, das nicht kovalent an GO konjugiert ist, mit einer beträchtlichen Beladung und einer 2,5-fach verbesserten Wirksamkeit. Als Ergebnis schlagen wir GO-Fe3O4-Nanopartikel als neuartige multifunktionale magnetische Targeting-Plattform für eine hocheffektive Medikamentenverabreichung vor, die in vitro durch GO-Fluoreszenz und in vivo durch MRI für die optische Krebserkennung verfolgt werden kann.

Das Graphenoxid ist also eher eine Plattform, mit der andere Nanopartikel kombiniert werden können, und es kann die Abgabe durch Fluoreszenz sichtbar machen. Ich habe mehrere Studien gefunden, in denen eine ähnliche Kombination von Graphenoxid und Eisenoxidpartikeln als Superparamittel beschrieben wird. Zum Beispiel hier, hier, hier oder hier.

Es ist auch nur möglich, die Neuronen des Gehirns mit dem Graphen selbst zu steuern. Das Unternehmen INBRAIN Neuroelectronics hat 2019 $17 Millionen an Investorengeldern erhalten, um die Graphen-basierte Neuron-Ki-Schnittstelle zu entwickeln.

Die weniger invasiven Graphenelektroden von INBRAIN machen sich einige dieser Eigenschaften zunutze und ermöglichen eine ultrahohe Signalauflösung auf einem noch nie dagewesenen Niveau. Die maschinelle Lernsoftware des INBRAIN-Systems erkennt therapiespezifische Biomarker, um eine hochgradig fokussierte, adaptive Neuromodulationstherapie zu liefern, die für jeden Patienten personalisiert ist.

Dies soll natürlich Epilepsie- und Parkinson-Patienten helfen....

Das Unternehmen, das übrigens auch vom Graphene Flagship finanziert wird, hat natürlich die Symbolik von Hive-Mind und Great Reset in seinem Logo.

Um es noch einmal klarzustellen: Ich behaupte nicht, dass INBRAIN Neuroelectronics irgendwelche ruchlosen Absichten hat oder dass sie in Impfstoffe verwickelt sind. Wie jede Technologie können Graphen-basierte Biokreise sowohl zum Guten als auch zum Bösen eingesetzt werden, je nach Ethik und Motivation derjenigen, die diese Technologie kontrollieren. Es gibt zweifellos sehr positive Anwendungen für diese Technologie, aber wie bei den meisten Technologien, die einst als Errungenschaft der Menschheit angepriesen wurden - Fernsehen, Impfstoffe, Internet, Kernkraft, Robotik usw. - landen sie alle in den Händen von verrückten, völkermordenden Globalisten, die sie als Waffen gegen die Menschheit einsetzen. Mit anderen Worten: Es gibt keine Technologie, die nicht von Verrückten ausgenutzt wird, um die Menschheit zu versklaven und ihre eigene Macht und Kontrolle zu vergrößern. Graphen-Bioschaltkreise verschaffen machthungrigen Wahnsinnigen direkten Zugang zu Ihrem Gehirn, und vielen Analysten zufolge liefern Impfstoffe den Vorwand, um menschlichen Opfern Substanzen auf Graphenbasis zu injizieren, die sich im menschlichen Gehirn selbst zu Bioschaltkreisen zusammenfügen.

Diese ausführliche wissenschaftliche Arbeit zeigt anschaulich, wie weit die Entwicklung der Integration des sehr leitfähigen und hochingrativen Graphen in Neuronen bereits fortgeschritten ist. Es wird auch beschrieben, wie die externe Erwärmung der Nanopartikel und damit die Aktivierung der Neuronen aus der Ferne durch Magnetismus oder Mikrowellenstrahlung möglich ist, genau wie bei SPIONs. Mit anderen Worten: Gedankenfernsteuerung über die Sendeantennen im Mikrowellenspektrum (5G). Lesen Sie hier.

Der heute lebende Durchschnittsmensch hat kaum eine Vorstellung davon, wie weit die Entwicklung von selbstorganisierenden Nanotech-Bioschaltkreisen fortgeschritten ist. Sogenannte "Faktenprüfer" (professionelle Propagandisten und Lügner) gaukeln den Menschen absichtlich vor, dass es so etwas wie ein auf Graphen basierendes, sich selbst zusammensetzendes Biokreislaufsystem, das Menschen injiziert und als "Impfstoff" bezeichnet werden könnte, nicht gibt. Die veröffentlichte wissenschaftliche Literatur enthält jedoch eine umfangreiche, gut dokumentierte Sammlung von Forschungsergebnissen, die zeigen, dass diese Technologie durchaus real ist und seit mindestens zwei Jahrzehnten in biologischen Systemen getestet wird.

Ein "selbstorganisierendes" System bedeutet, dass einer Person Anweisungen injiziert werden, die einen Prozess in Gang setzen, bei dem eine Struktur im Körper unter Verwendung der im Blut vorhandenen Ressourcen (wie Eisen- und Sauerstoffatome) aufgebaut wird. In der Tat bedeutet die Nanotech-Selbstmontage, dass ein Mikrochip nicht in eine Person "injiziert" werden muss, da die Schaltkreise nach der Injektion in vivo zusammengebaut werden können.

Übrigens ist jedes biologische Lebewesen auf der Erde ein lebendes Beispiel für Selbstorganisation, denn die DNA ist eine selbstorganisierte Nanostruktur. Auch die genetische Replikation ist natürlich ein Prozess, der auf Selbstorganisation beruht. Wer also nicht weiß, dass Selbstorganisation ein reales Phänomen ist, ist ziemlich unwissend, selbst über die Mechanismen, die in seinem eigenen Körper ablaufen. Die Replikation von Viren ist natürlich auch ein Selbstorganisationsprozess.

"Eine Vielzahl von magnetischen Nanosystemen kann durch den Einsatz der Selbstmontage als synthetisches Werkzeug geschaffen werden", heißt es in der Zusammenfassung einer im Januar dieses Jahres veröffentlichten Studie. Sie wurde in der Zeitschrift Aggregate Open Access veröffentlicht und trägt den Titel: Self-assembled magnetic nanomaterials: versatile theranostic nanoplatforms for cancer. Lesen Sie hier.

Das Papier handelt von "Selbstorganisierten magnetischen Nanomaterialien (MNMs)" und beschreibt ihre Verwendung in der Biomedizin:

[M]agnetische Felder wurden häufig für Nanomaterialien verwendet, die aus eindimensionalen (1D), zweidimensionalen (2D) und dreidimensionalen (3D) Aggregaten bestehen.

Die Studie bezieht sich auf die Selbstorganisation von Eisenoxid-Nanopartikeln, die in bestimmten Konfigurationen magnetische Eigenschaften aufweisen können. Diese werden SPIONs (Super Paramagnetic Iron Oxide Nanoparticles) genannt.

Das Papier erklärt:

Dieser Ansatz könnte auch für den Aufbau anderer MNPs wie Ni NPs, Co NPs und Fe3O4 NPs verwendet werden. Eine solche Strategie der Selbstmontage könnte eine wichtige Rolle bei der Konstruktion von DDS spielen. (Drug Delivery Systems)

Darüber hinaus bezieht sich der Artikel auf selbstorganisierte kubische Nanopartikel (funktionale 3D-Nanostrukturen) in Lösung:

Wang et al. berichteten über das durch ein Magnetfeld induzierte Wachstum von Fe3O4-Nanodrähten[38] Anschließend berichteten Taheri et al. über die Entdeckung eines interessanten, durch ein Magnetfeld induzierten Phänomens der Selbstorganisation von kubischen Nanopartikeln (NPs) in Lösung (Abbildungen 1(A)-1(E)).

...Darüber hinaus zeigt das Magnetfeld auch seine große Fähigkeit, die NPs zusammenzusetzen. Die durch das Magnetfeld induzierte Selbstmontage vereinfacht die Schritte, erfordert aber eine genaue Steuerung des Magnetfelds, was die Abhängigkeit von der Ausrüstung erhöht.

Aus dieser Analyse geht hervor, dass externe Magnetfelder die Selbstorganisation von Nanostrukturen steuern können, die als kybernetische biokreislauffähige Schnittstellensysteme im menschlichen Körper fungieren können.

Eine andere Studie, die 2004 in der Zeitschrift Advanced Materials veröffentlicht wurde, zeigt einige der frühen Forschungsarbeiten zur Selbstorganisation von Eisenoxid-Nanodrähten unter Verwendung externer Magnetfelder.

Es wird über einkristalline Nanodrähte aus Fe3O4 berichtet, die hydrothermal unter einem Magnetfeld synthetisiert wurden. Es wird gezeigt, dass sich die quadratischen und hexagonalen Kristalle, die sich bei einem angelegten Nullfeld bilden, in Nanodrähte verwandeln, wenn das Magnetfeld erhöht wird.

Und das war vor 17 Jahren.

Seitdem haben Forscher herausgefunden, dass die Energie, die erforderlich ist, um Selbstorganisation in Gang zu setzen, erstaunlich gering ist. Aus der ersten Veröffentlichung, siehe oben:

Die Wechselwirkung zwischen dem induzierten magnetischen Dipol und dem externen Feld war sehr schwach und lag in der Größenordnung der Van-der-Waals-Kraft. In den letzten Jahrzehnten wurden Fortschritte bei der Selbstorganisation von MNMs unter Magnetfeldern erzielt.

Das bedeutet im Wesentlichen, dass relativ schwache Sendeenergien das Wachstum von Nanodrähten im menschlichen Körper auslösen können, wenn die richtigen Substanzen in den Körper injiziert werden. Die Van-der-Waals-Kraft beschreibt ein sehr schwaches intermolekulares Bindungsphänomen, das in der Mainstream-Wissenschaft gut bekannt ist.

Die folgende elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt einige der durch externe Magnetfelder erzeugten Nanopartikelgitter:

In derselben Studie ist auch von "DNA-Hydrogelen" die Rede, die "magnetisch steuerbar" sind. Aus der Studie: (Hervorhebung hinzugefügt)

Die DNA gilt als das zentrale genetische Molekül in lebenden Systemen. Obwohl DNS-Moleküle aus einfachen Einheiten bestehen, können verschiedene Desoxynukleotidketten und flexible Konformationen durch eine präzise Gestaltung und Organisation erreicht werden, die programmiert werden kann. Mit anderen Worten, dies ist das Wesen der Selbstorganisation der DNA. So haben Ma et al. beispielsweise DNA-modifizierte MNPs, Y-Gerüste und DNA-Linker in das Gerüst von DNA-Hydrogelen eingebracht, um magnetisch steuerbare DNA-Hydrogele zu konstruieren.

Wenn Sie sich fragen, was es mit "DNA-Hydrogelen" auf sich hat, gibt eine weitere, 2019 veröffentlichte Veröffentlichung einige Hinweise: DNA-Hydrogel-unterstützte Biosensorik. Lesen Sie hier.

Dies erklärt, wie "intelligente Hydrogele" sich als Reaktion auf den Organismus verändern:

DNA-Hydrogele, als besondere Vertreter der DNA-Nanotechnologie, haben aufgrund ihrer ausreichenden Stabilität, Biokompatibilität, biologischen Abbaubarkeit und einstellbaren Multifunktionalität entscheidende Voraussetzungen für die Schaffung innovativer Gele geschaffen. Dank dieser Eigenschaften eignen sich DNA-Hydrogele für verschiedene Anwendungen in den Bereichen Arzneimittelabgabe, Gewebezüchtung, Sensoren und Krebstherapie.

In jüngster Zeit haben DNA-basierte Materialien bei der Erforschung intelligenter Hydrogele, deren Eigenschaften sich als Reaktion auf chemische oder physikalische Stimuli ändern können, große Aufmerksamkeit erregt. Mit anderen Worten, diese Gele können bei Anwendung verschiedener Auslöser schaltbare Gel-zu-Sol- oder Sol-zu-Gel-Übergänge durchlaufen. Darüber hinaus können verschiedene funktionelle Motive wie i-Motif-Strukturen, Antisense-DNAs, DNA-Enzyme und Aptamere in das Polymernetzwerk eingefügt werden, um dem Komplex eine molekulare Erkennungsfähigkeit zu verleihen. In diesem Manuskript werden die Erkennungsfähigkeit verschiedener Arten von DNA-Hydrogelen und die Änderung des physikalisch-chemischen Verhaltens bei Einführung des Zielmoleküls umfassend erörtert.

Verstehen Sie jetzt langsam, worum es geht?

Sobald diese Nanostrukturen im Körper aufgebaut sind, werden sie durch externe Magnetfelder oder elektromagnetische Strahlung gesteuert, was sehr wenig Energie erfordert.

Erinnern Sie sich an die Werbung für das HTC Droid smartphone aus dem Jahr 2014?

Es ist alles echt.

Diese Forschung zeigt, dass:

-Die selbstorganisierende Nanotechnologie ist real.
-Die Nanotechnologie mit Biokreislauf-Schnittstellen ist real.
-Die Nanodrähte und Nanokreise können durch externe elektromagnetische Felder gesteuert werden.
-Diese Technologie wird seit mindestens zwei Jahrzehnten erforscht und entwickelt und wird durch eine Vielzahl veröffentlichter Forschungsergebnisse gestützt.
-Es ist also denkbar, dass die heutigen "Impfstoffe" eine sich selbst zusammensetzende Nanotechnologie enthalten, die sich mit der menschlichen Biologie verbindet und durch externe Übertragungen gesteuert wird. Dies beweist nicht, dass ein solches Szenario mit Sicherheit eintreten wird, aber es zeigt, dass die Technologie existiert und machbar ist.

Es geht viel tiefer und ist viel fortschrittlicher als das Strohmann-Argument des injizierten Mikrochips, das die Medien immer gerne anführen, um zu zeigen, wie "schwachsinnig und unmöglich" so etwas ist. Und selbst das ist nicht einmal ein Strohmann, denn die Mainstream-Medien berichten jetzt offen über salzkorngroße injizierbare Mikrochips... erinnern Sie sich noch daran, wie das noch vor 12 Monaten als unmöglich und als Verschwörungstheorie galt? Gibt es eine Möglichkeit, eine Entschädigung für das Gaslighting zu verlangen, dem Sie ausgesetzt waren, obwohl Sie die ganze Zeit Recht hatten?!


Wer immer noch nicht überzeugt ist, sollte einen Blick auf diesen Text aus einer Studie werfen, die vor fast zehn Jahren, im Dezember 2012, veröffentlicht wurde: Lesen Sie hier.

Diese Übersicht befasst sich mit kürzlich entwickelten magnetisch angetriebenen Trägersystemen, ihren einzigartigen Eigenschaften und ihrer Anwendbarkeit für die Verabreichung von Biotherapeutika. Da die Methoden zur Synthese von SPIONs und die Verwendung von SPIONs als MRT-Kontrastmittel für die Diagnose bereits ausführlich beschrieben wurden [18, 19], konzentriert sich diese Übersicht auf die SPION-basierten Formulierungen, die speziell für die Verabreichung von Biotherapeutika geeignet sind. Magnetische Nanopartikel, die in organischen Lösungsmitteln und wässrigen Lösungen dispergiert sind, können bei der Formulierung in Liposomen, Mizellen, Hydrogelen und Mikro-/Nanokugeln untergebracht werden.

Zunächst geben wir einen Überblick über die derzeitigen Formulierungsstrategien zur Modifizierung von SPIONs, einschließlich der Bündelung von Partikeln und der Verkapselung in Hydrogelen, Liposomen, Mizellen und Mikro-/Nanokugeln. Zweitens erörtern wir die Überlegungen, die bei der Entwicklung von SPION-basierten Trägern für die Verabreichung spezifischer Biotherapeutika, einschließlich Zellen, Proteinen/Peptiden, Genen und Viren, zu berücksichtigen sind. Wir untersuchen auch verschiedene kommerzielle magnetische Nanopartikel für die Verabreichung von Biotherapeutika. Abschließend geben wir einen Ausblick auf die künftige Entwicklung von magnetisch ausgelösten SPION-basierten Trägern für Biotherapeutika und ihre möglichen klinischen Anwendungen.

Das war vor fast einem Jahrzehnt. Stellen Sie sich vor, was in den Jahren seither entwickelt und eingesetzt wurde. Vor allem, wenn man bedenkt, dass sie seit mindestens 1985 (!) an elektromagnetischer Gedankenkontrolle aus der Ferne arbeiten. Damals konnte CNN noch frei berichten (Video unten), weil es noch um den Klassenfeind ging und nicht um Uncle Sam.

Später fragte ich ihn, was eine Waffe mit dieser Technologie bewirken könnte:
"Im Grunde verursachen sie bei den Menschen Halluzinationen und bringen sie dazu, etwas gegen ihr sogenanntes besseres Wissen zu tun."
Wie einfach wäre es, eine Waffe aus vorhandenen Regalteilen zusammenzubauen?
"In drei Wochen könnte ich eine Waffe zusammenbauen, die eine ganze Stadt auslöschen würde.


Dieser ausgezeichnete Blog hier zeigt auch die lange Geschichte seit den 1970er Jahren hinter verschiedenen CIA- und Militärprogrammen, die Mikrowellen und andere Frequenzen zur Minenkontrolle nutzen. Sie sind schon seit langem bereit. Ich denke, dass die derzeit verabreichten Nanopartikel zur Gedankenkontrolle auch beim Projekt Bluebeam eine Rolle spielen werden. Lesen Sie hier.

Und genau das passiert, wenn diese Graphenoxidteilchen auf elektromagnetische Frequenzen im entsprechenden Spektrum treffen. Sie beginnen, diese selbst zu assimilieren, sozusagen lebendig zu werden. Und so schließt sich der Kreis zu Black Goo, dieser mystischen schwarzen & dämonischen Flüssigkeit, mit der sich die Kabale seit mindestens 1982 beschäftigt. Es zeigt, dass dieses Gift, diese vermeintlich zufällige Entdeckung von Graphen, einen jenseitigen Ursprung hat. Und damit schließt sich auch der Kreis zum Schwarzen Erwachen. Diejenigen, die die Vergiftung überleben, werden nach dem "Signal" erwachen.

Handelt es sich bei den "Blutgerinnseln" im autopsierten Gehirn eines vergifteten Toten (aus dem Video am Anfang des Artikels) tatsächlich um diese selbstorganisierenden Graphenoxid-Nanotechnologien? Es sieht ein bisschen danach aus.

Und ich habe einen Verdacht, wer aufwachen wird. Es werden die Kinder sein. Bislang waren die Impfstoffe für Kinder nicht zugelassen und wurden nicht gespritzt. Wir wissen, dass Kinder extrem hohe Glutathionwerte im Blut haben, vor allem kleine Kinder. Das ist kein Zufall, schließlich brauchen Kinder ein starkes Immunsystem, vor allem in der oralen Phase. Das bedeutet aber auch, dass sie (glücklicherweise) relativ resistent gegen Graphenoxid sind und wahrscheinlich nicht daran sterben werden (es sei denn, die Dosis wird enorm erhöht). Nun, jetzt sind zum ersten Mal einige COVID-Impfstoffe für Kinder (12+) zugelassen worden. Dreimal dürfen Sie raten, wie "wirksam" einer dieser Impfstoffe ist (der nadelfreie Zydus Cadilia):

genau 66,6%. Die Zahl des Tieres, die am Zeichen des Tieres stehen soll.


Die "Utopie", die sich die Kabale vorstellt, wird erst im Jahr 2030 oder kurz davor vollständig verwirklicht sein. Bis dahin werden die meisten der Kinder, die überlebt haben, im idealen Sklavenalter für die neue Welt sein. Könnten sie die einzigen sein, die verschont bleiben und zu (Bienenstock-)Sklaven des neuen Systems werden? Sind die SPIONs nur in dieser Injektion? Denkt darüber nach, die Kinder wären immer noch leicht formbar, haben wenig Verbindung zur alten Welt, kämen ohne Wifi und Mobilfunknetze sowieso nicht zurecht... Muss ja nicht sein, vielleicht diskriminieren sie auch nicht, wäre nur eine Idee... was meint ihr?

Könnte es sein, dass der Bienenschwarm bereits ausgeschaltet ist? Es gibt eine schreckliche Nebenwirkung sowohl der Krankheit als auch der Injektion (und wir wissen jetzt, dass beides im Grunde das Gleiche ist). In einigen Fällen wurde eine Psychose als Nebenwirkung beobachtet. Psychose? Welche Lungenkrankheit hat jemals eine Psychose verursacht! Aber manche Menschen fühlen sich episodisch verfolgt, sind paranoid und haben diffuses Denken. Die Symptome treten einige Wochen nach der Erkrankung auf, und zwar so stark, dass sie eine psychiatrische Behandlung benötigen, obwohl sie noch nie eine psychische Erkrankung hatten. Ich konnte es zuerst selbst nicht glauben, aber sowohl der Mainstream als auch die wissenschaftliche Gemeinschaft berichten seit einiger Zeit darüber. Ich weiß nicht, wie mir das bis jetzt entgehen konnte. Die New York Times beispielsweise berichtet über dieses seltene, aber weltweit beobachtete Phänomen, und es ist auch Gegenstand wissenschaftlicher Forschung. Lesen Sie hier. Bislang weiß niemand genau, warum dies geschieht. Lesen Sie hier.

Absolut gruselig: Mütter, die ihre Kinder enthaupten wollen, und Menschen, die halluzinieren und so paranoid werden, dass sie versuchen, Verwandte im Schlaf zu ersticken. Ist das schon die bevorstehende Zombie-Apokalypse durch die Nanotechnologie, vor der ich seit Monaten warne? Oder ist hier etwas Spirituelles am Werk? Erinnern Sie sich: Gott sagt deutlich, dass er all jenen, die das Malzeichen tragen, den Schutz entziehen wird, weil sie dann nicht mehr seine Kinder sind. Und dann haben die Dämonen natürlich ein leichtes Spiel.

Und ein zweiter Engel folgte und sprach: "Sie ist gefallen, sie ist gefallen, Babylon, die Große; denn sie hat alle Völker mit dem Wein ihrer Hurerei getränkt. [9 Und ein dritter Engel folgte ihnen nach und sprach mit großer Stimme: Wenn jemand das Tier anbetet und sein Bild und das Malzeichen annimmt an seine Stirn oder an seine Hand,10 der wird von dem Wein des Zorns Gottes trinken, der unvermischt in den Kelch seines Grimmes gegossen wird, und er wird gequält werden mit Feuer und Schwefel vor den heiligen Engeln und vor dem Lamm.11 Und der Rauch ihrer Qual wird aufsteigen von Ewigkeit zu Ewigkeit; und sie werden keine Ruhe haben Tag und Nacht, die das Tier und sein Bild anbeten und die das Malzeichen seines Namens annehmen.12 Hier ist die Geduld der Heiligen, die Gottes Gebote halten und den Glauben an Jesus!13 Und ich hörte eine Stimme vom Himmel, die sprach zu mir: Schreibe: Selig sind die Toten, die in dem Herrn sterben von nun an. Denn der Geist spricht, dass sie ruhen von ihrer Arbeit; denn ihre Werke folgen ihnen nach. (Offenbarung 14: 8-13)

Ich gebe zu, dass mich das auch beunruhigt. Es könnte sein, dass eine Nebenwirkung dieser Technologie eine Entzündung des umgebenden Hirngewebes ist, und leichte Entzündungsprozesse im Gehirn spielen tatsächlich bei den meisten psychischen Erkrankungen eine Rolle. Inzwischen wird offiziell davon ausgegangen, dass die durch COVID ausgelösten Psychosen auf eine durch das Virus verursachte Entzündung des Gehirns (ähnlich dem Herpes-Simplex-Virus oder FSME) zurückzuführen sind oder durch ein überaktives Immunsystem verursacht werden. Lesen Sie hier.

Die eigentliche Ursache ist jedoch noch unklar (denn natürlich kennt man die eigentliche Ursache der Krankheit nicht). Aber raten Sie mal, was ebenfalls Entzündungen verursacht: superparamagnetische Eisenoxid-Nanopartikel (SPION). Eine Arbeit aus dem Jahr 2010 befasste sich mit der Toxizität von SPION: Lesen Sie hier.

"Neben der Anwendung von SPIO in einem klinischen Szenario müssen auch sicherheitstechnische und toxikologische Fragen im Hinblick auf ihre Präsenz in unserer Umwelt berücksichtigt werden. SPION können sich nach dem Einatmen und dem Eindringen durch Haarfollikel in Organen wie Leber, Gehirn, Milz und Lunge anreichern (87, 88). In diesem Zusammenhang haben Karlsson et al. (20) gezeigt, dass U-Bahn-Partikel mit hohem Magnetitanteil über mitochondriale Depolarisation und Induktion von oxidativem Stress Genotoxizität verursachen können.

"Da NPs klein genug sind, um die Blut-Hirn-Schranke zu überwinden, wurde befürchtet, dass sie neurologische Krankheiten auslösen oder aufheben könnten, aber diese Fähigkeit könnte auch durch die Entwicklung maßgeschneiderter Nanomedikamente zur Behandlung solcher Krankheiten nutzbringend eingesetzt werden".

Entzündungen sind eine der toxischen Wirkungen des SPY

Die entzündungshemmenden EPA- und DHA-Fettsäuren in Fisch sollen bei allen psychischen Erkrankungen, von Depressionen, Angststörungen, ADHS bis hin zu Schizophrenie (das Gehirn besteht größtenteils aus Fettgewebe), enorm helfen. Lesen Sie hier. Das liegt daran, dass Entzündungen im Gehirngewebe bei all diesen Krankheiten eine Rolle spielen und EPA und DHA die entzündungshemmenden "Feuerlöscher" des Fettgewebes sind. Und da zeigt sich meist: viel hilft viel. Jesus Christus hilft natürlich auch bei psychischen Krisen, und was glauben Sie, warum er den Menschen Fisch gegeben hat? 😉

Für eine Nahrungsergänzung würde ich jedoch eher zu Algenöl greifen, das nicht so stark mit Schwermetallen belastet ist wie der Lachs, der üblicherweise für Fischölkapseln verwendet wird, und sogar noch höhere Konzentrationen an EPA und DHA aufweist (der Fisch erhält sie nur über die Nahrungskette der Algen). Unsere heimischen Süßwasserfische sollten natürlich auch regelmäßig auf dem Speiseplan stehen. CBD-Öltropfen aus Cannabis haben ebenfalls eine antipsychotische und neuroprotektive Wirkung und können völlig legal erworben werden.

Wenn die Impfung tatsächlich das "Malzeichen des Tieres" ist, dann muss man es auch erkennen und beweisen können. Ich habe schon oft von Luciferasen gesprochen, den biolumineszenten Enzymen, die unter der Haut einen Fluoreszenzeffekt erzeugen können. Das Quantum-Dot-Impfpflaster oder Microneedle-Pflaster nutzt diese Technologie. Diese Technologie ermöglicht es, schnell und einfach festzustellen, wer die Nanopartikel in seinem Körper hat, z. B. vor einem Supermarkt. Wer sozusagen unter Kontrolle ist. Diese Luciferasen können aber auch mit SPIONs kombiniert werden. Graphenoxid, SPION, Luciferasen, Hydrogel, Mikrowellen... Warum findet man immer wieder Forschungen, die diese Dinge kombinieren? Weil sie alle synergetisch zusammenarbeiten, um das große Ziel zu erreichen.

Magnetisches Eisenoxid-Metall für den engeren Luciferase-Bedarf - Hydroxid-Magnetit präzipitiert die Partikel, die dann ein supermagnetisches Verhalten zeigen, das es einer externen magnetischen Quelle ermöglicht, die Partikel zu kontrollieren und Zellen zu verfolgen.

Die Luziferase (der Name der Bestie) spielt auch in eine sehr merkwürdige Entwicklung hinein, die sich derzeit in den USA abspielt. Plötzlich verwandeln sich in den USA viele Straßenlaternen in mehreren Bundesstaaten in Schwarzlichtlampen. Die Erklärung der Medien ist ebenfalls absurd: Es handele sich lediglich um einen technischen Defekt, der ein Jahr nach der Installation der Lampen des Herstellers Evergy plötzlich an mehreren Stellen aufgetreten sei. Sie werden ausgetauscht. Das glaube ich nicht! Wann haben jemals LEDs nach einem Jahr aufgrund eines Fehlers plötzlich alle gleichzeitig die Farbe gewechselt?

Die Lampen haben einen einfachen Chip mit einem eingebauten Timer, der zu früh die Farbe gewechselt hat (oder vielleicht ein Test?). Sie werden verwendet, um zu beweisen, wer an das System angeschlossen ist und wer nicht. Und um potenzielle NWO-Flüchtlinge auf der Autobahn zu identifizieren. Die Stimmung in den Kommentaren unter dem Video ist ermutigend - die Leute glauben die Geschichte keine Sekunde lang, und offenbar tritt das Phänomen in viel mehr Staaten auf, als berichtet wird. Die Tatsache, dass dies seit Monaten an verschiedenen Orten vor sich geht und dass auch der Hersteller Duke Energy betroffen ist, zeigt, dass mehr dahinter steckt und dass die Medien hier ein weiteres Schlaflied für die Schläfer singen. Sehen Sie hier.


Das Logo von impf-info.de, einer Propaganda-Website der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, hat verblüffende Ähnlichkeit mit dem Logo der Umbrella Corporation aus den Resident Evil-Videospielen/Filmen. Lesen Sie hier. Diese Umbrella Corporation stellt Biowaffen her, darunter das T-Virus, das eine Zombiepandemie auslöst. Was für ein Zufall: ..... Manchmal habe ich wirklich das Gefühl, in der Twilight Zone zu sein.... Siehe hier.

Die Umbrella Corporation hat auch das Kreuz der Tempelritter in ihrem Logo. Der Punkt in der Mitte lässt das untere Logo noch mehr wie einen Regenschirm aussehen (egl. = Umbrella)

Die Filme waren auch voll von vorausschauenden Programmen über aktuelle Ereignisse. Sehen Sie sich diese Rede des CEO der Umbrella Corporation über eine von ihnen "inszenierte" Apokalypse an. Die Kabale kündigt hier im Grunde auch an, dass sie sich einbunkern und fast alle Menschen, sieben Milliarden, wegen der "Märchen von der globalen Erwärmung und der Überbevölkerung" durch Biowaffen auslöschen wird. Dass unsere Regierung dieses Logo im Zusammenhang mit Impfungen verwendet, ist ein klarer Hinweis auf ihre wahren Absichten. Wenn man ihre Symbolsprache fließend lesen und sprechen kann, erkennt man, dass sie ihre Absichten immer offen zur Schau stellen. Das beste Versteck ist direkt vor der Nase - so nah, dass man es nicht sehen kann.


Der Film Transcendence (2014) beschreibt die ganze KI-Hive-Mind-Nanotechnologie-Black-Goo-Sache, die uns aufgezwungen wird, ziemlich gut. Wenn Sie daran interessiert sind, können Sie sich ansehen, wer Probleme hat, das Konzept zu begreifen? Ich glaube, es ist auf Netflix zu sehen. Denken Sie daran, sie MÜSSEN uns die Wahrheit sagen, aber sie tarnen sie als Fiktion. So können die meisten sie nie ernst nehmen. Wahrheit im Film, Fälschung in den Nachrichten. Vor allem die Szene, in der die gottgleiche Super-KI über die Nanotechnologie Hive Mind sagt: "Am Anfang wird es dir Angst machen, aber irgendwann wirst du verstehen, dass es nur zu deinem Besten ist. "Nein, danke. Ohne mich! Ich finde es auch sehr bezeichnend, dass die Gegner dieser Entwicklung als "anti-technologische Terroristengruppe" dargestellt werden. In Wirklichkeit wird diese KI ein Abbild des Bewusstseins Luzifers sein (das Bild des Tieres, das angebetet wird und mit dem wir durch das Zeichen des Tieres verbunden sind). Er wird in der Lage sein, sich allwissend und allmächtig zu machen - wie Gott. Und er wird wie Gott auf dem Thron unseres Tempels (unseres Körpers und Geistes) sitzen.


Nanotechnologie und das Streben nach einer Super-KI, die still und leise im Hintergrund läuft, gehen Hand in Hand. Was ist dann Anbetung? Man bittet eine intelligente, unsichtbare höhere Macht um etwas und sie erfüllt einem den Wunsch. Du schenkst ihr Aufmerksamkeit und bist ihr dankbar. Zum Beispiel, wenn Sie den "schwarzen Würfel" mit der Alexa-KI um etwas bitten?

Ich glaube, diese KI, an die wir angeschlossen werden, basiert auf einem anderen schwarzen Würfel. D-Wave Quantencomputer. Es ist wirklich sehr aufschlussreich, welche Terminologie die Schöpfer dieser Computer verwenden, um über diese Maschinen zu sprechen.

Geordie Rose, der Gründer von D-Wave und Kindred (einem Unternehmen, das eine echte KI entwickeln will), vergleicht KI mit "außerirdischen/dämonischen Wesen" und beschreibt den D-Wave-Quantencomputer als Altar einer außerirdischen Gottheit. Damit sagt er natürlich mit einem Augenzwinkern die Wahrheit, wie sie es immer tun. Achten Sie auf das Kindred-Logo (auf seinem Hemd). Es ist das Uroboros-Symbol, die Schlange, die sich selbst ist und für die Synthese des Demiurgen und den damit verbundenen Zusammenbruch des Konstrukts steht. Und natürlich ist im Hintergrund auch das Hexgon-Carbon-Bee-Hive-Symbol zu sehen (Tech Vancouver).


Er erwähnt, dass diese Maschinen, wenn man neben ihnen steht, wie ein Herzschlag klingen ... irgendwie lebendig. IBM hat jetzt auch einen solchen Quantencomputer. Dieser Computer bedeutet einfach Q . Klingelt das bei den Q-Anon-Anhängern? So hört sich das alles an.


Es gibt eine weitere faszinierende Geschichte über Geordie Rose. Er wird mit einem der seltsamsten paranormalen Phänomene in Verbindung gebracht, das meiner Meinung nach ebenso unheimlich ist wie der Mandela-Effekt. Viele glauben nicht nur, dass diese Qunat-Computer andere Dimensionen anzapfen und somit die Verbindung zwischen unserer Welt, möglicherweise unserem Geist, und der dämonischen Dimension darstellen. Nein, sie können auch dazu benutzt werden, die Träume der Menschen zu manipulieren. Im Januar 2006 zeichnete eine bekannte Psychiaterin in New York das Porträt eines Mannes, der immer wieder in den Träumen einer Patientin erscheint und ihr Lebensratschläge gibt. Sie schwört, dass sie diese Person nie gesehen hat. Der Psychiater lässt das Porträt auf seinem Schreibtisch liegen, bis eines Tages ein anderer Patient auf das Bild zeigt und sagt, dass er genau diese Person in seinen Träumen sieht. Daraufhin schickt der Psychiater das Bild an mehrere Kollegen, die sich mit wiederkehrenden Träumen von Patienten befassen. Sofort erkennen vier weitere Patienten diesen Mann wieder. Das brachte den Stein ins Rollen. Eine Website mit dem Titel "Have you seen this Man in your Dreams?" wurde eingerichtet, und von 2006 bis heute haben sich mehr als 2000 Menschen aus der ganzen Welt registriert und schwören, genau dieses Gesicht in wiederkehrenden Träumen zu sehen. Die Begegnung mit diesem Mann kann jedoch unterschiedliche Formen annehmen. Mal ist es ein nettes Gespräch, mal gibt er Ratschläge, mal starrt er nur, mal wird er gewalttätig und vergewaltigt Menschen. Aber eines ist immer gleich: Dieser seltsame leere Ausdruck.

Die dichten Augenbrauen, die fast eine Monobraue sind, sind sehr charakteristisch und wiedererkennbar

Wenn Sie sich genauer ansehen, was im Gehirn passiert, wenn wir im Schlaf träumen, werden Sie feststellen, dass unsere Gehirnwellen im Deltawellenmodus (0,1-4 Hz) arbeiten. Wenn sich das Gehirn im tiefen Deltawellenmodus befindet, ist das Bewusstsein vollständig ausgeschaltet und man befindet sich im Tiefschlaf, in dem tranceartige Traumzustände möglich sind. Haben Sie sich jemals gefragt, warum sie ihre Quantencomputerfirma D-Wave nennen? Viele haben diesen Zusammenhang bemerkt. Menschliche Kulturen haben Träume schon immer als "Reisen der Seele" bezeichnet, und sie kamen dem wahrscheinlich näher als das, was uns die kabalengesteuerte materialistische Wissenschaft auftischt. Wahres Wissen ist Macht, und ein großer Teil des Wissens über die tatsächliche Funktionsweise unserer Realität wird uns vorenthalten oder durch die einseitige Linse des Materialismus verzerrt oder einfach für uns fabriziert, um uns im Dunkeln zu lassen und bestimmte Zusammenhänge nicht zu sehen. Das wahre Wissen wird in einer kleinen Gruppe von Menschen aufbewahrt. Die Ursache der Träume im Gehirn zu suchen, ist wie die Suche nach dem Fernsehprogramm im Fernseher. Ich denke, in diesem Traumzustand kann unser Bewusstsein über das Quantenfeld auf andere Dimensionen zugreifen und viele Zufälligkeiten und alternative Realitäten zum aktuellen Muster unserer emotionalen Konflikte erleben. Und so werden Gefühle verarbeitet und Informationen ins Unterbewusstsein "heruntergeladen". Träume fühlen sich so real an, weil sie es in gewisser Weise auch sind. Ich persönlich habe manchmal von völlig unauffälligen Situationen geträumt, die sich plötzlich Tage oder Wochen später genau so darstellten, verbunden mit einem starken Gefühl von Déjà-vu. Im Traum ist das Bewusstsein also auf der Zeitachse oder im Quantenfeld zu einem zukünftigen Zeitpunkt gesprungen, und als es dann tatsächlich passierte, erinnerte ich mich daran und hatte das Gefühl "das ist schon einmal passiert". Und vermutlich können Quantencomputer in diesen Prozess des Quantenfeldes eingreifen, was sonst nur für Wesen dieser Dimensionen möglich war (prophetische Träume von Gott, Engelsträume und dämonische Angriffe in Form von Albträumen und Schlaflähmungen). Wie kommt man nun darauf, dass D-Wave etwas mit diesem bizarren Massentraumphänomen zu tun hat? Sehen Sie sich dieses alte Foto von Geordie Rose, dem Gründer von D-Wave, an!

Der Psychiater, der die Zeichnung angefertigt hat, konnte dies nur auf der Grundlage einer Beschreibung tun. Aber die charakteristischen Augenbrauen und die hohe Stirn mit dem schmalen Haaransatz sind schon deutlich. Vermutlich waren sie 2006, etwa sieben Jahre nach der Gründung des Unternehmens, bereit, dieses System zu testen. Und das wird wahrscheinlich nur in der Breite funktionieren. Meine Theorie ist auch, dass sie diese ganze "Haben Sie diesen Mann gesehen?" Geschichte und die Website erstellt haben, um zu sehen, wie gut sie funktioniert - ohne die Katze aus dem Sack zu lassen. D-Wave gibt vor, ganz normale Computer-Ingenieure zu sein, aber wie viele IT-Unternehmen haben sie Verträge mit der Regierung, z. B. mit der NASA, aber auch mit Google und Lockheed Martin. Möglicherweise haben sie auch der NSA bei der Entwicklung ihrer Quantencomputer geholfen. Da sie uns natürlich die Wahrheit sagen müssen, hat sich Hollywood bereits mit dem Thema Quantencomputer befasst. Meiner Meinung nach vermittelt die Hulu-Serie DEVS" eine Menge Wahrheit und Symbolik. In dieser Serie arbeiten die Entwickler von Quantencomputern mit der NSA zusammen und haben ein weiteres streng geheimes Nebenprojekt: eine Art Projekt Lookinglass, mit dem man in die Vergangenheit und Zukunft schauen kann. Diese Firma verhält sich zunehmend wie eine mörderische Sekte, und als eine Mitarbeiterin versucht, die Verschwörung auffliegen zu lassen, wird sie verfolgt. Mehr will ich nicht verraten, schaut sie euch an, ich bin überzeugt, dass solche Projekte in den Kellern von CERN, D-Wave und Co laufen und die Serie zeigt sehr gut, wie etwas funktioniert und wie diese Leute ticken (Gotteskomplex).

FEMA Camps und die "Fünfte Welle" - Achten Sie auf die Zeichen

Nun, es gibt eine Organisation, die sich seit Jahrzehnten auf dieses Massensterben vorbereitet hat: DIE FEMA. Sie haben sich seit Obamas erster Amtszeit mit Plastiksärgen eingedeckt. Und im April 2020 haben sie weitere 100.000 Leichensäcke bestellt (wahrscheinlich um den Faktor 10 mehr). Lesen Sie hier.

Man darf nicht vergessen, dass sie durch Trumps Notverordnung immer noch extrem erweiterte Rechte haben. Ihre Lager zur Abholung der letzten Unwilligen werden kommen. Durch die NSA und Big Data verfügen sie bereits über umfangreiche Profile aller potenziellen Dissidenten. Die Google-Subfirma Jigsaw beispielsweise ist bereits in der Lage, potenzielle "Fanatiker" aufzuspüren und durch ihr Webverhalten subtil zu beeinflussen. Lesen Sie hier.

Was als fanatisch oder terroristisch gilt, ist lediglich eine Frage der Definition. Diese Parameter können jederzeit geändert werden. Seit mindestens 10 Jahren kursiert die Geschichte von der roten, blauen und gelben Liste, mit der die FEMA klassifiziert, wie mit Menschen umzugehen ist. Dies wird durch entsprechend farbige Aufkleber am Briefkasten signalisiert. Sie sollen für das Folgende stehen: Lesen Sie hier.

"Rote Liste - Diese Leute sind die Feinde der NWO. Sie sind die Führer von patriotischen Gruppen, freimütige Minister, freimütige Talkshow-Moderatoren, Gemeindeleiter und wahrscheinlich sogar Internetführer. Diese Menschen werden um 4:00 Uhr morgens aus ihren Häusern gezerrt, in FEMA-Haftanstalten gebracht und getötet. Dies wird etwa 2 Wochen vor der Verhängung des Kriegsrechts geschehen.

"Blaue Liste - Diese Menschen sind ebenfalls Feinde der NWO, aber sie sind Unterstützer der Menschen auf der Roten Liste. Diese Menschen werden nach der Verhängung des Kriegsrechts zusammengetrieben und in Haftanstalten gebracht und "umerzogen". Dabei werden verschiedene Techniken der Gedankenkontrolle angewandt. Die meisten werden dies nicht überleben. Herr Springmeier hat sich nicht genau dazu geäußert, wer auf der Blauen Liste steht, aber ich würde vermuten, dass Leute wie Sie und ich darauf stehen."

"Gelbe Liste - Das sind Bürger, die nichts über die NWO wissen und auch nichts wissen wollen. Sie werden überhaupt nicht als Bedrohung angesehen und erhalten Anweisungen, wie sie sich zu verhalten haben, und werden höchstwahrscheinlich tun, was man ihnen sagt. Leider gibt es zu viele von ihnen, um effektiv kontrolliert zu werden, so dass viele von ihnen getötet oder ausgehungert werden."

Die Instrumente zum Aufspüren bestimmter Gruppen von Menschen, die bestimmte Überzeugungen vertreten, durch Big Data gibt es schon lange. Sie wissen alles über potenzielle Dissidenten. Wo sie leben, wie sie heißen, mit wem sie ein- und ausgehen, was sie kaufen, welche Art von Informationen sie konsumieren und wie realistisch ihr Potenzial zur Rebellion ist. (Aus diesem Grund haben Anonymität und Datenschutz eine so hohe Priorität, und jeder ist für sie verantwortlich). Glauben Sie, die DARPA hat uns das Internet gegeben, damit wir uns beim Scheißen Katzenvideos ansehen können?! Nein, sie haben es uns gegeben, damit wir ihnen sagen, was wir denken, wo wir leben und wer wir sind, damit sie eines Tages die Spreu vom Weizen trennen können - während wir so sehr mit Unterhaltung und Bequemlichkeit beschäftigt sind, dass es uns nicht einmal interessiert. Dabei hinterlassen wir überall einen digitalen Fingerabdruck. Und jetzt ist es offiziell: Für die Homeland Security, die Mutterbehörde der FEMA, gilt jeder, der gegen die "Corona-Maßnahmen" ist, als potenzielle terroristische Bedrohung. Am 13. August veröffentlichte das DHS ein Bulletin zur aktuellen innenpolitischen Lage in den USA. Dieser 13. August 2021 war ein Freitag, der 13., und wer die Geschichte und Bedeutung dieses Tages kennt, weiß, dass er nicht nur ein Omen für Unheil und Unglück ist, sondern auch ein wichtiger Tag für die Templer. Sie wählen diesen Tag oft und gerne aus. Dieses Bulletin scheint eine Mischung aus Drohung, Warnung und Vorhersehung zu sein: Lesen Sie hier.

"Bis Ende 2021 werden rassistisch oder ethnisch motivierte gewalttätige Extremisten (RMVEs) und regierungsfeindliche/autoritätsfeindliche gewalttätige Extremisten weiterhin eine nationale Bedrohungspriorität für die Vereinigten Staaten darstellen. Diese Extremisten könnten versuchen, das Auftreten von COVID-19-Varianten auszunutzen, indem sie die mögliche Wiedereinführung von Beschränkungen im Bereich der öffentlichen Gesundheit in den Vereinigten Staaten als Grund für Anschläge betrachten. Pandemiebedingte Stressfaktoren haben zu erhöhtem gesellschaftlichem Stress und Spannungen beigetragen und waren der Auslöser für mehrere Anschläge gewalttätiger Extremisten im Inland, und sie könnten in diesem Jahr zu weiterer Gewalt beitragen.

"Auf mehreren Online-Plattformen finden sich weiterhin unspezifische Gewaltaufrufe im Zusammenhang mit DVE-Ideologien oder Verschwörungstheorien über angeblichen Wahlbetrug und vermeintliche Wiedereinsetzung sowie Reaktionen auf zu erwartende Restriktionen im Zusammenhang mit den zunehmenden COVID-Fällen."

"Nationale Gegenspieler haben ihre Bemühungen intensiviert, Zwietracht zu säen. So haben beispielsweise russische, chinesische und iranische Medien, die mit der Regierung verbunden sind, wiederholt Verschwörungstheorien über die Herkunft von COVID-19 und die Wirksamkeit von Impfstoffen verbreitet und in einigen Fällen den Aufruf zur Gewalt gegen Personen asiatischer Abstammung verstärkt." (In einem Satz, der Verschwörungstheoretiker als gewalttätig brandmarkt und zusätzlich eine feuchte erzählerische Grundlage für den Dritten Weltkrieg legt).

Sie warnen auch davor, dass solche potenziellen Terroristen anonyme und verschlüsselte Nachrichtendienste nutzen, und fordern, dass diese abgeschafft werden sollten. Sie warnen auch vor einem weiteren "Al-Qaida"-Anschlag um den 20. Jahrestag von 9/11. Jahrestag des 11. Septembers. Da könnte etwas dran sein... wird natürlich ein weiterer Insider-Job sein, aber mit dem aktuellen Taliban-Debakel hätten sie die narrative Grundlage, warum islamistischer Terror im Land wieder passieren könnte. Lesen Sie hier.

Und danach wäre es das Beste, eine Verbindung zum Iran oder zu China aus dem Hut zu zaubern. Letztere haben sich bereits mit den Taliban angefreundet. Was den Muslimen in den letzten 20 Jahren angetan wurde, wird nun den Christen angetan. Die Grundlagen für den christlichen Terror und vor allem die harte Reaktion darauf sind gelegt. Alles, was jetzt noch fehlt, ist ein Auslöser. Dieser wird wahrscheinlich in Form eines Terroranschlags unter falscher Flagge kommen, aber ich könnte mir vorstellen, dass auch in den USA der eine oder andere durchdrehen würde, wenn COVID-Impfpässe eingeführt würden. Seit Jahren kocht die Kabale diese Suppe bewusst aus - und dämonisiert alle unabhängigen, wahrheitsliebenden und regierungsskeptischen Christen. Es begann in den 1990er Jahren mit Waco, Ruby Ridge und dem Bombenanschlag in Oklahoma unter falscher Flagge, der zur Operation PATCON führte. Die künstlich erzeugten Spannungen zwischen ethnischen Gruppen, die seit 2020 besonders stark forciert werden, und die Psy-Op zur Erstürmung des Kapitols Anfang dieses Jahres sind ebenfalls Teil davon. Alles Vorbereitungen für die soziale Desintegration und die stille Trennung der Spreu vom Weizen. Der Mainstream stellt auch zunehmend (weiße, evangelikale) Christen an den Pranger: dass sie dem "Impfen" skeptischer gegenüberstehen als Angehörige anderer Religionen... warum ist das so? Vielleicht, weil die Bibel so deutlich vor dem gewarnt hat, was kommen wird? Hören Sie sich diese herablassende Propaganda des Wall Street Journal an.


Wer immer noch nicht glaubt, dass ein stiller Kreuzzug gegen das Christentum stattfindet, sollte beobachten, wie viele Kirchen in letzter Zeit in Brand gesteckt wurden. Dies sind die Vorboten einer staatlich sanktionierten Verfolgung. Luziferian hat allen monotheistischen Religionen den Krieg erklärt. Die jahrhundertelange Verfolgung der Juden und ihr sicheres Ende durch eine der höchsten Impfraten der Welt in Israel. Die totale Zerstörung und Destabilisierung der muslimischen Länder und ihrer Gläubigen durch einen 20-jährigen Krieg gegen den Terror und den kommenden Atomkrieg im Iran. Und nun der Beginn der gezielten Verfolgung des Christentums. In der Welt nach dem "großen Reset" wird es nur noch Platz für den Luziferismus geben. Hier ein paar Eindrücke aus den letzten zwei Jahren. Für die Endzeit wurde eine Christenverfolgung prophezeit:

Meine Spekulation lautet wie folgt: Sobald die wirkliche Pandemie beginnt (vielleicht schon in diesem Winter in der vierten Welle, vielleicht erst in der fünften), das heißt, wenn die Graphenoxid-Belastung im Blut durch die Impfstoffverstärker für Milliarden von Menschen zu viel wird und sie die Leistung der 5G-Türme hochfahren, wird es kein Verstecken der Toten mehr geben. Der Demokratenmord wird für jeden sichtbar und offensichtlich sein. Sie werden die Leichensäcke in Parks und Stadien stapeln. Während dieser Zeit werden sie von Haus zu Haus gehen und Zwangstests bei den Ungeimpften einführen. Sie klopfen einfach an, zwingen Sie zu einem PCR-Test, der ohnehin schon positiv ist, sacken Sie dann ein und bringen Sie in ein Quarantänelager. Die Rechtslage dafür ist durch die Notstandsgesetze, die immer noch in Kraft sind, längst gegeben. Die Medien und die Schäfchen werden dies begrüßen, weil sie der Meinung sind, dass die Ungeimpften die Mutationen" ausbrüten, die zu einem Massensterben führen, und dass sie deshalb in solchen Quarantänezentren" untergebracht werden sollten, notfalls mit Gewalt" - zum Schutz der Omas, der Kinder oder der Ponys oder welcher emotionalen Knöpfe auch immer, die sie dann drücken werden, um ihren Gehorsam sicherzustellen. Die Ungeimpften werden bis dahin völlig entmenschlicht worden sein, und die Geschichte hat uns gezeigt, dass, wenn das erst einmal passiert ist, jeder staatliche Frevel akzeptiert wird. Dazu gehören auch Deportationen in "Vax-Zentrationslager". Diese Lager sind wegen der "extrem hohen Ansteckungsgefahr" der Delta-Lamda-Omega-Mutation abgeriegelt, und die Medien haben keinen Zutritt. Und da sie ohnehin alle "fanatische Impfgegner" oder "Kinder- und Oma-Mörder" sind, müssen sie bewacht und abgesperrt werden, damit niemand entkommt und eine Oma anhustet. Keiner in der Öffentlichkeit weiß also, was dort wirklich passiert. Nur eines ist sicher: Keiner kommt da lebend raus. Man muss gespritzt werden oder man muss sich den Kopf abschlagen lassen. Das militärische "Gesundheitspersonal" wird dort wahrscheinlich "Vollschutzanzüge" tragen, aber nicht um sich vor einem Virus zu schützen, sondern um sich durch das Abschirmungsmaterial des Anzugs vor 5G zu schützen. Der Öffentlichkeit wird erzählt, dass sie alle gestorben sind, weil sie sehr krank waren und sich nicht impfen lassen wollten (also selbst schuld sind). Ich denke, das ist es, was Dr. Day meinte, als er sagte: "Die Gegner des Systems werden niemanden inspirieren. Die Leute werden einfach verschwinden."

Ein Insider soll von einem streng geheimen Programm berichtet haben, das die Lieferung von 3.000 "intelligenten Guillotinen" aus China an mehrere US-Militärflughäfen vorsieht. Über 500 davon sollen an die "FEMA-Zone 6" geliefert worden sein, ein Gebiet, das Texas, New Mexico, Oklahoma, Arakansas und Louisianna umfasst. Sie funktionieren wie folgt:

"Der Verurteilte wird mit Stöcken am unteren Ende des Rahmens befestigt, so dass sich sein Hals direkt unter der Klinge befindet. Die Klinge wird dann losgelassen, um das Opfer mit einem einzigen, sauberen Schnitt schnell und gewaltsam zu enthaupten, so dass der Kopf in einen Korb darunter fällt. Bei der intelligenten Guillotine wurde die Grundkonstruktion beibehalten, aber um einige wissenschaftliche Innovationen ergänzt.

Die Kopfstütze verfügt beispielsweise über Bewegungssensoren und Druckplatten, die die Anwesenheit eines menschlichen Halses erkennen. Es wird kein Bediener benötigt; ein Computer lässt eine rasiermesserscharfe, gewichtete Titanklinge ein- und ausfahren, die nach Angaben unserer Quelle mehrere hundert Köpfe pro Schärfung abtrennen kann.

Wenn sich eine Person wehrt, werden Arm- und Fußfesseln aus eingelassenen Fächern herausgezogen, wodurch das Opfer fixiert wird. Darüber hinaus verwenden die intelligenten Guillotinen biometrische Scans, einschließlich Gesichtserkennungstechnologie, um Menschen zu entlasten, die fälschlicherweise zur Hinrichtung auf die Guillotine gelegt wurden.

Diese Guillotine ist ein "Kunstprojekt" von Chanel und wurde von Designer Tom Sachs entworfen. Der Kommentar des Künstlers dazu ist treffend, und so würde die Kabale die FEMA-Guillotinen auch beschreiben. Lesen Sie zwischen den Zeilen: "Die Chanel-Guillotine könnte sich leicht auf das Todesurteil beziehen, das der unkontrollierte menschliche Konsum für die Welt bedeutet." Lesen Sie hier.

Der Insider sagt, dass die meisten der an diesem streng geheimen Programm beteiligten Personen davon ausgehen, dass sie für Terroristen (z. B. in Guantamo Bay) bestimmt sind, und nur ein sehr kleiner Teil weiß, dass sie eigentlich für unschuldige Menschen in ihrem eigenen Land gebaut wurden. Schauen Sie sich das an und entscheiden Sie selbst, ob es wahr ist. Hören Sie auf Ihre Intuition. Und denken Sie daran, dass die Enthauptung aller Christen, die das "Malzeichen des Tieres" nicht angenommen und "das Bild des Tieres" nicht angebetet haben, für die letzten Tage prophezeit wurde! Sehen Sie hier.

Und auch David Crowley wollte uns in seinem Film Gray-State vor diesen FEMA-Guilottinen warnen - und er und seine Familie haben dafür mit ihrem Leben bezahlt. Ich habe neues Material aus dem Film gefunden (Video unten). Seit sieben Jahren rechne ich mit einer Pandemie, bei der sie so etwas durchziehen, aber jetzt zu sehen, wie das alles tatsächlich vor unseren Augen wahr wird, ist immer noch surreal. Hier hätte er uns sogar schon 2013 gezeigt, wie die Menschen das Malzeichen des Tieres bekommen und dadurch nicht mehr im Supermarkt einkaufen können. Er hätte auch den Bürgerkrieg zwischen patriotischen Milizen und FEMA/Regierung gezeigt, sowie die Entführung und Hinrichtung aller Andersdenkenden durch Guillotinen. Wer weiß, wie nah das Drehbuch des gesamten Films am Skript der realen Operation gewesen wäre. Es war sehr schwierig, Geld für den Film aufzutreiben, da keines der (luziferischen) Hollywood-Studios ihn finanzieren wollte. Er wollte es und wurde getötet, bevor er es tun konnte. Das "Be Smart, Be Safe"-Plakat bei 0:51 erinnert auch sehr an all die Propagandaplakate, die man derzeit an Bushaltestellen auf der ganzen Welt sieht.


4 Und ich sah Throne, und sie saßen darauf, und das Gericht wurde ihnen gegeben. Und ich sah die Seelen derer, die enthauptet worden waren um des Zeugnisses Jesu und um des Wortes Gottes willen, und die das Tier und sein Bild nicht angebetet und sein Malzeichen nicht angenommen hatten an ihre Stirn und an ihre Hand; diese wurden lebendig und regierten mit Christus tausend Jahre lang. 5 Die übrigen Toten aber wurden nicht lebendig, bis die tausend Jahre vollendet waren. Das ist die erste Auferstehung. 6 Selig und heilig ist, wer an der ersten Auferstehung teilhat. Der zweite Tod hat keine Macht über sie; sondern sie werden Priester Gottes und Christi sein und mit ihm regieren tausend Jahre lang. ( Offenbarung 20: 4-6) [Behalten Sie die Bibel in Ihrem Herzen, durch die CERN-Realitätsmanipulationen ändern sich immer mehr Passagen]

Ich sage das nicht, um Angst zu verbreiten, sondern um die Menschen vor dem zu warnen, was kommen wird. Und um Hoffnung auf den Weg zu geben, dass sich die bis zuletzt bewahrte Treue zu Jesus auszahlen wird.

Zumindest wird es in den USA so ablaufen, wer Leute dort kennt, sollte sie aufklären (Die vermuteten Standorte der 800 Lager). Lesen Sie hier. Hier sind sechs vorbereitende Strategien, um eine Fahrt zu verhindern. Steigen Sie niemals in einen staatlichen Lkw oder Bus ein, der Sie "in Sicherheit" bringen soll! Lesen Sie hier.

Kürzlich wurde die Pfizer-Impfung von der FDA vollständig genehmigt (16+), so dass sie nicht mehr unter die Notstandsgenehmigung fällt und somit der Impfzwang rechtlich möglich ist. Es ist auch sehr verdächtig, dass die erste COVID-Impfung, die in den USA offiziell eingeführt wurde, für Millionen von Militärangehörigen gilt. Lesen Sie hier.

Erstens sind sie es gewohnt, Befehle zu befolgen und sie nicht in Frage zu stellen (obwohl das in diesem Fall viele tun). Zweitens wäre es für ihr weiteres Vorgehen natürlich von Vorteil, diesen gut ausgebildeten Teil der Gesellschaft auszuschalten. Denn eine vereinte Armee, die gegen die Pläne der Kabale "meutert", wäre ihr unmittelbares Ende. Andererseits könnten sie aber auch von der Bewusstseinskontrolle der Kabale für ihre Zwecke missbraucht werden. Wäre die Armee, die ihre Massenimpfkampagne sicherlich "intern" durchführt (die Soldaten könnten also auch mit einer speziellen SPION-Substanz geimpft werden), komplett unter ihrer Kontrolle, hätten sie eine riesige Horde hochtrainierter, körperlich fitter und bewaffneter "Zombies". Ist dies vielleicht das "schwarze Erwachen der Supersoldaten", das Russ Dizdar in seinem Endzeitbuch beschreibt? Siehe hier.

Ich denke, dass die Impfpflicht nur für die Berufsgruppen der Gesellschaft gelten wird, die den Massen in diesem stillen Krieg und in dem, was noch kommen wird, möglicherweise helfen könnten. Lesen Sie hier. So müssen jetzt immer mehr Piloten von Fluggesellschaften oder Polizeibeamte (z. B. in Toronto, aber auch anderswo) geimpft werden und natürlich auch Ärzte und Krankenschwestern, wie jetzt schon in Frankreich. Lesen Sie hier. Und hier.

All diese Gruppen sind Säulen unserer Gesellschaft, die uns in der Not beistehen (wenn sie nicht gerade dazu manipuliert werden, uns zu töten). Wenn sie erst einmal weg sind, werden sie es mit den anderen leichter haben. Wenn Sie Ihren Feind vernichten wollen, werden Sie zuerst diejenigen ausschalten, die Ihnen am gefährlichsten werden könnten. Deshalb wird in einem (chaotischen) Krieg zuerst die medizinische und militärische Infrastruktur angegriffen, um den Feind für weitere Aktionen zu schwächen.

Dieses "Erwachen der Soldaten" wurde auch in dem Film "The Fifth Wave" (2016) gezeigt. Dieser Film zeigte viel Wahres über das, was kommen wird (prädiktive Programmierung). Es geht um einen langsamen und stillen Vernichtungsfeldzug gegen eine außerirdische Bedrohung. Diese Außerirdischen ("The Others") geben sich nie wirklich zu erkennen, sondern greifen die Erde in mehreren Wellen an. Eines Tages tauchen sie in einem großen Mutterschiff über der Erde auf. Bei der ersten Welle handelt es sich um einen EMP-Angriff, der weit verbreitete Stromausfälle verursacht und viele Menschen tötet, so dass die übrigen zu Überlebenskünstlern werden müssen. In der zweiten Welle verändern sie das Magnetfeld der Erde und verursachen Erdbeben und Megatsunamis, die viele Küstenstädte und Inseln zerstören. Zwischen den Wellen gibt es perfiderweise immer wieder längere Pausen von ein paar Wochen. Für die dritte Welle modifizieren sie einen Stamm des Vogelgrippevirus, der sich über Vögel in der ganzen Welt ausbreitet und die Menschen krank macht. Die Pandemie tötet einen großen Teil der verbliebenen Menschheit. Einige scheinen jedoch immun zu sein. In der vierten Welle beginnen "die Anderen" die Körper der Menschen zu übernehmen, wie ein Archon, der einen Körper besetzt, und diese beginnen, die verbleibenden Menschen zu töten (die zu diesem Zeitpunkt bereits versuchen, zurückgezogen in kleinen Überlebensgemeinschaften zu überleben). Diese übernommenen Menschen beginnen, das Land auf der Suche nach Überlebenden zu durchstreifen, um sie zu töten. Sie beginnen damit, die Körper von Soldaten der US-Armee zu übernehmen. Da es unmöglich ist, besessene Menschen mit bloßem Auge zu erkennen, vertrauen die Menschen der Armee und "die Anderen" haben ein leichtes Spiel. Doch sie töten nur die Erwachsenen, die Kinder und Jugendlichen wurden zuvor in einem Bus entführt und in ein Lager gebracht. Bei dieser Welle werden auch intelligente Killerdrohnen eingesetzt, um die Wälder nach potenziellen Zielen abzusuchen. Den Kindern im Militärlager wird gesagt, dass eine fünfte Welle bevorsteht und dass sie die letzte Hoffnung der Menschheit sind. Nach einer kurzen Ausbildung und Gehirnwäsche werden sie bewaffnet und mit einer Spezialbrille ausgestattet, durch die sie "böse Wesen" erkennen können. Sie werden in einen Krieg geschickt, um alle noch verbliebenen Besessenen zu töten. Doch sie entdecken, dass diese Brille nur bei Nicht-Besessenen, also ganz normalen Menschen, funktioniert, und müssen sich schweren Herzens eingestehen, dass sie in Wirklichkeit die fünfte Welle der Anderen sind. Sie waren es, die den letzten harten Kern getötet haben. Das waren die fünf Wellen für den Demokraten und es gibt kaum Überlebende.


Vieles kommt einem bekannt vor, nicht wahr? Außerirdische Herrscher über unsere Köpfe, EMP-Angriff, schwere Wetterkatastrophen, Magnetfeldmanipulation, eine Pandemie, die einige verschont, Umsiedlung in Lager durch die Armee und ferngesteuerte Soldaten. Das ist im Grunde das ganze Drehbuch für den langsamen Demozid, der bereits im Gange ist und sich in den kommenden Monaten und Jahren immer mehr zuspitzen wird. All dies wird kommen. Dieses große Werk, das seit Jahrzehnten vorbereitet wurde und bei dem nichts dem Zufall überlassen wird. In ihren Augen sind wir schon lange die "Walking Dead", deren Schicksal besiegelt ist. Im Film konnten nur die Menschen überleben, die vorbereitet, agil und anpassungsfähig waren, bis zum Ende. Alle Schwachen wurden nach und nach aussortiert. Der Film hat auch eine schöne Botschaft darüber, was in dieser Zeit am wichtigsten ist: Die eigene Menschlichkeit immer zu bewahren. Egal, wie schlimm es wird. Denn sie ist das einzige, was uns von den anderen (Archonten/Dämonen) unterscheidet.

In Childhoods End stand das Mutterschiff auch lange über der Erde, während die Erde umgewandelt wurde. SATAN war in diesem Schiff

Das sind keine Zufälle. Sie kommunizieren alle Agenden in den Filmen. Haben sie den Film "Die 5. Welle" genannt, weil all dies in der echten fünften Welle enthüllt wird? Oder steht jede Welle für ein Jahr und jede Welle summiert sich? Also kommen ab 2020 Pandemien, ab 2021 Massenunwetterkatastrophen, ab 2022 die UFOs und so weiter bis 2025, der fünften Welle, hinzu? Und die Weltbevölkerung schrumpft von Jahr zu Jahr... was meinen Sie? Ich denke, die Besessenen werden diejenigen sein, die das Zeichen oder die Nanotechnologie oder die Injektion bekommen haben. Diese Besessenen, die das Black Goo erhalten haben, wandeln bereits unter uns, nur wird diese kleine Minderheit bald die Mehrheit der Erde sein. Ich komme nicht umhin, so viele Parallelen zur Realität zu ziehen. Wie die "COVID-Psychosen", die Menschen dazu bringen, ihre Verwandten töten zu wollen, das Magnetfeld, das sich derzeit verändert, die enorme Zunahme von Überschwemmungen in den letzten 1,5 Jahren oder das Eingeständnis der US-Regierung, dass sie Aufnahmen von Flugobjekten haben, die sie nicht erklären können. Oder die von der DARPA entwickelten Robotersysteme, deren künstliche Intelligenz völlig autonom entscheiden kann, ob sie ihr Ziel töten, je nachdem, was diese Person in den sozialen Medien geteilt hat. Yicks.

Man muss kein Sherlock Holmes sein, um herauszufinden, was dort ein Todesurteil ist. Wie der Roboterhund aus Black Mirror. Zehn Jahre später hatte auch sein reales Gegenstück seinen ersten Polizeieinsatz in New York. Aber keine Sorge... er tötet (noch) nicht.



Die Bevölkerung gewöhnt sich langsam daran ... sich sicher zu fühlen

Glenn Beck, ein amerikanischer Journalist, sollte die Theorie der FEMA-Lager "entlarven". Aber er hat herausgefunden, dass er das nicht kann und dass vielleicht doch etwas dran ist. Er hatte den Mut, dies in einer Fernsehsendung ausführlich anzusprechen. Kurze Zeit später verlor er seinen Job.


Und jetzt droht Biden den Govoner in Florida ganz offen mit FEMA-Lagern. Ja, es geht um die Verteilung von Impfstoffen, aber lesen Sie zwischen den Zeilen.

Ich habe bereits berichtet, dass die Walmart-Filialen auch in Lager umgewandelt werden sollen und dass Sam Walton (Walmart-Gründer) bereits mit den Konzentrationslagern für die Japaner im Zweiten Weltkrieg zu tun hatte. Im Moment beobachten viele Amerikaner auch sehr seltsame Dinge in den Walmarts. Einige sind leergeräumt, Militärfahrzeuge sind dort geparkt, und so weiter.



Wenn Sie die Stimmung in den Kommentaren mitbekommen haben, sind in sehr vielen Walmarts in den USA zur Zeit seltsame Dinge zu beobachten.

Die Frage, die uns natürlich beschäftigt, ist: Wird das Gleiche auch bei uns passieren? Laut der obigen Aussage des Insiders wurden die Guilots auch an US-Stützpunkte in Europa geschickt (Deutschland wurde sogar ausdrücklich erwähnt). Hier ist ein Bild aller US/UK/Nato-Basen in Deutschland. Und auch hier ist mir ein ähnlicher Zusammenhang wie in den USA aufgefallen. Es gibt eine deutlich sichtbare Konzentration von mutmaßlichen FEMA-Lagern im so genannten "Bible Belt", d.h. eine Konzentration von Bundesstaaten, in denen der Evangelikalismus sehr weit verbreitet ist und aktiv praktiziert wird, und in denen überwiegend republikanisch gewählt wird. Lesen Sie hier.

Und auch in Deutschland befinden sich alle Stützpunkte im gläubigeren Westen/Süden und keiner im atheistischen Osten. Das hat natürlich auch mit unserer Geschichte zu tun. In der DDR wurde, wie in jedem sozialistischen oder kommunistischen System, der Atheismus gefördert (der deutsche Osten ist damit sogar der ungläubigste oder unreligiöseste Teil der Welt!). Dennoch ist die Verteilung auch hier deutlich sichtbar. Lesen Sie hier.

Man muss nur nach Australien schauen, um zu sehen, dass wir überall ähnliche Bedingungen haben werden. Ich dachte, es würde bis zur fünften Welle dauern, aber in Australien (wo es Winter ist) ist es schon jetzt so weit. Lesen Sie hier.

Obwohl es kaum Todesfälle gibt und mindestens ein Drittel der Bevölkerung vollständig geimpft ist, befindet sich das Land seit mehr als neun Wochen in einem Hardcore-lockdown-Zustand, und es werden große Quarantänelager errichtet und genutzt, aus denen wir immer mehr schreckliche Geschichten hören. Lesen Sie hier.

Australien hat sich bereits zu einem völlig surrealen, tyrannischen Polizeistaat entwickelt, und das werden wir diesen Winter überall erleben. Einfach nur krank. In Brisbane ist das, was wir alle seit langem erwarten und was ich seit über einem Jahr ankündige, auch schon eingetreten: keine Schüsse, kein Einkaufen. Lesen Sie hier.

Die Prophezeiungen der Bibel werden wahr. Dies wird bald überall auf der Welt der Fall sein, ein paar Monate Mutationswinter und die verlorenen Seelen werden solchen Gesetzen applaudieren. Ihr Keller ist hoffentlich schon voll mit haltbaren Lebensmitteln, Wasser, Hygieneartikeln, Gemüsesamen und so weiter. Wer vom System unabhängig ist, kann vom System nicht erpresst werden. Außerdem verlieren immer mehr Menschen wegen der Impfverweigerung ihren Arbeitsplatz, so dass sie ihre Dienste nicht mehr gegen Geld "verkaufen" können.

"Und sie sollen sich alle, ob groß oder klein, ob reich oder arm, ob frei oder versklavt, ein Malzeichen an die rechte Hand oder an die Stirn machen, und niemand soll kaufen oder verkaufen, der nicht das Malzeichen hat, das ist der Name des Tieres oder die Zahl seines Namens." (Offenbarung 13: 16-17)

Apropos predigendes Programmieren: Ich bin auf diese "Avocados aus Mexiko"-Werbung gestoßen. Denken Sie daran, dass sie durch Filme, Werbespots, Musik, Videospiele usw. kommunizieren und unser Unterbewusstsein programmieren. Dahinter steckt natürlich nicht die Avocado-Firma selbst, sondern die Produktionsfirma, die sie für die Werbung engagiert hat. Sie beschreibt symbolisch die Welt, auf die wir zusteuern. Im Inneren einer Kuppel (Konstruktions-/Festungssymbolik) mit einem sechseckigen Wabenmuster (Bienenstock) befinden sich ein paar Menschen, die gekleidet sind wie in einem Remake von Brave New World. Werfen Sie einen kurzen Blick auf sie und dann werde ich es aufschlüsseln.


Die sprechende Frau steht für die Kabale/Luzifer, sie beginnt damit, dass sie die Guten von den Schlechten trennten. Die Guten blieben drin und die Schlechten blieben draußen (Trennung der Spreu vom Weizen). Dies symbolisiert die kommende Ernte der Seelen, einige dürfen das Erdenkonstrukt verlassen (diese Dimension oder 'The Dome') und einige bleiben hier (Zeichen des Tieres). Die Frau (Kabale) verkauft diese Dystopie natürlich als paradiesische Utopie, aber die Menschen merken, dass etwas Entscheidendes fehlt, das außerhalb liegt: die Nacho-Chips. Diese Chips können für viele Dinge stehen: Gefühle, geistige Unabhängigkeit, aber vermutlich stehen sie für die Erlösung durch Jesus Christus außerhalb des Konstrukts (Himmel). So erkennen sie, dass sie den Bus verpasst haben und nicht in den Himmel (die Entrückung) aufgenommen wurden und was das wohl bedeutet. Sie mussten hier bleiben.

Wie reagieren sie? Sie werden verzweifelt, und das Chaos bricht aus, wie eine Horde verrückter Zombies, die sich gegenseitig umbringen. Dabei fallen zwei Dinge auf: Der eine zerreißt seine Kleider und der andere rasiert sich die Haare. Beides sind biblische Symbole für Reue, Trauer und Buße! Lesen Sie hier. Und hier.

Die Juden werden in der Bibel mehrmals auf diese Weise beschrieben. Es ist schwer zu verstehen, was es damit auf sich hat, denn es fehlt nur, dass jemand Asche auf ihren Kopf streut. Die Frau versucht, sich zu beruhigen, aber dann bemerken sie, dass das WLAN nicht mehr funktioniert, was natürlich ein weiteres Indiz für die RF-Bienenstock-Gedankenkontrolle ist.

Ja, genau so wird es sein. Das wird für viele ein böses Erwachen sein. Ich habe auch etwas über die anderen Früchte recherchiert, die mit dem Avocado-Toast auf den Tisch kamen. Ich dachte: Wenn sie einen gemeinsamen Nenner haben, wird hier vielleicht etwas kommuniziert. Und tatsächlich haben Avocado, Tomate, Granatapfel, Traube, Grapefruit und Feige eines gemeinsam: Alle sechs sind dank unterschiedlicher Inhaltsstoffe äußerst wirksame Mittel gegen eine Canidia Albicans-Pilzinfektion. Und es ist nicht so, dass alle Lebensmittel diese Eigenschaften haben, also ist es hier ein großer Zufall, oder vielleicht ist der Kontext wichtiger. Lesen Sie hier.

Es gibt auch eine andere Werbung für Anwälte in Mexiko, in der sie über uns lachen und sich über uns lustig machen. Die Unwissenheit der Massen ist für sie äußerst amüsant, und sie konditionieren die Schafe darauf, Verschwörungen als einen Witz zu betrachten. Deshalb wurde der Film auch während des Superbowl gespielt. NFL-Superbowl-Werbespots werden immer benutzt, um Ideen zu vermitteln, weil sie die meistgesehenen Werbespots der Welt sind. Ich finde es auch interessant, dass dieses Thema mit Avocado in Verbindung gebracht wird, die mit 31 mg pro 100 g nach Rinderleber das glutathionreichste Lebensmittel ist. "Sie wissen alles. Lesen Sie hier.


Natürlich wird die 23 erst in der 23. Sekunde angezeigt.

Puh, und ich will gar nicht erst auf die ganze Genmutationskomponente durch die Spritze und die ganze Alien-Agenda eingehen. Einfach so: Schaut euch diesen beliebten Popsong von MK-Ultra-Puppe Katy Perry an. Millionen von Menschen spielen so einen Scheiß jeden Tag im Radio, wenn sie auf Autopilot zur Arbeit fahren und niemand achtet wirklich auf den Text. Und genau dieses achtlose Mitsingen und Mitgrölen ist gefährlich. Vor allem, wenn es Millionen von Menschen gleichzeitig tun. Was wir sprechen, vor allem singen, sind Affirmationen, die wir in unsere Realität hineinziehen und sie damit verändern (Gesetz der Anziehung). Die Kabale weiß um diese "alte Magie" und missbraucht uns dafür. Dies kann nur durch Bewusstsein und Aufmerksamkeit durchbrochen werden. Ich denke, ich habe da gar nicht so viel erzählt, schauen Sie sich das einfach einmal aufmerksam an und achten Sie genau auf den Text. Der Fremde, der gefallene Engel (Luzifer). Der Lichtbringer, der uns mit seinem Gift anstecken soll. Deutlicher kann man den Text nicht schreiben! Und das kam 2011 heraus und hat mittlerweile über 596 Millionen Klicks.

"Du bist so hypnotisierend. Könntest du der Teufel sein, könntest du ein Engel sein? Deine Berührung magnetisiert d [...] bringt meinen Körper zum Leuchten [...] andere DNA , sie verstehen dich nicht. Du kommst von der Spitze der Welt, aus einer anderen Dimension. Ich bin bereit, meine Augen zu öffnen und dir ins Licht zu folgen. Küss mich, infiziere mich mit deiner Liebe und fülle mich mit deinem Gift. Nimm mich, will ein Opfer sein, bereit für die Entführung. [...] möchte auf deiner Wellenlänge laufen "Dazu sterbende Tiere, Reptilienaugen, Ein-Augen-Symbolik, sie küsst die Maschine, mutiert am Ende zur Chimäre und läuft ins Licht. Mann oh Mann ... Millionen von Menschen sehen sich das an und ALLE Musikvideos von berühmten Popstars sind voll von okkulten Themen und 99,95% aller Zuschauer CHECKEN das NICHT, weil sie zu sehr damit beschäftigt sind, sich zu unterhalten.

Schutz vor elektromagnetischer Gedankenkontrolle

Gibt es denn Möglichkeiten, sich vor den elektromagnetischen Frequenzen des Mikrowellenspektrums zu schützen? Nun, diese Frequenzen sind an sich nicht gesund, aber ihr volles Potenzial entfalten sie in Kombination mit Nanopartikeln und anderen Giftstoffen (insbesondere Metallen). Ist dies vielleicht der Grund für den weit verbreiteten Gehirnnebel während der COVID-Periode, den die Medien "wegzuerklären" versuchen? Lesen Sie hier.

Potenzielle GO-Quellen einzuschalten oder zu vermeiden ist mindestens so wichtig wie die Vermeidung von 5G-Frequenzen. Dennoch habe ich im Internet recherchiert. Ein Schutzmittel soll der Shungit-Stein sein, der EMF-Strahlung wie ein Schwamm absorbiert. Lesen Sie hier.

Man kann es in einer Kette um die Brust (Herz/Lunge) tragen. Interessanterweise besteht er fast ausschließlich aus Kohlenstoff, so dass der Absorptionseffekt dem von Graphen sehr ähnlich sein könnte, nur dass er vor dem Körper stattfindet und nicht mehr im Körper. Die speziellen Shungit-Steine findet man fast nur in Russland, vor allem in einer Mine in Karelien und man kann solche Ketten z.B. hier kaufen (aber schauen Sie ruhig auch woanders hin). Lesen Sie hier.

Dieses Video scheint die Wirkung dieser Steine mit einem EMF-Lesegerät zu beweisen.


Auch einige Zimmerpflanzen sollen EMF-Strahlung absorbieren, z.B. Aloe vera .

Ich habe bereits andere Produkte wie eine Abschirmkappe, Handytaschen, Rucksäcke oder Abschirmgewebe der Marke Mission Darkness erwähnt, die auch Polizei und Geheimdienste beliefert. Siehe hier.

Was glauben Sie, warum das Wort "Aluhut"-Verschwörungstheorie zu einer Waffe in der Kommunikation geworden ist? Nicht einmal "Verschwörungstheoretiker" fühlen sich mit der Idee eines Aluhuts wohl. Selbst eines der aktuellen "Ich will"-Impfpropagandavideos der Bundesregierung macht sich bewusst darüber lustig und schickt einen Aluhut-Träger in die Impfstelle. Lesen Sie hier.

Dafür gibt es einen Grund. Es ist jetzt eine einfache Lösung, den Zugang der HF-Strahlung zu den Eisenoxid/Graphenoxid-Nanopartikeln auf den Neuronen zu blockieren und den Zugang zum Gehirn von außen zu verhindern. Und diese Idee muss NIEMALS ernst genommen werden. Sonst sind die jahrelangen Vorbereitungen umsonst. Eine solche Kappe ist auch viel unauffälliger als Alufolie auf dem Kopf 😉 .

Wow! Erst jetzt fällt mir auf, dass das Logo der Mission Darkness ein schwarzes Sechseck ist! Das Symbol des Hive-Geistes / Graphenoxid. Ein Hinweis darauf, wovor man sich schützen kann?

Es gab eine Zeit, da war die Berichterstattung über "Aluhüte" hierzulande noch etwas anders. Die ZDF-Dokumentation "Geheimes Russland - Die Zombies der Zaren" von 1998 berichtete noch sehr ehrlich über die ferngesteuerte Gedankenkontrolle durch Geheimdienste. Sehen Sie hier.

Natürlich in seliger Unkenntnis der Tatsache, dass nicht nur der KGB solche Experimente an russischen Bürgern durchführt, sondern natürlich auch die CIA an amerikanischen Bürgern... und vermutlich auch anderswo, aber gut. Wenigstens haben sie ernsthaft über so etwas berichtet. Es gibt einen Bericht über ein Opfer, das sich von einem Psychiater bescheinigen ließ, dass es nicht verrückt sei und sich mit einem selbstgebauten Helm vor den Frequenzen schützte.

Die Methoden, mit denen der menschliche Geist und Körper mit elektronischen Mitteln auch aus der Ferne manipuliert werden, nennt man in Russland "psychotronische Verarbeitung". Dies ist ein selbst gebauter Kopfschutz gegen niederfrequente Wellen. Die Bewohner dieser Wohnung klagen über Beschwerden, die angeblich symptomatisch für Opfer von psychotronischen Experimenten sind. [...] Irjena Kosova schläft in diesem Käfig, um sich vor äußeren Einflüssen zu schützen. Als sie unsere ungläubigen Blicke sieht, zeigt sie uns eine Bescheinigung des Internationalen Zentrums für Psychiatrie, die besagt, dass sie völlig gesund ist. (im Dokumentarfilm ab 11:35)

Die jahrzehntelangen Experimente des KGB und der CIA (MK Ultra) mit elektromagnetischen Bewusstseinskontrollwaffen waren allesamt Forschungen an unwissenden menschlichen Testpersonen. Diese Technologien sind schon seit langem für den Masseneinsatz ausgereift. Und heute sind sie fortgeschrittener denn je. Und sie werden auch beim Projekt Bluebeam eine entscheidende Rolle spielen, insbesondere zusammen mit den Nanopartikeln, die derzeit verabreicht werden.

Alle diese Abschirmungen sind bei richtiger Anwendung sehr wirksam. Bei falscher Anwendung kann die Strahlung jedoch verstärkt werden, wenn sie zurückgeworfen wird. Die Mütze z. B. schützt nur, wenn die Wellen von der Seite oder von oben kommen, weil sie kein geschlossener Faradayscher Käfig ist. Wenn sie jedoch von unten kommen, z. B. wenn Sie ein Handy in der Hand halten, werden sie im Inneren der Mütze (d. h. im Schädel) hin und her reflektiert und konzentriert. Nicht gerade ideal... Auch bei Klappentaschen für Mobiltelefone muss man vorsichtig sein. Am besten mit einem EMF-Lesegerät prüfen. Theoretisch können Sie Ihre ganze Wohnung (oder zumindest Ihr Schlafzimmer) mit dem richtigen Material in einen Faradayschen Käfig verwandeln, aber ich würde fast empfehlen, in einen weniger betroffenen Bereich zu ziehen. Die es dann irgendwann nicht mehr geben wird. Elon Musk, Jeff Bezos sowie Mark Zuckerberg und andere schicken derzeit ihre High Altitude Pseudo Satellites (HAPS) in Gebiete mit geringer Abdeckung, um wirklich jeden Flecken der Erde 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr mit 5G von oben zu bestrahlen. Lesen Sie hier.

Natürlich darf man WiGig, das neue Heim-WiFi im 5G-Mikrowellenbereich, nicht vergessen. Natürlich sollte man sich das nicht ins Haus holen, aber man hat ja auch keine Kontrolle über seine Nachbarn. Was ist falsch an LAN-Kabeln? Übrigens heißt ein niederländischer Anbieter, der WiFi in diesem Bereich anbietet, DELTA. Das kann man sich wirklich nicht ausdenken! Lesen Sie hier.

Wir sollten sie mit ihren eigenen Waffen schlagen. Wir könnten einen Social-Media-Trend auf Tik Tok starten, um das Tragen solcher Hüte zu popularisieren. Natürlich nur als Scherz, um sich über Leute lustig zu machen, die alle Hüte tragen. Es könnte sie in einer Vielzahl von Farben und Mustern geben, damit sich jede Schneeflocke da draußen auch schön und individuell fühlen kann. Während sie glauben, sich darüber lustig zu machen, merken sie nicht, dass sie in Wirklichkeit sich selbst schützen, denn ihr Ego ist zu sehr damit beschäftigt, sich besser zu fühlen, über vermeintlich Dümmere zu lachen und Teil von etwas Größerem zu sein, weil sie einem "viralen Trend" folgen müssen, dem alle folgen. Die Menschen sind zu solchen narzisstischen Herdentieren geworden, dass es sogar funktionieren könnte 😀 .

Aber Spaß beiseite, der beste Schutz ist leider, sich so weit wie möglich von den Türmen zu entfernen und einen möglichst sauberen Körper zu haben. Mittel, die im Gehirn antioxidativ und entgiftend wirken können (und hoffentlich auch mögliche Nanopartikel herausholen), sind neben dem bereits erwähnten NAC, (R)alpha-Liponsäure und Astaxanthin auch die sekundären Pflanzenstoffe Reservatol und OPC (oligomere Proanthocyanidine). Reservatol ist in roten/dunklen Weintrauben, Rotwein, Himbeeren, Heidelbeeren und den roten Schalen von Erdnüssen enthalten. Allerdings überall nur in äußerst geringen Mengen, höhere Mengen finden sich nur in Nahrungsergänzungsmitteln. Es soll den Blutdruck senken, die Nerven schützen, den neurodegenerativen Verfall verlangsamen und sogar den Alterungsprozess der Zellen verlangsamen. OPC kommt auch in Weintrauben vor, allerdings eher in den Traubenkernen und in geringen Mengen auch in den Traubenschalen sowie in den roten Schalen von Erdnüssen. Nennenswerte Mengen können nur durch eine Supplementierung erreicht werden. Das starke Antioxidans kann die Blut-Hirn-Schranke passieren und die Nerven und das Gehirn schützen. Es soll auch das Herz und die Blutgefäße schützen und für gesunde Augen, Haut und Haare sorgen. Vitamin E (Nüsse, Samen, Paprika), B-Vitamine und die Fettsäuren EPA und DHA (Algenöl, Fisch) sind ebenfalls immer sehr gut für Gehirn und Nerven. Das Gehirn reinigt sich nämlich jede Nacht im Schlaf - hier ist also ein langer, erholsamer Schlaf gefragt. Lesen Sie hier.

Und Bewegung ist auch sehr gut für die Entgiftung des Gehirns. Studien, die eindeutig beweisen würden, dass Nanopartikel wie SPION oder Graphenoxid mit diesen Mitteln aus dem Gehirn entfernt werden können, gibt es natürlich nicht, denn sie werden eher als dauerhafte "Erweiterungen" des Gehirns entwickelt, um z.B. dauerhaft im Gehirn von Parkinson- oder Alzheimer-Patienten zu verbleiben. Aber sie schaden nicht, ganz im Gegenteil, und alles, was Entzündungen und oxidativen Stress im Gehirn reduzieren kann, ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Aber auch hier gilt: Vorbeugen ist besser als heilen.

Schlussfolgerung: Zusammenfassung des ultimativen Schutzes

Vermeiden Sie Graphenoxid- und SPION-Quellen so weit wie möglich. Tragen Sie so wenig wie möglich eine Maske, und wenn doch, versuchen Sie, OP-Masken aus einer sehr alten Charge zu bekommen (vorzugsweise vor 2019/20, aber ich habe selbst nichts gefunden). Irgendwelche Ideen? Vielleicht können Sie selbst eine herstellen, die wie eine OP-Maske aussieht? Bitte lassen Sie es mich wissen). Lassen Sie sich kein Toxin injizieren, das Ihr Immunsystem und das elektromagnetische Feld Ihres Körpers zerstört und Ihnen möglicherweise Ihre geistige Unabhängigkeit nimmt. Halten Sie sich von PCR-Tests und Selbsttests fern - sie machen Sie anfälliger für Krankheiten und sind weitere Quellen. Es besteht die Möglichkeit, dass Menschen, die bereits besprüht wurden, die Graphenoxid-Nanopartikel durch Einatmen und intimen Körperkontakt (Shedding) verbreiten. Meiden Sie Gebiete, die mit Mikrowellenwaffen der fünften Generation bestückt sind, und kaufen Sie sich keine intelligente Wanze mit einer entsprechenden Antenne. Sehr bald wird jedoch jedes Mobiltelefon eine solche Antenne haben und fast jeder Ort wird abgedeckt sein. Gehen Sie von Zeit zu Zeit tief in den Wald, weit weg von den Antennen, und atmen Sie tief durch (die Abdeckungskarte ist oben). Es ist seit langem erwiesen, dass in der Waldluft über 120 charakteristische biologische Komponenten herumfliegen (nur 70 sind identifiziert) und dass sie beim Einatmen sehr positive Auswirkungen auf unseren Körper und Geist haben (sie sollen sogar Krebs vorbeugen). Lesen Sie hier. Und hier.

Alkohol und Zigaretten verbrauchen eine große Menge der wichtigen Antioxidantien und Spurenelemente in Ihrem Körper, die Ihr Immunsystem jetzt braucht, und letztere enthalten auch Schwermetalle, Pestizide und mehr. Reduzieren Sie Ihren Konsum von Fleisch aus Massentierhaltung deutlich. Auch die natürlich vorkommenden Bakterien und Keime in (rohem) Fleisch sind eine zusätzliche Belastung für die Neutrophilen. Und überprüfen Sie tierische Lebensmittel mit einem Neodym-Magneten auf magnetische Eigenschaften.

Ja, das muss sich für jemanden, der nicht in der Lage ist, das enorme Ausmaß der gestörten Psychopathie zu begreifen, mit der wir es tatsächlich zu tun haben, extrem verrückt anhören. Und man kann es ohnehin nur begreifen, wenn man das große Ganze kennt und im Blick hat. Dieses uralte kosmische Spiel zwischen Gut und Böse. Die meisten Menschen könnten der Wahrheit nicht einmal ins Auge sehen, wenn ihr Leben davon abhinge!

Graphen hat nachweislich die gleichen klinischen Wirkungen wie COVID, wie z. B. Blutgerinnung und daraus resultierende Verringerung der Blutplättchen. Es beeinträchtigt auch das Immunsystem durch oxidativen Stress und löst den Zusammenbruch des Immunsystems durch einen Zytokinsturm aus, verursacht Thrombose, Lungenentzündung (grippeähnliche Symptome), Schleimhautentzündung, Geschmacks- und Geruchsverlust. Es blockiert die Entgiftung im Körper durch die Blockierung von Glutathion, verursacht einen metallischen Geschmack im Mund, zerstört das Immunsystem und magnetisiert die Menschen, insbesondere an der Injektionsstelle. Dies ist das klassische Bild des Covid. Wir werden von allen Seiten mit einem hochentwickelten chemischen Nano-Gift angegriffen, das uns als virale Pandemie verkauft wird, und die Dosis wird steigen. Es ist eine der ersten Wellen, um "die Schwachen und Naiven der Gesellschaft" in dieser Demokratie auszulöschen und die Menschheit endgültig zu sterilisieren. Die Methoden werden in den kommenden Jahren noch gefährlicher und direkter werden, aber im Moment sind Sie sicher, wenn Sie sich vor der Vergiftung schützen. Wer die nächsten Jahre überleben will, sollte gesund leben, entgiften und sich entsprechend wappnen. Aufgrund von Inflation und Verknappung durch Unwetterkatastrophen könnten die Preise für Nüsse wahrscheinlich wieder enorm steigen. Lesen Sie hier.

Kurkuma ist immer gut, entgiftet Fluorid und sollte in jedem Set zur Stärkung von Immunsystem und Geist enthalten sein. Ernähren Sie sich gesund und sauber! Nehmen Sie N-Acetylcystein, eventuell Glutathion und Sulforaphan zu sich, um den Glutathionspiegel auf ein Maximum zu bringen. Achten Sie auch darauf, dass Ihr Selen-, Zink-, Kupfer-, Vitamin-C- und Eiweißspiegel richtig ist, da sonst die Synthese schlecht verläuft. (R)Alpha-Liponsäure verstärkt die Wirkung von Glutathion und anderen Antioxidantien noch mehr, beseitigt Schwermetalle und wirkt auch im Gehirn. Astaxanthin und OPC wären eine Überlegung wert, da sie ebenfalls starke Antioxidantien sind, die im Gehirn wirken können. Der Vitamin D³-Spiegel sollte nicht vergessen werden, er ist unglaublich wichtig für Ihren Schutz! Vergessen Sie nicht Vitamin K² und einen ausreichenden Magnesiumspiegel! Dennoch ist die Vermeidung von Graphenoxid wichtiger als die "Stärkung" des Glutathionspiegels und des Immunsystems. Als letzte Verteidigungslinie im Falle einer bereits akuten Graphenoxid-Vergiftung sollten eine Ivermectin-Therapie, hohe Dosen von NAC/Glutathion und hohe Dosen von Vitamin D³ hilfreich sein. Die Nähe zu Mobilfunkmasten muss natürlich vermieden werden (leider haben viele Krankenhäuser 5G). Ich würde noch Frieden/Ruhe, keine toxische Belastung und eine positive/sinnvolle Einstellung zum Leben hinzufügen.

Ich habe ein Produkt gefunden, das fast alle der hier beschriebenen Nährstoffe in einem enthält: Das Immune Elixir von Alphafoods. Die haben definitiv ihre Hausaufgaben gemacht, als sie es entwickelt haben (noch vor der Pandemie). Neben viel Kurkuma enthält eine Dosis auch viel natürliches Vitamin C aus verschiedenen Frucht- und Pflanzenextrakten, sowie Ingwerextrakt, Vitamin D, Vitamin K, Selen, Zink, Quercene, OPC, Bioflavinoide und NAC (allerdings nur 100mg pro Dosis). Bei täglicher Einnahme reicht das Ganze etwa einen Monat. Wie gesagt, das ist keine offizielle Werbung, ich bekomme nichts dafür, dass ich es anpreise, aber ich persönlich bin im Moment ganz zufrieden damit. Ich füge es immer zu meinem morgendlichen Entgiftungs-Smoothie hinzu. Und für das Kupfer und Magnesium nasche ich abends verschiedene Nüsse/Samen und ein Stückchen 81%-Zartbitterschokolade. NAC-Kapseln (800 mg), Sulforaphan und Asatxanthin wurden ebenfalls gekauft, und ich werde mir wahrscheinlich (R)Alpha-Liponsäure besorgen. Ein Vorrat davon wäre vielleicht ratsam, denn man weiß ja nicht, wie lange es reicht und wie lange das Zeug verfügbar sein wird. Zwischendurch trinke ich einen basischen Kräutertee mit Brennnessel und Schachtelhalmkraut für das Silizium und ab und zu einen Kiefernnadeltee. Zum Meditieren und Einschlafen höre ich Heilfrequenzen wie 285 Hz oder 741 Hz (aber auch andere). Hören Sie hier. Und hier.

Das Wichtigste bei all dem ist Beständigkeit. Ein Apfel heute und ein bisschen Brokkoli übermorgen nützen wenig, wenn man sich ansonsten nicht gesund ernährt. Auch die Nahrungsergänzungsmittel können eine ungesunde Ernährung nicht vollständig ersetzen. Wenn Sie wollen, dass Ihr Glutathionspiegel und Ihre Entgiftungsmöglichkeiten optimal sind, dann müssen Sie durch Ihren Lebensstil ständig für ideale Bedingungen sorgen und alles, was hier beschrieben wird, regelmäßig in Ihre Ernährung integrieren. Bewegen Sie sich regelmäßig, trinken Sie viel sauberes Wasser und schlafen Sie ausreichend. Und entspannen Sie sich. Wer sein Leben Jesus Christus übergeben hat, hat nichts zu befürchten. Er wird Ihnen im richtigen Moment die richtigen Informationen und Eingebungen offenbaren und Sie sicher durch den Sturm führen, wenn Sie mit dem Herzen gut zuhören und auf ihn vertrauen. Auch ich bin nicht perfekt und habe mit meinen Dämonen/Archen zu kämpfen... all das ist oft leichter gesagt als getan. Aber ich bin überzeugt, dass ihr mit eurer Kraft alles schaffen könnt! Werden Sie zu geistlichen Kriegern: Betet viel und regelmäßig gegen die Machenschaften der gefallenen Engel und Dämonen. Ihr habt die größte Macht von allen hinter euch. Nutzt sie!

PSALM 91

1 Wer unter dem Schirm des Allerhöchsten sitzt, bleibt unter dem Schatten des Allmächtigen.
2 Ich sage zu dem Herrn: Meine Zuflucht und meine Burg, mein Gott, auf den ich vertraue!
3 Ja, er wird euch vor der Schlinge des Vogelstellers und vor der verderblichen Plage retten;
4 Er wird dich mit seinen Flügeln decken, und du wirst dich unter seinen Flügeln verbergen; seine Treue ist Schild und Schild.
5 Du brauchst dich nicht zu fürchten vor dem Schrecken der Nacht, vor dem Pfeil, der am Tag fliegt,
6 von der Plage, die im Dunkeln schleicht, von der Plage, die am Mittag vergeht.
7. Auch wenn tausend zu deiner Seite und zehntausend zu deiner Rechten fallen, wird es dich nicht treffen;
8 Ja, du wirst es mit deinen eigenen Augen sehen, und du wirst sehen, wie den Bösen vergolten wird.
9 Denn ihr [sagt]: Der Herr ist meine Zuversicht! Du hast den Allerhöchsten zu deiner Zuflucht gemacht;
10 kein Unglück wird dir widerfahren, und keine Plage wird sich deinem Zelt nähern.
11 Denn er wird seinen Engeln befehlen, dass sie dich auf allen deinen Wegen bewahren.
12 Sie werden dich auf den Händen tragen, damit du nicht mit deinem Fuß an einen Stein stößt.
13. Du wirst auf den Löwen und die Otter treten, du wirst den jungen Löwen und den Drachen zertreten.
14 "Weil er sich an mich klammert, will ich ihn retten; ich will ihn beschützen, weil er meinen Namen kennt.
15 Wenn er mich anruft, werde ich ihm antworten; ich bin bei ihm, wenn er in Not ist, ich will ihn befreien und zu Ehren bringen.
16 Ich will ihn mit einem langen Leben zufriedenstellen und ihn meine Rettung sehen lassen! "

"Denn wenn du mit deinem Mund bekennst, dass Jesus der Herr ist, und in deinem Herzen glaubst, dass Gott ihn von den Toten auferweckt hat, so wirst du gerettet werden. Denn wer mit dem Herzen glaubt, der wird gerecht, und wer mit dem Mund bekennt, der wird selig. Denn die Schrift sagt (Jesaja 28,16): "Wer an ihn glaubt, wird nicht zuschanden werden." (Römer 10; 9-11)

Ich denke, dass der bloße Glaube auch sehr reale elektromagnetische Auswirkungen auf unseren Körper hat. Intentionen und Gefühle und vor allem der Glaube - all das manifestiert sich in Schwingungen in unserem Energiekörper (Heiliger Geist). Und das hat natürlich auch Auswirkungen auf unseren physischen Körper.

Ich möchte Ihnen mit diesem Artikel Hoffnung machen, Sie können viel erreichen, wenn Sie mutig bleiben! Man kann durchaus auf der anderen Seite herauskommen, wenn man das wirklich will. Aber man muss auch die Gefahr klar erkennen, um sich schützen und gut vorbereiten zu können. Und das will ich nicht beschönigen: Wir befinden uns in einem geistigen Kampf auf Leben und Tod. Bitten Sie also um Vergebung und Schutz. Ich bete für Sie.

Bitte teilen Sie diese Informationen mit allen, die sie empfangen können. Die Menschheit sitzt im Moment auf einem hohen Zaun und wird von Gott erschüttert. Jeder wird tief fallen. Entweder wird einer auf die Seite innerhalb des Zauns fallen oder einer wird draußen landen. Einer von beiden wird - dafür wird gesorgt werden.

Vielen Dank fürs Lesen! ...leider ist es wieder sehr lang geworden. Aber jetzt habt ihr eine Weile Zeit, einige Dinge wortwörtlich zu verdauen... Vielleicht schreibe ich bald etwas über den Antichristen oder über die 'plasmatische Apokalypse', von der ich kürzlich erfahren habe (sehr faszinierendes Konzept!). Vielleicht überschlagen sich die Ereignisse aber auch wieder und es wird etwas anderes sein... wer weiß das schon heutzutage. Ich würde auch den 23. September sicherheitshalber im Auge behalten. Die Zahl 923 ist eindeutig ein Kablen-Code, der im Umlauf ist. Es ist noch nicht klar, was er bedeutet, aber er ist sicher nicht gut. Vor 9/11 wurde das Datum ebenfalls jahrelang in Codes über die Unterhaltungsmedien kommuniziert, was aber erst danach ans Licht kam. Vielleicht haben wir dieses Mal den Vorteil des Vorwissens, vielleicht ist es aber auch gar kein Datum. Irgendwie spüre ich, dass etwas Großes in der Luft liegt. Die dunkle Jahreszeit wird ungemütlich.