Es handelt sich nicht um eine Satire.

Der Algorithmus von Facebook markierte den Kommentar einer 81-jährigen Großmutter über gestrickte Schweine als Beispiel für "Hassrede" und drohte ihr mit einer dauerhaften Kontosperrung.

Ja, das ist kein Scherz.

Nachdem sie im vergangenen Jahr ihren Mann verloren hatte, eröffnete Rita Rich-Mulcahy, eine in Australien lebende pensionierte Lehrerin, ihre Facebook-Seite, um ihre Liebe zum Stricken von Schweinen mit der Welt zu teilen und Geld für die Wohltätigkeitsorganisation The Smith Family zu sammeln, die benachteiligten Kindern hilft.

Nachdem sie ein Bild ihrer selbstgemachten Schweine gepostet hatte, bezeichnete Rich-Mulcahy sie als "weiße Schweine" und "High-Viz-Schweine", was zu Drohungen führte, ihr Konto wegen "Hassreden" zu löschen.

"Für die meisten Menschen mag es eine Kleinigkeit sein, aber für jemanden, der noch nie mit einer solchen Bedrohung konfrontiert war, ist es beängstigend, der Hassrede beschuldigt zu werden", sagte Rich-Mulcahy.

Facebook gab eine Erklärung heraus, in der es behauptete, dass sein automatisiertes System, das die Kommentare markierte, ein "Fehler" war, den seine KI "manchmal" macht.

 


Wie ist Ihre Reaktion?

confused confused
3
confused
fail fail
1
fail
love love
4
love
lol lol
1
lol
omg omg
3
omg
win win
1
win